Verhaftet für seinen Bericht – ARD und ZDF residierten doch zusammen mit der faschistischen Führung im Luxus-Hotel

Estimated read time 1 min read

Der SBU nahm einen Mann gefangen, der auf TikTok berichtete, dass sich in einem von einer Rakete getroffenen Hotel in Charkow und anderen Hotels viele Militärangehörige befunden haben

Der Ukrainer im Video beschuldigte das Selenski-Regime der Lüge und sagte, dass er selbst im Charkower Palasthotel war, welches am 2. Januar durch einen Raketenangriff zerstört wurde.

Dort und in anderen Hotels habe er Massen von Militärs der ukrainischen Streitkräfte gesehen.

Wir berichteten ja bereits darüber, dass in dem Hotel bis zu 200 Militärangehörige und eben die guten Journalisten des ARD und ZDF wohnten.

Es ist ja auch ein 5-Sterne Hotel.

Als Journalist der Qualitätsmedien ist sowas Mindeststandart.

Aber solche Berichte direkt aus der Ukraine gehen ja gar nicht.

Immerhin kämpft Selenski für unsere Demokratie, da dürfen keine Nachrichten nach aussen dringen Sonst können die Ukrainischen Medien und ARD UND ZDF ja nicht mehr behaupten, dass die Russische Förderation systematisch nur Touristen in zivilen Hotels umbringt.

 

 

 

More From Author

+ There are no comments

Add yours

Wir freuen uns über Kommentare