Corona: 100 Euro Bonus für eine Impfung – GEIL!

Impfwillige Bürger im Anmarsch

image_pdfimage_print

 

 

 

Seit ein paar Monaten stagniert der Wille sich impfen zu lassen und pendelt sich zunehmend auf dem Niveau einer Null-Linie ein. Wenn überhaupt dann lassen sich nun die Menschen impfen, die sich impfen lassen müssen. Aus beruflichen und/oder privaten Zwangslagen heraus. Manche aber auch, um nur mal in den Urlaub zu fliegen und wieder heimkehren zu können.

Die, die von der Güte, der Qualität oder der Notwendigkeit überzeugt waren, die haben sich schon impfen lassen. Manche drängelten sich sogar panisch vor. Selbst gewisse Politiker, die selbstlos an der Schlange der Panischen vorbeirannten um sich ganz vorn – quasi beispielgebend – einzureihen. 

Beispielbild einer Intensivstation

Aber all die, die hier eher Bedenken haben, auch aufgrund der miesen Erfahrungen von Landwirten, die schon vor Jahren den Versuch gestartet hatten und die aktuelle Impftechnik an ihren Viehbeständen angewendet haben, werden so schnell nicht ihre Bedenken verlieren. Die Medikamente für die Nutztierimpfung wurden schnell vom Markt genommen. Biontech sieht hingegen eine dauerhafte Einnahmequelle, wie es verlauten ließ und sucht nun neue Anwendungen für die Technik, die nur eine Notzulassung hat.
Das soll uns nicht weiter stören, denn was am Ende herauskommt werden wir sehen. Es gab zwar keine klinischen Langzeittests, schon gar nicht in Kombination mit anderen Herstellen (Stichwort: Kombiimpfung!) aber dafür laufen nun Massentests weltweit. Also regen wir uns nicht auf. Wir werden es sehen. Punkt.

 

 

Natürlich ist es statistisch gesehen so, dass gerade junge und gesunde Menschen eher an den Folgen einer Impfung leiden werden, gern auch mal häufiger versterben, als an Folgen einer Covid-Erkrankung zu Schaden zu kommen.

Die Chance mit oder an Covid zu versterben steigt mit dem Lebensalter, Vorerkrankungen und dem Umstand männlich zu sein. Von Gleichberechtigung hält der Virus halt nichts. Da hilft auch kein Gleichstellungsbeauftragter mehr.

Aber der ist nun wichtiger denn je. Nicht in Fragen der Gleichheit der Geschlechter, sondern wegen der Teilhabe am Bonusprogramm!

Geldregen

Korruption ist ein mieses Wort und hängt mit der auch mies zu nennenden Bestechung zusammen. Beides gilt als moralisch wie ethisch verwerflich. Darum meist auch mit Strafen belegt, soweit man nicht in Parlamenten sitzt oder Lobbyist ist. Aber auch das soll kein Thema sein. Jeder gönnt Spitzenpolitikern ihr Schloss Neu-Spahnstein und andere Gala-Fressorgien zu 9999 Euro das Gedeck. Alles geschenkt. 

Nur versucht man nun, vermutlich rein marketingtechnisch gedacht, Impfverweigerer mit zusätzlichen Leckerlis zu motivieren sich doch auch impfen zu lassen. Statistik und Wissen beiseite zu schieben, fünf gerade sein zu lassen und das lockende Angebot einer „vergoldeten“ Handreichung zu ergreifen. Sich doch auch pieksen zu lassen.

 

 

 

Nachdem Prominente das taten, Uschi Glas gleich mal links und rechts ins alternde Ärmchen, auch Söder machte es publikumswirksam und opferbereit mehrmals, muss man eingestehen, dass das nix gebracht hat. Man lediglich die Willigen, Verängstigten und Panischen hat einfangen können. Und das sind nach heutigen Stand so insgesamt und bestenfalls 60% aller Bürger.

Und von denen haben immer mehr Bedenken die zweite Impfung, den erneuten Pieks zu riskieren, zumal der auch noch durch einen dritten Pieks bereichert werden soll. Wir erinnern uns, dass Biontech dauerhafte Gewinnerwartungen hat.

 

e8f3ba2a-6b48-4a40-b90e-883669ac7d6d – Eine Zukunft mit der Impfung

Das macht nun wirklich etwas skeptisch. Zumal die Impfung wie es scheint nicht vor der neuen Mutante Delta schützt. Und weitere Mutationen schon erkannt sind. Ergo die komische Frage, warum sich mit gewissen Restrisiken der Impfung beschäftigen, wenn sie letztlich nicht vor Corona schützt, sondern nur die Folgen der Erkrankung abmildert. Auch das klang vor einem Jahr noch … irgendwie anders. Man möchte meinen, es klang wesentlich optimistischer. Ein Pieks (vielleicht auch zwei) aber dann war es das mit der Pandemie, wurde vollmundig verbreitet.

