Lebensretter-Auszeichnung für Vater und Sohn aus Kassel

Estimated read time 2 min read
[metaslider id=10234]

Weil Sie im vergangenen Jahr vor der dänischen Küste eine Frau vor dem Ertrinken bewahrt hatten, sind Peter Kaiser und sein Sohn Andreas Dogukan mit der Hessischen Rettungsmedaille ausgezeichnet worden. „Vielen Dank, dass Sie zur Tat geschritten sind, als Menschen in Not waren“, sagte Stadtrat Dirk Stochla bei der Übergabe der selten verliehenen Auszeichnung am Mittwoch im Rathaus.

Rückblick: Wie die Kasseler Familie Kaiser verbrachte auch das Rentner-Ehepaar Wolfgang und Elisabeth Müller aus Bensheim den 10. August 2021 am Nordsee-Strand, als die 82-jährige Frau von der Strömung ins Meer gerissen wurde. Weder konnte sie aus eigener Kraft zurück ans Ufer kommen, noch war ihr gleichaltriger Ehemann in der Lage zu helfen.

Dieser beschrieb in einem Brief, was dann passierte: „Herr Kaiser sah die vergeblichen Bemühungen meiner Ehefrau und sprang sofort mit dem Schwimmring in das aufgewühlte Meer. In etwa 150 Meter Entfernung erreichte er sie, die bereits völlig entkräftet war. Zum Glück kam dann auch noch der ältere Sohn der Kaisers, Andreas Dogukan, dazu, so dass sie es alle drei vereint zum Strand schafften.“

Zwar hätten sich die Müllers schon vor Ort bei ihren Lebensrettern bedankt, sagte Stochla. Doch ein so vorbildliches Verhalten verdiene es, auch öffentlich herausgestellt zu werden, weil sich andere ein Beispiel daran nehmen könnten. „Niemand will selbst in eine solche Lage geraten, aber es kann jederzeit passieren. Gleichzeitig fragen wir uns jedoch auch, ob wir selbst den Mut und die Kraft aufbringen könnten, die eigene Gesundheit, das eigene Leben zu riskieren, um einen Mitmenschen in Not zu retten.“

Abschließend zitierte Stochla die Begründung zur Rettungsmedaille: „Rettet eine Bürgerin oder ein Bürger einer anderen Person das Leben oder wendet eine erhebliche, drohende Gefahr für die Allgemeinheit ab und bringt hierbei das eigene Leben in Gefahr, kann sie oder er dafür mit der Hessischen Rettungsmedaille ausgezeichnet werden.“ Dies hätten Peter und Andreas Dogukan Kaiser in vorbildlicher Weise getan, sagte der Stadtrat, und gratulierte zu der besonderen Auszeichnung.

documenta-Stadt Kassel


[metaslider id=20815]

More From Author

+ There are no comments

Add yours

Wir freuen uns über Kommentare