Großbrand in Kassel Kilometerweit zu sehen

Estimated read time 2 min read
[metaslider id=10234]

 

 

Bild aus rund 5 km Entfernung aufgenommen.

Bei einem Großbrand in Kassel Sandershausen waren am gestrigen Donnerstag Abend die Flammen kilometerweit zu sehen.

Unser Bild wurde aus rund 5 km Entfernung (Luftlinie) aufgenommen.

Eine zweigeteilte Lagerhalle brannte, laut Polizeiangaben, komplett ab.

Nach ersten Falschmeldungen die verbreitet wurden, sollte es sich um ein Flüchtlingsheim handeln, welches dort brannte.

Schon lange wird das naheliegende Gebäude gar nicht mehr als Flüchtlingsunterkunft genutzt.

In der einen Hälfte der Lagerhalle wurden Lebensmittel und Getränke gelagert, in der anderen Autoteile und Kfz-Werkstattzubehör.

Obwohl die Feuerwehr mit einem Großaufgebot von rund 100 Mann schnell zur Stelle war, brannte das Gebäude vollständig ab.

Sogenannte Brandriegel (Wassersperren) verhinderten ein Übergreifen auf benachbarte Gebäude.

Trotzdem wurden diese in Mitleidenschaft gezogen, zum Teil durch die übergroße Hitzeentwicklung.

So schmolzen Plastikfenster an und andere Teile mit geringem Schmelzpunkt.

Nach ersten Schätzungen und nach Angaben des Besitzers, dürfte der Sachschaden um die 500.000 € betragen.

Gegen 21:30 Uhr konnten die polizeilichen Absperrmaßnahmen aufgehoben werden. Feuerwehrkräfte sind im Rahmen einer Brandwache noch vor Ort.

Die Brandursachenermittlung kann frühestens am heutigen Tag beginnen. Der Brandort wurde noch in der Nacht durch die Kriminalpolizei beschlagnahmt. 

 

[metaslider id=20815]

 

More From Author

+ There are no comments

Add yours

Wir freuen uns über Kommentare