Und mit der Bereitwilligkeit des eingeschüchterten Volkes, den sicheren Tod vor Augen, wurde dann monatlich nachgelegt. Mit Wahrheiten, Versprechungen und Eingeständnissen. Letztere wurden dem Bürger als neue Erkenntnisse verkauft.

 

 

Und eben diese Salamitaktik hat nun die eine Hälfte der Bevölkerung so ermutigt erst einmal abwarten zu wollen. Am Ende sterben wir bekanntlich alle, vielleicht auch an Corona. Da haben wir keine große Wahl. Aber bei einer möglichen Impfung, die auch schädlich sein kann (oder ist…), da haben wir eine freie Wahl. Noch zumindest…

Und diese Wahl soll nun etwas beeinflusst werden. Bereichert um einen Aspekt, der da Gier heißt. Letztlich die Frage beantworten soll, was ICH denn davon habe MICH, als gesunden (jungen) Menschen mit dem kleinst denkbaren Risiko selbst zu erkranken, für EUCH mit „was auch immer für einen Dreck“ impfen zu lassen. 

Man versuchte es mit Konzertkarten. Gute Idee von Spinnern, die den Lockdown der Konzertveranstalter nicht auf dem Plan hatten.
Man versuchte es mit Gutscheinen. Auch hier war der erfahrene Konsument durch gewisse Marktakteure schon hinreichend weitergebildet, um das zu wollen. Ein Dank an LIDL, Aldi, Netto, REWE und Co!

 

Geld für Folgsamkeit

Nun soll es denn eine Geldprämie werden. Ähnlich dem Willkommensgeld für DDR-Bürger, die in den Westen kamen. Nur halt mit Gegenleistung und nicht mehr bedingungslos. Also nicht wie ein bedingungsloses Grundeinkommen zu verstehen, das ewig gezahlt wird. Hier also Pieks (1, 2 und ggf. auch 3, 4 und 5?) für einmalig 100 Euronen auf die Kralle. 
Mitunter eher mit einer bezahlten Blutspende zu vergleichen. Nur dass die schon bis 50 Taler bringt. Für jede… Spende und gerade jetzt in der Coroanzeit gern gesehen ist, da das Spendenaufkommen gesunken ist.

Als studierter Controller frage ich mich gerade, WARUM ich nicht zweimal Blut spenden gehe, ohne Impfrisiko, und dann am Ende das gleiche Geld habe, wie mit dieser… Impfung.

 

 

Die Antwort ist einfach und erhellend: Weil man mit der Impfung dann Freiheiten hat, die Ungeimpfte oder Nie-Erkrankte, eben nicht haben werden. Geimpfte haben mehr Grundrechte als Ungeimpfte oder Gesunde. Daher leitet sich auch das Wort Grundrecht ab. Es gibt gute Gründe verfassungsgemäße Rechte zu gewähren.
OK: das haben wir in der Schule anders gelernt, aber lassen wir auch das. Es ist unwichtig. Zumindest hier und jetzt für dieses Thema. Sollte aber im Hinterkopf sein. Dauerhaft. Auch für die BT-Wahl.

Lotto mal anders…

Nehmen wir also mal an, dass der Gruppenzwang, Panikmacherei, Drohungen, Rechtebeschnitt und eine grüne Banknote mit der Zahl 100 drauf tatsächlich alle anderen überzeugen sich impfen zu lassen. Weitere 40 Prozent in die Impfzentren stürmen und sich dann alle dreimal pieksen lassen. Zumindest für dieses Jahr…

Und all die so neu gewonnen Kunden(?), Gäste, Versuchsteilnehmer der Langzeitstudie und nun wieder guten Mitbürger bekommen dann die 100 bak (bar auf Kralle) ausgezahlt … was ist dann mit all denen, die das auch ohne 100 Taler taten?

 

Mal ehrlich: die fühlen sich doch verarscht! 

 

 

Und da schlägt dann die Stunde der Gleichstellungsbeauftragten aller Parteien und Denkrichtungen. Das wird ein Spaß werden. Offene Verteilungskämpfe auf breiter Front und vor leeren Kassen. 
Und dann die Frage, ob einmalig für alle weiteren Impfungen oder für jede Dosis. Ja, auch diese Frage muss gestellt sein dürfen, wenn andere von „dauerhaften Einnahmequellen“ reden, oder?

Und was ist mit einer Inflationsbereinigung für dieses Bonus-Programm der nunmehr Willigen? Kann noch nicht sein, dass die EZB mit ihrem Inflationskorridor von bis zu 10% pro Jahr das tolle Programm in irgendeiner Weise torpediert!

