Tesla verliert die Spitzenposition

Estimated read time 1 min read

Tesla, der bislang größte Elektroauto-Produzent der Welt, hat im vierten Quartal 2023 seine Spitzenposition an den chinesischen Konkurrenten BYD verloren.

Tesla verkaufte von Oktober bis Dezember weltweit 484 507 E-Autos, elf Prozent mehr als im dritten Quartal. Dennoch hat BYD diese Zahl mit 526 409 E-Autos im vierten Quartal geknackt.

Zwar konnte Tesla mit 1,8 Millionen ausgelieferten Autos seine gesetzten Ziele sogar etwas übertreffen und seine Führungsposition, aufs gesamte Jahr 2023 betrachtet, verteidigen.

Aber mit 1,6 Millionen Elektrofahrzeugen war BYD dem US-Hersteller dicht auf den Fersen. Neben reinen Elektrofahrzeugen stellt BYD allerdings noch vom Netz aufladbare Hybridfahrzeuge her, die neben dem Elektroantrieb noch über einen Verbrenner verfügen.

Insgesamt hat der chinesische Autobauer im vergangenen Jahr etwa 3.000.000 Autos verkauft. Die Verkäufe stiegen im Vergleich zum Vorjahr um 62%.

Nun ist aber die chinesische BYD der “Neue König” der Elektromobile.

Es ist geschehen – Elon Musk ist vom Podest gestoßen worden.

Der bisherige Weltmarktführer musste seinem Platz dem chinesischen Konkurrenten überlassen.

Quelle: https://t.me/infodefGERMANY

More From Author

+ There are no comments

Add yours

Wir freuen uns über Kommentare