Flüchtlingszahlen explodieren

Estimated read time 14 min read
[av_heading heading=’Sie gilt als gefährlichste Migrationsroute der Welt, und dennoch riskieren Zehntausende jährlich die Fahrt über das Mittelmeer.’ tag=’h3′ style=’blockquote classic-quote classic-quote-left’ subheading_active=” show_icon=” icon=’ue800′ font=’entypo-fontello’ size=” av-desktop-font-size-title=” av-medium-font-size-title=” av-small-font-size-title=” av-mini-font-size-title=” subheading_size=” av-desktop-font-size=” av-medium-font-size=” av-small-font-size=” av-mini-font-size=” icon_size=” av-desktop-font-size-1=” av-medium-font-size-1=” av-small-font-size-1=” av-mini-font-size-1=” color=” custom_font=” subheading_color=” seperator_color=” icon_color=” margin=” margin_sync=’true’ av-desktop-margin=” av-desktop-margin_sync=’true’ av-medium-margin=” av-medium-margin_sync=’true’ av-small-margin=” av-small-margin_sync=’true’ av-mini-margin=” av-mini-margin_sync=’true’ headline_padding=” headline_padding_sync=’true’ av-desktop-headline_padding=” av-desktop-headline_padding_sync=’true’ av-medium-headline_padding=” av-medium-headline_padding_sync=’true’ av-small-headline_padding=” av-small-headline_padding_sync=’true’ av-mini-headline_padding=” av-mini-headline_padding_sync=’true’ padding=’10’ av-desktop-padding=” av-medium-padding=” av-small-padding=” av-mini-padding=” icon_padding=’10’ av-desktop-icon_padding=” av-medium-icon_padding=” av-small-icon_padding=” av-mini-icon_padding=” link=” link_target=” id=” custom_class=” template_class=” av_uid=’av-lhmwwall’ sc_version=’1.0′ admin_preview_bg=”][/av_heading] [av_hr class=’default’ icon_select=’yes’ icon=’ue808′ font=’entypo-fontello’ position=’center’ shadow=’no-shadow’ height=’50’ custom_border=’av-border-thin’ custom_width=’50px’ custom_margin_top=’30px’ custom_margin_bottom=’30px’ custom_border_color=” custom_icon_color=” id=” custom_class=” template_class=” av_uid=’av-lhmyf57g’ sc_version=’1.0′ admin_preview_bg=”] [av_one_half first min_height=” vertical_alignment=’av-align-top’ space=” row_boxshadow=” row_boxshadow_width=’10’ row_boxshadow_color=” custom_margin=” margin=’0px’ av-desktop-margin=” av-medium-margin=” av-small-margin=” av-mini-margin=” mobile_breaking=” mobile_column_order=” border=” border_style=’solid’ border_color=” radius=” min_col_height=” padding=” av-desktop-padding=” av-medium-padding=” av-small-padding=” av-mini-padding=” svg_div_top=” svg_div_top_color=’#333333′ svg_div_top_width=’100′ svg_div_top_height=’50’ svg_div_top_max_height=’none’ svg_div_top_flip=” svg_div_top_invert=” svg_div_top_front=” svg_div_top_opacity=” svg_div_top_preview=” svg_div_bottom=” svg_div_bottom_color=’#333333′ svg_div_bottom_width=’100′ svg_div_bottom_height=’50’ svg_div_bottom_max_height=’none’ svg_div_bottom_flip=” svg_div_bottom_invert=” svg_div_bottom_front=” svg_div_bottom_opacity=” svg_div_bottom_preview=” column_boxshadow=” column_boxshadow_width=’10’ column_boxshadow_color=” background=’bg_color’ background_color=” background_gradient_direction=’vertical’ background_gradient_color1=’#000000′ background_gradient_color2=’#ffffff’ background_gradient_color3=” src=” background_position=’top left’ background_repeat=’no-repeat’ highlight=” highlight_size=” animation=” animation_duration=” animation_custom_bg_color=” animation_z_index_curtain=’100′ parallax_parallax=” parallax_parallax_speed=” av-desktop-parallax_parallax=” av-desktop-parallax_parallax_speed=” av-medium-parallax_parallax=” av-medium-parallax_parallax_speed=” av-small-parallax_parallax=” av-small-parallax_parallax_speed=” av-mini-parallax_parallax=” av-mini-parallax_parallax_speed=” css_position=” css_position_location=” css_position_z_index=” av-desktop-css_position=” av-desktop-css_position_location=” av-desktop-css_position_z_index=” av-medium-css_position=” av-medium-css_position_location=” av-medium-css_position_z_index=” av-small-css_position=” av-small-css_position_location=” av-small-css_position_z_index=” av-mini-css_position=” av-mini-css_position_location=” av-mini-css_position_z_index=” link=” linktarget=” link_hover=” title_attr=” alt_attr=” mobile_display=” mobile_col_pos=’0′ id=” custom_class=” template_class=” aria_label=” av_uid=” sc_version=’1.0′] [av_textblock textblock_styling_align=” textblock_styling=” textblock_styling_gap=” textblock_styling_mobile=” size=” av-desktop-font-size=” av-medium-font-size=” av-small-font-size=” av-mini-font-size=” font_color=” color=” id=” custom_class=” template_class=” av_uid=’av-lhmww309′ sc_version=’1.0′ admin_preview_bg=”]
Viermal so viele Migranten übers Mittelmeer unterwegs wie letztes Jahr:
Nach einigen Jahren relativer Pause steigen die Zahlen in diesem Jahr wieder steil an. Der Grund könnte bei fallenden Preisen liegen.