Yusuf Simsek: AUFBRUCH

Und sollte da nicht auch eine gewisse Dynamik mit eingebaut werden. So eine Stufenreglung die dauerhaft und kontinuierlich die anfänglichen 100 Euro steigert? Vielleicht auch mit so einem netten Knopflochorden wie beim Blutspenden beim DRK verbunden? Damit jeder auch öffentlichkeitswirksam zeigen kann, was für ein guter, williger und folgsamer Bürger er ist. 
Und nein, das ist keine Heuchelei. Oder Geldgeilheit. Es ist das soziale Gewissen, das so gezeigt werden kann. Den Neideffekt ankurbelt auch so eine nette Auszeichnung zu haben.

 

 

Könnte auch als Marketing-Kampagne von Biontech gestartet werden, um so ihre Kunden zu ehren, die ihnen „dauerhafte Gewinnerwartungen sichern“.

Wenn das also tatsächlich ausgelobt wird, liebe kritische Mitbürger, dann SOFORT hin. Bevor Olaf (Cum-Ex’ler) Scholz merkt, wie teuer das wird und dann wieder auf Gutscheine setzt, die in zwanzig Jahren eingelöst werden können.

 

Fühlt sich hier jetzt jemand unwohl? Ich zumindest sehe das so für mich. Wer als Staat zu solchen Maßnahmen greifen muss, der muss sein Vertrauen dermaßen verspielt haben, dass man ihm grundsätzlich gar nichts mehr glauben sollte. – SIC!

 

 

Auch:

Impfpflicht bei EVENTIM eingeführt

Wie blöd sind wir eigentlich?

Todesursachenstatistik inkl. Suiziden 2020

Covid in Deutschland  auf dem Zahlenstrang

Covid 20 und Karneval 21: Narren gegen Idioten

Nicht alle sind nur noch Lemminge (Satire)

Kinderimpfzwang SOFORT (Satire)

Die 5 Minuten der wirbleibendaheim-Künstler (Realsatire)

 

 

 

Posts Grid

Mehr Gäste aus dem In- und Ausland

Im Juli 2021 haben die hessischen Beherbergungsbetriebe 18 Prozent mehr Gäste und 14 Prozent mehr…

Kassels Innenstadt und Kirchditmold werden im Rahmen des Landesprogramms „Zukunft Innenstadt“ gefördert

Kassels Innenstadt und Kirchditmold werden im Rahmen des Landesprogramms „Zukunft Innenstadt“ gefördert Kassel erhält für…

„Wir orientieren uns eng an den Bedürfnissen der Bürger“: Kassels Oberbürgermeister Christian Geselle spricht beim Online-Kongress „Digitale Städte, digitale Regionen“

Bei der Leitveranstaltung des Landes Hessen für die Digitalisierung in Kommunen und Regionen haben rund…

Systemwechsel in der Beurteilung der Pandemie

  Die Hessische Landesregierung hat die bestehende Coronavirus-Schutzverordnung für vier Wochen verlängert und an die…

Alte Kirche Bürgeln ist „Denkmal des Monats“

  Cölbe-Bürgeln. Über vier Jahrzehnte lang schlief die Alte Kirche Bürgeln im gleichnamigen Cölbeler Stadtteil…

Tag des Respekts (18. September) – Tierschützer fordern respektvollen Umgang mit Stadttauben ein

Anlässlich des Tags des Respekts am 18. September wirbt der Deutsche Tierschutzbund – im Rahmen…

Wandern, spenden, schützen

  Bunte Blätter und strahlendes Sonnenlicht: Der Herbst ist eine beliebte Jahreszeit, um die heimische…

Verkehrsschilder beklebt – neun Monate Haft

Zweibrücken/Berlin (DAV). Ein als Fassadenschmierer und Plakatkleber bekanntgewordener Mann ist zu einer Haftstrafe von neun…

Rollstühle: Das müssen Patienten beim Umgang beachten

  Rollstühle sind ein geeignetes Hilfsmittel, um im Alltag Mobilität und Lebensqualität zu gewährleisten. Die…

„Dem Sport wieder den notwendigen Schub geben“

Corona: Landesregierung startet Sonder-Förderprogramm für das Sportland Hessen Wiesbaden. Die Hessische Landesregierung erweitert ihre Unterstützung…

Platzt der Knoten gegen Berlin?

Zwei Einsätze hat die MT Melsungen in der gerade begonnenen Saison der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga…

Polizei sucht nach vermisstem Lulzim B. (33) und bittet um Hinweise

(ots) Kassel: Die Polizei sucht nach dem vermissten 33-jährigen Lulzim B. aus Kassel (siehe Foto)…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: