Jeder kann kochen, man braucht nur Mut: Biersuppe mit Einlage

Estimated read time 2 min read
[metaslider id=10234]

 

Hallo liebe Lecker Schmecker. Hinter dem Herd des Nordhessen Journals steht Nils Kreidewolf, Chefkoch und Inhaber des Bürgerhofs Bad Zwesten. Ihr könnt euch im Moment vom Chefkoch wieder mit leckeren Gerichten im Restaurant verwöhnen lassen. Daher hat er wieder ein leckeres Rezept für euch vorbereitet. Heute gibt es daher in der Kategorie: Jeder kann kochen, man braucht nur Mut: Biersuppe

  • 125 ml Hefeweizen
  • 250ml Dunkelbier
  • ½ Zimtstange
  • 1 Gewürznelke
  • 1 Scheibe Ingwer
  • Orangenschalen, Koriander, Kümmel
  • Salz und Pfeffer
  • 2l Gemüsebouillon
  • 500ml Sahne

Das schöne Bier kocht Ihr mit den ganzen Gewürzen auf und lasst es reduzieren, bis ihr etwa die Hälfte nur noch überhabt. Dann erst die Bouillon und die Sahne hinzugeben und alles noch einmal aufkochen lassen. Dann wieder reduzieren lassen. Die Masse dann passieren und abschmecken.

Kommen wir jetzt zur Einlage. Da habe ich mir echte Gedanken gemacht und ein wenig was ausprobiert und somit gibt es Kartoffel-Kastanien-Strudel als Einlage

  • Eine Platte Blätterteig
  • 150g Kartoffeln
  • 100g Maronen
  • 1 Ei
  • Salz, Pfeffer, Muskat

Das geht ganz einfach, also keine Panik. Zuerst die Kartoffeln schälen, kochen und fein stampfen. Dann die Maronen abkochen, schälen und fein hacken. Alles miteinander mischen, ein Ei reinschlagen und alles abschmecken. Den Blätterteig ausrollen, Masse drauf verteilen und eine schöne Rolle formen. Dann ab damit in den Backofen bei 160 Grad und schicke Scheiben am Ende draus schneiden. Ab damit in die Biersuppe und euer leckeres Soulfood ist fertig. Nicht schwer, oder? Lasst ein kleines Däumchen da, wenn das Rezept nach eurem Geschmack ist und schaut bei mir im Bürgerhof vorbei, denn ich habe für euch jede Menge leckere Sachen am Start, falls das mit dem selber kochen nicht klappen sollte. Ich verziehe mich jetzt wieder in meine Kombüse und arbeite an neuen Rezepten für euch, euer Nils Kreidewolf

 

[metaslider id=20815]

More From Author

+ There are no comments

Add yours

Wir freuen uns über Kommentare