In den ersten vier Monaten dieses Jahres stieg die Zahl der Migranten, die versuchten, über die Mittelmeerroute nach Europa zu gelangen, auf das Vierfache des Vorjahres.

42.165 Menschen versuchten, das Mittelmeer zu überqueren.

Mittlerweile finden zwei Drittel der Einwanderungsversuche auf dieser Route statt; die Landstrecke hat deutlich an Bedeutung verloren. Mindestens 516 Personen sind in diesem Zeitraum auf dieser Strecke ums Leben gekommen oder werden vermisst.

Allein an einem Wochenende im April landeten etwa 3.000 Migranten in Italien an; die meisten wurden in Küstennähe von der italienischen Küstenwache aufgegriffen. Allerdings sind auch die “Seenotretter” wieder aktiv, deren Rolle umstritten ist, da der Verdacht besteht, dass sie erst die Bedingungen schaffen, unter denen die Einwanderer die Überfahrt wagen.
Boote werden in Libyen am Strand gebaut:

Der Leiter der Europäischen Agentur für Grenz- und Küstenwache (Frontex), der Niederländer Hans Leitjens, erklärte in einem Interview mit der Nachrichtenagentur AFP am Freitag, die Strategie der Menschenhändler habe sich gewandelt. Inzwischen würden nicht mehr Schlauchboote genutzt, sondern Stahlboote, die etwa in Libyen am Strand zusammengeschweißt würden.

Da diese Boote gerade einmal 1.000 Dollar kosten, seien die Preise für die Überfahrt gefallen. “Der niedrigere Preis bedeutet, dass sie größere Mengen brauchen. Es gibt also einen Grund, warum sie mehr verschieben.”

Leitjens leugnete, dass Frontex Migranten zurückdränge. Manchmal erlaube die Organisation der libyschen Küstenwache, die Boote zurück an Land zu begleiten, das sei etwas völlig anderes.

Archivbild – Flüchtlinge
Boote werden über weite Teile geschleppt:

Tatsächlich stellt sich bei den Stahlbooten die gleiche Frage wie bei den Schlauchbooten – sie fahren mit Außenbordmotoren, die einen hohen Treibstoffverbrauch haben. Boote, die in der Nähe der italienischen Küste aufgegriffen werden, sind kaum die ganze Strecke selbst gefahren; dazu bräuchten sie so viel Treibstoff, dass auf dem Boot kein Platz für Menschen mehr wäre. Sie müssen also über große Teile der Strecke geschleppt worden sein.

