KSV Hessen Kassel – 3:1 Sieg gegen Ulm und viele Abschiede im letzten Heimspiel vor 100 Fans

image_pdfimage_print

 

Kassel – Hundert Fans durften am Samstag, den 5. Juni das letzte Heimspiel Ihrer Löwen sehen, doch diese 100 Fans machten krach wie 2000. Die Fans bejubelten sogar das Aufwärmen der Mannschaft. Doch so schön diese positiven Emotionen auch waren, gab es auch wehmütige, denn es wurden viele Spieler verabschiedet, die am Ende der Saison den Verein verlassen werden und das waren einige. Darunter auch der Kassler Dauerbrenner Sebastian „Basti“ Schmeer, welcher die Fußballschuhe an den Nagel hängt.

Die Mannschaft die Trainer Tobias Damm dem Traditionsverein aus Ulm entgegengestellt hatte, war eine „Abschieds“ Mannschaft, denn alle Spieler, die den Verein verlassen werden, standen auch auf dem Platz. Dieses Team legte auch gleich richtig los und setzte den Tabellen vierten aus Ulm gleich unter Druck. Mit einem aggressiven Pressing hielten sie die Gäste in Ihrer eigenen Hälfte.

Das erste Tor fiel durch dieses aggressive Spiel der Löwen auch in der 13. Minute durch Kapitän Frederic Brill. Entstanden ist dieses Tor, weil nach einer Balleroberung im Mittelfeld der Ball sehr schnell nach vorne getragen wurde. Der Pass auf Frederic Brill war Mustergültig und dieser versenkte den Ball trocken im langen Eck. Besser hätte es nicht losgehen können. Die Gäste waren sichtlich beeindruckt, denn solch eine Mannschaft hatten sie nicht erwartet. So hatte kurz nach dem 1:0 auch der scheidende Basti Schmeer eine Megachance, doch leider war noch ein Fuß dazwischen, welcher den Ball ins Aus ablenkte. In der 30. Minute war es dann Serkan Durna, welcher nach einem grandiosen Pass von Nils Pichinot in Szene gesetzt wurde. Dieser stand frei vor dem Ulmer Torhüter Reule und schob den Ball relativ einfach ins Tor. Eine bis dahin mehr als verdiente Führung für die Löwen. Nur 12 Minuten später war es dann Mahir Saglik, welcher den Ball nach einer Flanke mit einem Flugkopfball ins Tor, zur 3:0 Führung, beförderte. Mit dieser Führung ging es dann auch in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit gaben dann aber immer mehr die Ulmer den Ton an und der KSV verlegte sich aufs Kontern. Doch in der 54. Minute konnte Niklas Hartmann im Tor des KSV nichts ab de Schuss von Felix Higl machen, welcher den Anschlusstreffer für die Löwen erzielte. Dieser Treffer zeigte Wirkung, denn es spielten nur noch die Ulmer. Diese waren dem 2:3 Anschlusstreffer sehr nahe, doch Hartmann im Tor zeigte was er kann. Er entschärfte jeden Ball, der auf das Tor zukam. Dann Schlugen in der 72. Die Emotionen hoch, denn Mahir Saglik und Basti Schmeer verließen zusammen das Spielfeld. Für sie kamen Brian Schwechel und Jon Mogge aufs Feld. In der 80. Minute gab es dann zwei weitere Wechsel. Den Platz verließen die scheidenden Adrian Bravo Sanchez und Nils Pichinot. Für sie liefen Ingmar Merle und Artur Kahramann auf den Platz. Nach dieser Umstellung lief es dann wieder etwas runder für die Löwen. Dann war auch schon Schluss in einer sehr emotionalen Partie, welche die Löwen mit 3:1 gewannen. Ein großartiges letztes Spiel Zuhause in dieser Spielzeit war zu Ende.

Kassel: Hartmann – Urban, Allmeroth, Mißbach – Najjar, Bravo Sanchez (80. Kahramann), Brill, Durna (64. Iksal) – Saglik (72. Schwechel) – Pichinot (80. Merle), Schmeer (72. Mogge)

Ulm: Reule – Heilig (64. Gabriele), Reichert, Geyer, Kehl (88. Kiefer) – Heußer (88. Rinaldi) – Jann (60. Fink), Beck, Coban – Rühle (60. Morina), Higl

SR: Fabinne Michel (Mainz), Z: 100

Tore: 1:0 Brill (13.), 2:0 Durna (30.), 3:0 Saglik (42.), 3:1 Higl (58.)

Gelbe Karte: Saglik, Schwechel

Posts Grid

Ausbildungsplätze für Kurzentschlossene

Die Arbeitsförderungsgesellschaft des Landkreises Kassel (AGiL) bietet drei Ausbildungsplätze an – Bewerbung bis 25. Juni…

Mit-Mutter rechtliches Elternteil?

Berlin (DAV). In der Ehe zweier Frauen ist nur die biologische Mutter rechtliches Elternteil des…

Homberg (Efze) – Mann entblößt sich auf Spielplatz

(ots) Homberg Tatzeit: Freitag, 11.06.2021, 16:00 Uhr Mann masturbierte auf Spielplatz Unbekannter Täter masturbierte auf…

Hilfe bei Zwangsstörungen: Je früher, desto besser!

(ots) Zwänge sind besonders kreative psychische Krankheiten – und es gibt unzählige Formen. Viele Patienten…

Mit der Natur

  Die Staats- und Regierungschefs der Welt kommen in diesem Jahr zu verschiedenen Treffen zusammen,…

Das Immobilienrecht in den Zeiten der Pandemie

  (ots) Seit rund 15 Monaten hat die Corona-Pandemie alle gesellschaftlichen Bereiche fest im Griff. Viele…

Straßenraub mit Schusswaffe in Rothenditmold: Polizei bittet um Hinweise auf unbekannten Täter

(ots) Kassel- Rothenditmold: Ein bislang unbekannter Täter soll in der Nacht zum Montag in der…

Zum Wohl von Natur, Klima und Fischerei

  Effektive Meeresschutzgebiete sind essentiell im Kampf gegen die Biodiversitäts- und Klimakrise. Die Deutsche Umwelthilfe…

Stadt lädt zur virtuellen Smart Kassel Night am 18. Juni ein

Virtueller Smart Kassel-Auftakt zum bundesweiten Digitaltag am 18. Juni / Oberbürgermeister Geselle: „Lassen Sie uns…

Hohe Belastung, wenig Geld?

  Vor dem Hintergrund der Corona-Krise rücken vor allem Gesundheits- und Krankenpfleger*innen stärker in den…

Die 10 Gebote der Annalena und die Empörungskultur

Es ist immer wieder erstaunlich, denn was der eine tut, ist dem anderen versagt. Wenn…

Zahl der Woche: 67 My home is my castle

  Homeoffice, Kontaktbeschränkungen und ins Wasser gefallene Urlaube: Viele Menschen in Deutschland haben im vergangenen…

Wir freuen uns über Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: