Neuerscheinung „Nordhessen – Damals auf dem Land“ heute vorgestellt

Am Mittwoch, 15.12.2021, wird im Kasseler Stadtarchiv ein neuer Fotoband mit dem Titel "Nordhessen - Damals auf dem Land" (Stephan Franke) vorgestellt. Er zeigt Fotografien von Carl Eberth aus den 1930er- bis 1960er-Jahren. Diese umfassen bäuerliche und handwerkliche Arbeitswelten, aber auch bis heute gegenwärtige Volksfeste und ermöglichen so einen interessanten Einblick in die folkloristischen Traditionen unserer Region. Erscheinen wird das Buch im Wartberg-Verlag. Aufnahmedatum: 15.12.2021


Am Mittwoch, 15.12.2021, wird im Kasseler Stadtarchiv ein neuer Fotoband mit dem Titel „Nordhessen – Damals auf dem Land“ (Stephan Franke) vorgestellt. Er zeigt Fotografien von Carl Eberth aus den 1930er- bis 1960er-Jahren. Diese umfassen bäuerliche und handwerkliche Arbeitswelten, aber auch bis heute gegenwärtige Volksfeste und ermöglichen so einen interessanten Einblick in die folkloristischen Traditionen unserer Region.
Erscheinen wird das Buch im Wartberg-Verlag.
Aufnahmedatum: 15.12.2021

Mit dem jüngsten gemeinsamen Buch-Projekt „Nordhessen – Damals auf dem Land“ des Wartberg Verlags und des Kasseler Stadtarchivs, nimmt der Autor Stephan Franke die Leserinnen und Leser mit auf eine Zeitreise durch das Land zwischen Werra, Eder, Reinhardswald und der Schwalm.

Die Fotografien aus den 1930er- bis 1960er-Jahren dokumentieren intakt erscheinende, noch wenig industrialisierte Landschaften und historisch gewachsene Orte. Neben idyllischen Aufnahmen vom Land- und Dorfleben zeigen sie bäuerliche und handwerkliche Arbeitswelten, aber auch bis heute gegenwärtige Volksfeste, die einen Einblick in die folkloristischen Traditionen der Region eröffnen. Kulturdezernentin Dr. Susanne Völker, der Leiter des Stadtarchivs Dr. Stephan Schwenke sowie Dörte Rienäcker und Peter Wieden vom Wartberg Verlag stellten das Buch heute im Stadtarchiv vor.

Kulturdezernentin Dr. Susanne Völker sagte aus diesem Anlass: „Mit dieser Neuerscheinung wird ein weiterer Einblick in das „Fotoarchiv Eberth“ als fotografischer Quelle für die Geschichte der Stadt Kassel im zwanzigsten Jahrhundert eröffnet. Dieses Archiv ist ein Glücksfall, denn es ermöglicht ein lebensnahes Bild der Vergangenheit unserer Stadt und lässt so Stadtgeschichte lebendig werden. Ich danke dem Autor, dem Wartberg Verlag und dem Stadtarchiv Kassel für diese Kooperation.“

 

Einblick in das Fotoarchiv Eberth

Der Band knüpft an die Vorgängerpublikationen „Alt-Kassel“ von Frank-Roland Klaube sowie an „Leben im Alten Kassel“ und „Kassel- Stadt im Aufbruch“ von Stephan Franke an. Mit der Neuerscheinung wird nun ein weiterer Einblick in das „Fotoarchiv Eberth“ als fotografische Quelle für die Geschichte der Stadt im zwanzigsten Jahrhundert vermittelt. Das Fotogeschäft wurde 1906 in der heutigen Friedrich-Ebert-Straße von Carl Eberth gegründet.

Auch er gehörte zu den vielen Betroffenen der Zerstörung im Oktober 1943. Trotz der zeitweiligen Verlagerung seines alteingeführten Fotogeschäftes nach Waldkappel begleitete er den Wiederaufbau der Stadt mit seiner Kamera von Anfang an. Teile der frühen Fotografien ab 1906 wurden 1943 zerstört, für die Zeit ab 1930 liegt jedoch eine dichte Überlieferung vor.

 

60.000 Fotos aus dem „Fotoarchiv Eberth“

Aus diesem über die Jahrzehnte gewachsenen Bestand hat das Kasseler Stadtarchiv im Jahr 2006 insgesamt rund 60.000 Fotos erworben. Diese werden seit 2010 im Stadtarchiv im Rahmen von Auftragsarbeiten durch den Historiker Stephan Franke bearbeitet.

documenta-Stadt Kassel

 

Posts Grid

Corona-Verordnung -ab Morgen – Mit den neuen Regelungen schafft Hessen Klarheit und Einheitlichkeit

Die Hessische Landesregierung hat wie angekündigt die geltende Coronavirus-Schutzverordnung an die aktuellen Beschlüsse der Ministerpräsidentenkonferenz…

Antisemitismus-Vorwürfe gegen die documenta fifteen: Stellungnahme von Oberbürgermeister und documenta-Aufsichtsratsvorsitzenden Christian Geselle

Zu aktuellen Antisemitismus-Vorwürfen gegen die documenta fifteen nimmt jetzt Oberbürgermeister Christian Geselle, gleichzeitig Aufsichtsratsvorsitzender der…

Gemäß MP Haseloff im Bundesrat: endemische Notlage nationaler Tragweite ist BEENDET

    Hier das Video der Rede von MP Haseloff im Bundesrat vom 14.01.2022: Video…

Corona-Impfung: Johnson & Johnson gilt nicht mehr als „vollständig“ geimpft

Wer bislang nur eine Impfung mit dem Wirkstoff von „Johnson & Johnson“ bekommen hat, gilt…

Debatte um Ausnahme für Diensthunde-Ausbildung

Deutscher Tierschutzbund appelliert an Bundesratsausschüsse: Verschlechterung des Tierschutzgesetzes nicht zulassen  Auch bei Diensthunden dürfen in…

ACHTUNG ! Frist zum Führerscheinumtausch endet in knapp einer Woche

(ots)Jahrgänge 1953 bis 1958 haben noch bis zum 19. Januar 2022 Zeit Bis 2033 müssen…

Tier der Woche

Caramelo hat eine schwere Zeit hinter sich, er wurde misshandelt. Aus diesem Grund ist es…

„Ideale Rahmenbedingungen für den Brandschutz“ – 88.000 Euro für neues Feuerwehrfahrzeug in Vernawahlshausen

Wiesbaden/Wesertal. Die Gemeinde Wesertal hat einen Förderbescheid des Innenministeriums in Höhe von 88.000 Euro erhalten….

Virologe Stöhr: Omikron deutlicher Schritt Richtung Ende der Pandemie

(ots)Der Virologe Klaus Stöhr sieht mit der neuen Omikron-Variante ein Ende der Corona-Pandemie in Sicht:…

Corona: Offener Brief einer Bürgerinitiative an Scholz & Co

        Es ist inzwischen fast wieder wie Anfang 2020, wo es hin…

Booster-Termine für 12-17jährige ab sofort buchbar

Region Kassel. Nachdem die Ständige Impfkommission (STIKO) die Booster-Impfung für 12-17jährige freigegeben hat, können diese…

„Mittendrin statt nur dabei“ Workshop 21./22.1.

 „Mittendrin statt nur dabei“ – Improspiel Ein Workshop des JUST+ Mit: Katharina Brehl   Freitag,…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: