Eishockey Weltmeisterschaft – DEB Auswahl unterliegt den USA mit 2:0 und bangt um das Viertelfinale

Estimated read time 2 min read
[metaslider id=10234]

 

Es geht für die DEB Auswahl von Toni Söderholm um die sogenannte „Letzte Wurst“, denn leider unterlag das deutsche Team den USA mit 2:0. Trotz eines starken Auftritts bisher steht nun im letzten Spiel der Gruppe B als auf der Kippe. Ein Sieg gegen Gastgeber Lettland muss her, denn sonst ist der Traum vom Viertelfinale bei der Weltmeisterschaft ausgeträumt.

Das Spiel gegen die USA war auch wieder eine kämpferische Höchstleistung der DEB Auswahl. Im ersten Drittel zeigte diesmal Felix Brückmann im Tor der deutschen Mannschaft was er drauf hat. Trotz einiger Hochkarätigen Chancen der USA entschärfte er alles was auf seinen Kasten kam. Dank seiner Leistung ging es mit 0:0 in die Drittelpause.

Auch im zweiten Drittel hielt das deutsche Team sehr gut mit und erarbeitete sich einige Chancen. Doch leider ging kein Puck ins Netz. Kurz vor Ende des zweiten Drittels gab es dann ein kleine Strafe für die deutsche Mannschaft. Diese 5:4 Überzahl nutze dann Jason Robertson von den Dallas Stars und brachte die USA mit 1:0 in Führung.

Im letzten Drittel zeigte sich dann eine eher ausgeglichene Partie in der das deutsche Team wieder einige Chancen hatte, diese aber wieder nicht nutzen konnten. Zwei Minuten vor dem Ende der Partie nahm dann Söderholm den Goalie vom Eis um doch noch den 1:1 Ausgleich mit einer 6:5 Überzahl zu erzielen. Dies gelang den deutschen nicht, doch Coloin Balckwell traf wenige Sekunden vor dem Drittel Ende dann das 2:0, in dem er das leere Tor traf.

Nun geht es im letzten Spiel um alles oder nichts. Doch wenn das deutsche Team sich heute Abend um 19:15 genauso kämpferisch zeigt wie bisher, dann wird der Einzug in die Runde der letzten acht möglich sein. Wir drücken auf jeden Fall alle Daumen und Hühneraugen.

Team USA: Petersen – Shea, Roy, Mackey, Clendening, Wideman, Tennyson, Jones, Hellickson, Wolanin – Beniers, Boyle, Moore, Donato, Drury, Robertson, Rooney, Chmelevski, Blackwell, Robinson, Labanc, Thompson, Garland, Abdelkader

Team Germany: Brückmann – Holzer, Gawanke, Nowak, J. Müller, Seider, Mo. Müller – F. Wagner, Brandt – Rieder, Loibl, Plachta, Kühnhackl, Bergmann, Eisenschmid, Pföderl, Noebels, F. Tiffels – Kastner – Krämmer, Reichel

 

[metaslider id=20815]

More From Author

+ There are no comments

Add yours

Wir freuen uns über Kommentare