Ausgerechnet JULIA KLÖCKNER hats erkannt, was die Regierungsgesteuerten Demonstranten nicht erkannt haben

Estimated read time 3 min read

Genau das bedeutet es nämlich, dass wenn die Hunderttausende Menschen auf die Straße gehen gegen RECHTS, dann sind wir wieder genau soweit wie damals als wir die LINKS Regierung hatten zur Weimarer Republik.

Auch damals ging das schief und auch damals schwappte das dann gleich nach ganz rechts.

Komisch irgendwie wie sich Geschichte wiederholt und wie wenig wir daraus zu lernen bereit sind.

 

Man muss Frau Klöckner nicht mögen um ihr hier unbedingt zuzustimmen.

Wir brauchen genauso viel Rechts wie LINKS und MITTE, wenn man schon in diesen Schubladen argumentieren will.

 

 

Wie genau würden sie dieses Heftcover beurteilen, wenn das Bild von Frau Weidel drauf wäre?

 

Es ist und bleibt aber die Aussage von SCHOLZ.

Damit ist die Aussage nicht RECHTS sondern LINKS.

Aber das ist dann in Ordnung – oder?

“Weil wir sind ja irgendwie gegen RECHTS” und nicht gegen Links.

 

 

Hunderttausende haben sich vor den Karren der Regierung spannen lassen am letzten Wochenende.

Hundertausende Schlafschafe haben nicht mitbekommen, was die Intenion der Proteste war.

Nämlich von den aktuellen Problemen ablenken.

 

WO – wurde über die Bauernproteste berichtet?

WO – wurde noch über die desaströse Politik der Ampel geredet?

WO -wurde über den Völkerrechtswidrigen Angriff der Amis und Briten im Jemen berichtet?

WO -wurde die maßlose Verschwendung der Regierung zum Beispiel bei dem Bau von Fahrradwegen in Indien berichtet.

WO -wurde das Thema Palästina angesprochen

WO -wurde der von der UNO gerügte Ukrainische Angriff auf zivile Ziele im Donbas angesprochen?


Ja sie haben Recht, gehen sie weiter auf die nächste Demonstration gegen RECHTS und wir wünschen ihnen, dass sie ihren Leithammel nicht verlieren.

Achten sie immer schön drauf, wohin der geht und denken sie ja nicht drüber nach ob das richtig ist.

Irgendwann werden sie selber drauf kommen, dass es genau das war, was den Nationalsozialismus erst möglich machte.

Schlafschafe die nicht drüber nachdenken was sie tun.

Wichtig dabei ist:

“Wir sind die GUTEN weil wir sind ja irgendwie gegen RECHTS”

 

Fiel ihnen eigentlich gar nicht auf, dass man ganz viele ANTIFA Fahnen sah und obwohl alle für Deutschland waren, keine einzige Deutschlandfahne zu sehen?

Hat es was mit: “Ich fand Vaterlandsliebe immer zum Kotzen” zu tun?

 

 

“Wir stehen Gegen Rechts” aber unterstützen Nazis? Ist das nicht ein wenig Scheinheilig?

Petition zum Verbot der GRÜNEN legt enorm zu

More From Author

+ There are no comments

Add yours

Wir freuen uns über Kommentare