Die Ersetzung der Schlauchboote durch primitive Stahlboote könnte ein Indiz dafür sein, dass die Lieferung der Schlauchboote inzwischen unter Kontrolle ist. Erstaunlich nur, dass dies bei den Außenbordern nicht gelingt, die weit überwiegend von japanischen Herstellern stammen und ziemlich teuer sind.

Eine Reihe von EU-Ländern haben eine stärkere Grenzüberwachung des Blocks gefordert, nachdem im vergangenen Jahr die Zahl illegaler Grenzübertritte die höchste Zahl seit 2016 erreicht hatte. 80 Prozent der Einwanderungsversuche wurden von erwachsenen Männern unternommen.

Auch in den USA und in Großbritannien werden derzeit Rekordzahlen an Einwanderern registriert.

[/av_textblock] [av_hr class=’default’ icon_select=’yes’ icon=’ue808′ position=’center’ shadow=’no-shadow’ height=’50’ custom_border=’av-border-thin’ custom_width=’50px’ custom_margin_top=’30px’ custom_margin_bottom=’30px’ custom_border_color=” custom_icon_color=” av-desktop-hide=” av-medium-hide=” av-small-hide=” av-mini-hide=” id=” custom_class=” template_class=” av_uid=” sc_version=’1.0′] [av_textblock textblock_styling_align=” textblock_styling=” textblock_styling_gap=” textblock_styling_mobile=” size=” av-desktop-font-size=” av-medium-font-size=” av-small-font-size=” av-mini-font-size=” font_color=” color=” id=” custom_class=” template_class=” av_uid=’av-lhmyot5a’ sc_version=’1.0′ admin_preview_bg=”]
Mehrfachmigration:

Etwa neun Prozent der rund 300.000 Ausreisepflichtigen sind mehrmals nach #Deutschland zugewandert.

Das geht aus einer Studie des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (#BAMF) hervor.

Hinzu kommen noch Migraten die mehrere sichere Länder durchquert haben ohne dort zu bleiben.
[/av_textblock] [av_hr class=’default’ icon_select=’yes’ icon=’ue808′ position=’center’ shadow=’no-shadow’ height=’50’ custom_border=’av-border-thin’ custom_width=’50px’ custom_margin_top=’30px’ custom_margin_bottom=’30px’ custom_border_color=” custom_icon_color=” av-desktop-hide=” av-medium-hide=” av-small-hide=” av-mini-hide=” id=” custom_class=” template_class=” av_uid=” sc_version=’1.0′] [av_video src=’https://nordhessen-journal.de/wp-content/uploads/2023/05/4mhrPrWuf1CDWmlk.mp4′ mobile_image=” attachment=” attachment_size=” format=’16-9′ width=’16’ height=’9′ conditional_play=” id=” custom_class=” template_class=” av_uid=’av-lhmypjdp’ sc_version=’1.0′] [/av_one_half][av_one_half min_height=” vertical_alignment=’av-align-top’ space=” row_boxshadow=” row_boxshadow_width=’10’ row_boxshadow_color=” custom_margin=” margin=’0px’ av-desktop-margin=” av-medium-margin=” av-small-margin=” av-mini-margin=” mobile_breaking=” mobile_column_order=” border=” border_style=’solid’ border_color=” radius=” min_col_height=” padding=” av-desktop-padding=” av-medium-padding=” av-small-padding=” av-mini-padding=” svg_div_top=” svg_div_top_color=’#333333′ svg_div_top_width=’100′ svg_div_top_height=’50’ svg_div_top_max_height=’none’ svg_div_top_flip=” svg_div_top_invert=” svg_div_top_front=” svg_div_top_opacity=” svg_div_top_preview=” svg_div_bottom=” svg_div_bottom_color=’#333333′ svg_div_bottom_width=’100′ svg_div_bottom_height=’50’ svg_div_bottom_max_height=’none’ svg_div_bottom_flip=” svg_div_bottom_invert=” svg_div_bottom_front=” svg_div_bottom_opacity=” svg_div_bottom_preview=” column_boxshadow=” column_boxshadow_width=’10’ column_boxshadow_color=” background=’bg_color’ background_color=” background_gradient_direction=’vertical’ background_gradient_color1=’#000000′ background_gradient_color2=’#ffffff’ background_gradient_color3=” src=” background_position=’top left’ background_repeat=’no-repeat’ highlight=” highlight_size=” animation=” animation_duration=” animation_custom_bg_color=” animation_z_index_curtain=’100′ parallax_parallax=” parallax_parallax_speed=” av-desktop-parallax_parallax=” av-desktop-parallax_parallax_speed=” av-medium-parallax_parallax=” av-medium-parallax_parallax_speed=” av-small-parallax_parallax=” av-small-parallax_parallax_speed=” av-mini-parallax_parallax=” av-mini-parallax_parallax_speed=” css_position=” css_position_location=” css_position_z_index=” av-desktop-css_position=” av-desktop-css_position_location=” av-desktop-css_position_z_index=” av-medium-css_position=” av-medium-css_position_location=” av-medium-css_position_z_index=” av-small-css_position=” av-small-css_position_location=” av-small-css_position_z_index=” av-mini-css_position=” av-mini-css_position_location=” av-mini-css_position_z_index=” link=” linktarget=” link_hover=” title_attr=” alt_attr=” mobile_display=” mobile_col_pos=’0′ id=” custom_class=” template_class=” aria_label=” av_uid=” sc_version=’1.0′] [av_textblock textblock_styling_align=” textblock_styling=” textblock_styling_gap=” textblock_styling_mobile=” size=” av-desktop-font-size=” av-medium-font-size=” av-small-font-size=” av-mini-font-size=” font_color=” color=” id=” custom_class=” template_class=” av_uid=’av-lhmxa2vv’ sc_version=’1.0′ admin_preview_bg=”]

Migration nach Europa: Herausforderungen und Chancen

Einleitung: Migration nach Europa ist ein Thema, das in den letzten Jahren verstärkt in den Fokus gerückt ist. Menschen aus verschiedenen Teilen der Welt suchen Sicherheit, bessere Lebensbedingungen und neue Möglichkeiten und entscheiden sich dafür, ihr Heimatland zu verlassen und in Europa eine neue Zukunft aufzubauen. Diese Bewegungen bringen sowohl Herausforderungen als auch Chancen mit sich, und es ist wichtig, eine ausgewogene Perspektive einzunehmen, um das Phänomen der Migration umfassend zu verstehen.

Ursachen für Migration:

Die Gründe, warum Menschen ihre Heimatländer verlassen und nach Europa migrieren, sind vielfältig. Zu den Hauptursachen zählen politische Instabilität, bewaffnete Konflikte, wirtschaftliche Notlagen, Umweltveränderungen und soziale Ungerechtigkeiten. Diese Faktoren treiben Menschen dazu, ihr Zuhause hinter sich zu lassen und nach neuen Möglichkeiten zu suchen, um ein besseres Leben für sich und ihre Familien aufzubauen.

Herausforderungen für Europa:

Die Migration nach Europa stellt zweifellos eine große Herausforderung dar, sowohl für die Migranten als auch für die europäischen Länder. Die Bewältigung des Zustroms erfordert eine effektive Migrationspolitik, die sowohl die humanitären Bedürfnisse der Migranten berücksichtigt als auch die Aufnahmekapazitäten der europäischen Länder beachtet. Die Integration der Migranten in die Gesellschaft, die Sicherung von Wohnraum, Bildung, Gesundheitsversorgung und Arbeitsmöglichkeiten sind nur einige der Aufgaben, vor denen Europa steht.

Chancen und Vorteile:

Migration kann auch positive Auswirkungen haben und Chancen bieten, sowohl für die aufnehmenden Länder als auch für die Migranten selbst. Kulturelle Vielfalt kann eine Bereicherung für die europäischen Gesellschaften sein, indem sie neue Perspektiven, Ideen und Talente einbringt. Migranten können zum wirtschaftlichen Wachstum beitragen, indem sie Arbeitskräfte bereitstellen und unternehmerische Fähigkeiten mitbringen. Darüber hinaus können sie den demografischen Herausforderungen Europas entgegenwirken, indem sie das Arbeitskräftepotenzial erhöhen und zur langfristigen Nachhaltigkeit beitragen.

Integration und Zusammenarbeit:

Die erfolgreiche Integration von Migranten ist von entscheidender Bedeutung, um die Herausforderungen zu bewältigen und die Chancen der Migration zu nutzen. Integration sollte als gemeinsame Verantwortung von Migranten, aufnehmenden Ländern und der Gesellschaft insgesamt betrachtet werden. Die Förderung von Spracherwerb, Bildung und beruflicher Qualifizierung sind wichtige Schritte, um Migranten in die Gesellschaft zu integrieren und ihnen die Teilhabe am sozialen, kulturellen und wirtschaftlichen Leben zu ermöglichen.

Migrationspolitik und globale Verantwortung:

Die Migration nach Europa erfordert eine umfassende und koordinierte Migrationspolitik auf europäischer Ebene. Es ist wichtig, dass die europäischen Länder zusammenarbeiten, um eine gerechte Verteilung zu gewährleisten, die aktuell nicht stattfindet.

Gemeinsames Asylsystem:

Die EU hat ein gemeinsames Asylsystem geschaffen, das die Rechte und Pflichten von Asylbewerbern in der gesamten EU regelt. Das System sieht vor, dass Asylbewerber in dem EU-Land bleiben müssen, in dem sie zum ersten Mal angekommen sind, um ihre Asylanträge zu stellen. Es gibt jedoch auch die Möglichkeit, dass sie in ein anderes EU-Land überstellt werden, wenn dies im Rahmen eines Umverteilungsmechanismus erforderlich ist.

Arbeitsmigration:

Neben dem Asylrecht gibt es auch die Möglichkeit der Arbeitsmigration. Arbeitsmigranten sind Menschen, die aus wirtschaftlichen Gründen in ein anderes Land kommen, um Arbeit zu suchen. Die EU hat Regeln und Bestimmungen für Arbeitsmigranten geschaffen, um sicherzustellen, dass sie fair behandelt werden und dass ihre Rechte geschützt sind.

Insgesamt ist die Migration nach Europa ein komplexes Thema, das viele politische, wirtschaftliche und soziale Faktoren umfasst. Es gibt keine einfache Lösung für die Herausforderungen, die mit der Migration verbunden sind, aber die EU arbeitet hart daran, eine faire und gerechte Politik zu entwickeln, die die Bedürfnisse der Migranten und der Gesellschaft insgesamt berücksichtigt.

[/av_textblock] [/av_one_half][av_hr class=’default’ icon_select=’yes’ icon=’ue808′ position=’center’ shadow=’no-shadow’ height=’50’ custom_border=’av-border-thin’ custom_width=’50px’ custom_margin_top=’30px’ custom_margin_bottom=’30px’ custom_border_color=” custom_icon_color=” av-desktop-hide=” av-medium-hide=” av-small-hide=” av-mini-hide=” id=” custom_class=” template_class=” av_uid=” sc_version=’1.0′] [av_postslider link=’category,251,1,914,1236,1123,10,1196,1131,1232,22,692,809,32,695,56,7,8,711,9,1197,4766,1210,1175,11,227,1032,76,1051,1242,33′ wc_prod_visible=” wc_prod_hidden=’hide’ wc_prod_featured=” prod_order_by=” prod_order=” date_filter=” date_filter_start=” date_filter_end=” date_filter_format=’yy/mm/dd’ period_filter_unit_1=’1′ period_filter_unit_2=’year’ items=’50’ offset=’0′ page_element_filter=” contents=’title’ columns=’3′ preview_mode=’auto’ image_size=’portfolio’ control_layout=’av-control-default’ slider_navigation=’av-navigate-arrows’ nav_visibility_desktop=” autoplay=’yes’ interval=’5′ img_scrset=” lazy_loading=’disabled’ alb_description=” id=” custom_class=” template_class=” av_uid=” sc_version=’1.0′]

More From Author

+ There are no comments

Add yours

Wir freuen uns über Kommentare