KSV Hessen Kassel – 3:1 Sieg gegen Ulm und viele Abschiede im letzten Heimspiel vor 100 Fans

 

Kassel – Hundert Fans durften am Samstag, den 5. Juni das letzte Heimspiel Ihrer Löwen sehen, doch diese 100 Fans machten krach wie 2000. Die Fans bejubelten sogar das Aufwärmen der Mannschaft. Doch so schön diese positiven Emotionen auch waren, gab es auch wehmütige, denn es wurden viele Spieler verabschiedet, die am Ende der Saison den Verein verlassen werden und das waren einige. Darunter auch der Kassler Dauerbrenner Sebastian „Basti“ Schmeer, welcher die Fußballschuhe an den Nagel hängt.

Die Mannschaft die Trainer Tobias Damm dem Traditionsverein aus Ulm entgegengestellt hatte, war eine „Abschieds“ Mannschaft, denn alle Spieler, die den Verein verlassen werden, standen auch auf dem Platz. Dieses Team legte auch gleich richtig los und setzte den Tabellen vierten aus Ulm gleich unter Druck. Mit einem aggressiven Pressing hielten sie die Gäste in Ihrer eigenen Hälfte.

Das erste Tor fiel durch dieses aggressive Spiel der Löwen auch in der 13. Minute durch Kapitän Frederic Brill. Entstanden ist dieses Tor, weil nach einer Balleroberung im Mittelfeld der Ball sehr schnell nach vorne getragen wurde. Der Pass auf Frederic Brill war Mustergültig und dieser versenkte den Ball trocken im langen Eck. Besser hätte es nicht losgehen können. Die Gäste waren sichtlich beeindruckt, denn solch eine Mannschaft hatten sie nicht erwartet. So hatte kurz nach dem 1:0 auch der scheidende Basti Schmeer eine Megachance, doch leider war noch ein Fuß dazwischen, welcher den Ball ins Aus ablenkte. In der 30. Minute war es dann Serkan Durna, welcher nach einem grandiosen Pass von Nils Pichinot in Szene gesetzt wurde. Dieser stand frei vor dem Ulmer Torhüter Reule und schob den Ball relativ einfach ins Tor. Eine bis dahin mehr als verdiente Führung für die Löwen. Nur 12 Minuten später war es dann Mahir Saglik, welcher den Ball nach einer Flanke mit einem Flugkopfball ins Tor, zur 3:0 Führung, beförderte. Mit dieser Führung ging es dann auch in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit gaben dann aber immer mehr die Ulmer den Ton an und der KSV verlegte sich aufs Kontern. Doch in der 54. Minute konnte Niklas Hartmann im Tor des KSV nichts ab de Schuss von Felix Higl machen, welcher den Anschlusstreffer für die Löwen erzielte. Dieser Treffer zeigte Wirkung, denn es spielten nur noch die Ulmer. Diese waren dem 2:3 Anschlusstreffer sehr nahe, doch Hartmann im Tor zeigte was er kann. Er entschärfte jeden Ball, der auf das Tor zukam. Dann Schlugen in der 72. Die Emotionen hoch, denn Mahir Saglik und Basti Schmeer verließen zusammen das Spielfeld. Für sie kamen Brian Schwechel und Jon Mogge aufs Feld. In der 80. Minute gab es dann zwei weitere Wechsel. Den Platz verließen die scheidenden Adrian Bravo Sanchez und Nils Pichinot. Für sie liefen Ingmar Merle und Artur Kahramann auf den Platz. Nach dieser Umstellung lief es dann wieder etwas runder für die Löwen. Dann war auch schon Schluss in einer sehr emotionalen Partie, welche die Löwen mit 3:1 gewannen. Ein großartiges letztes Spiel Zuhause in dieser Spielzeit war zu Ende.

Kassel: Hartmann – Urban, Allmeroth, Mißbach – Najjar, Bravo Sanchez (80. Kahramann), Brill, Durna (64. Iksal) – Saglik (72. Schwechel) – Pichinot (80. Merle), Schmeer (72. Mogge)

Ulm: Reule – Heilig (64. Gabriele), Reichert, Geyer, Kehl (88. Kiefer) – Heußer (88. Rinaldi) – Jann (60. Fink), Beck, Coban – Rühle (60. Morina), Higl

SR: Fabinne Michel (Mainz), Z: 100

Tore: 1:0 Brill (13.), 2:0 Durna (30.), 3:0 Saglik (42.), 3:1 Higl (58.)

Gelbe Karte: Saglik, Schwechel

Posts Grid

Das ist familienfreundliche Politik? In 67 % der Familien mit jüngeren Kindern sind beide Elternteile erwerbstätig

In 3,2 Millionen Paarfamilien mit Kindern unter elf Jahren waren 2020 beide Elternteile erwerbstätig 548 000…

Kokain: Ausländischer Führerschein gilt nicht

Trier/Berlin (DAV). Wer harte Drogen konsumiert, riskiert seinen Führerschein. Ausländische Führerscheine werden in der Regel…

Die beliebtesten und schönsten Spielbanken in der Region Hessen

Viele Kulturveranstaltungen, Kur- sowie Heilbäder und drei der beliebtesten und schönsten Spielbanken in Deutschland –…

G7: Deutschland jetzt in der Pflicht

  Bereits am Freitag wurden nach der Kabinettssitzung erste Programmpunkte zum G7-Gipfel bekannt gegeben, nun…

Alzheimer im Schlaf vorbeugen: Kölner Forscherin wird von gemeinnütziger Alzheimer Forschung Initiative mit 28.500 Euro gefördert

(ots) Schlafstörungen gelten als Risikofaktor für die Alzheimer-Krankheit. Dr. Merle Hönig von der Universitätsklinik Köln…

Leichter durchhalten beim Abnehmen und zugleich die Gesundheit boostern

  Ups, nun haben sich während der Pandemie doch ein paar Kilos angesammelt, und auch…

Deos mit Aluminum – besser darauf verzichten?

(ots) Aluminium ist für den Körper schädlich. Tierversuche zeigen, dass das Metall unter anderem Nieren…

Effiziente Abfüllung, Verbannung von Einweg und Lebensmittel im Mehrwegglas

  Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) und die Stiftung Initiative Mehrweg verleihen heute den Mehrweg-Innovationspreis an…

Seit zwei Jahren geht Hessen gegen Hass und Hetze im Netz vor

  Seit mittlerweile zwei Jahren geht die Hessische Landesregierung mit der Meldestelle HessengegenHetze im Hessen…

Delegation aus israelischer Partnerstadt Ramat Gan besucht Kassel

Eine Delegation aus Kassels israelischer Partnerstadt Ramat Gan war Anfang der Woche zu Besuch in…

Massenansturm auf Standesämter in Bayern – wegen Kirchenaustritten!

      In Bayern wurde am Montag erst das Ergebnis einer internen Untersuchung zu…

Ein kleiner Saugroboter macht sich selbstständig – um die Welt zu erkunden

In einem unbemerkten Moment macht er sich aus Staub. Irgendwie ist alles anders an diesem…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: