Bundesländer in der Pflicht

Versorgung eingeschlossener Personen

image_pdfimage_print

 

 Am Freitag liegt das Aufbauhilfegesetz 2021, auch bekannt als Wiederaufbaufonds, dem Bundesrat zur Abstimmung vor. Es enthält eine Reihe von Maßnahmen, um die Folgen des verheerenden Juli-Hochwassers in Teilen von Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen zu bewältigen. Dazu sagt Tobias Schäfer, WWF-Experte für Gewässerschutz in Deutschland:

„Schnelle Hilfe ist geboten. Viele Menschen haben ihr Zuhause verloren, Landstriche sind verwüstet. Die Wiederaufbaugelder müssen zügig fließen. Sie sollten dabei nach dem Prinzip der Vorsorge soweit möglich sowohl Klima- als auch Hochwasserschutz direkt mit fördern. Denn Millionen jetzt vernünftig investiert, bewahren Menschen vor neuem Leid und verhindern, dass später neue Schäden in Milliardenhöhe entstehen.

Mit dem Ja der Bundesländer zum Wiederaufbaufonds ist es für die Bundesländer nicht getan, sie stehen beim Hochwasserschutz in der Pflicht. Über die nun betroffenen Regionen hinaus gehören alle potenziell hochwassergefährdeten Regionen auf den Prüfstand, aber auch die Hochwasserentstehungsgebiete. Die Klimakrise und damit einhergehende Extremwetterereignisse stellen uns deutschlandweit vor massive und komplexe Herausforderungen, auch beim Hochwasserschutz. Sie sind so vielfältig wie die Flusssysteme und geografischen Gegebenheiten in Deutschland. Der Hochwasserschutz muss die Anpassung an die Klimakrise im Blick haben, und für diese Anpassung brauchen wir auch Lösungen mit der Natur.

Neben dem technischen Hochwasserschutz müssen die Bundesländer endlich auch die Potenziale des natürlichen Hochwasserschutzes besser nutzen. Im Kern geht es dabei um mehr Rückhalt von Wasser in der Landschaft und darum, natürliche Überschwemmungsflächen in Flussauen wieder zu beleben. Schon jetzt stellt der Bund im Rahmen des 2014 beschlossenen Nationalen Hochwasserschutzprogramms umfangreiche Gelder auch für Deichrückverlegungen zu Verfügung. Aber die Länder nutzen sie noch zu wenig und die Umsetzung kommt nur langsam voran. Geplant sind 20.000 Hektar Überschwemmungsflächen. Was zählt, ist die Umsetzung, nicht die Planung.“

 

OV von WWF Deutschland

Posts Grid

Sicher durch den Herbst

  Wenn die Tage im Herbst kürzer werden, können Nebel, tiefstehende Sonne oder querendes Wild…

MT gegen den Aufsteiger unter Zugzwang

  Für die MT Melsungen steht in der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga das dritte Heimspiel in…

Diabetes – „Es ist eine Krankheit, mit der man alles machen kann“

  Sandra Starke ist eine Kämpfernatur. Als bei der Stürmerin vom VFL Wolfsburg vor drei…

Weitere Delphintötungen auf den Färöer-Inseln

  11 Tage nach Massentötung von Delphinen weitere 52 Grindwale getötet. Nur zehn Tage nach…

EC Kassel Huskies – 2:3-Niederlage im abschließenden Testspiel

  Im abschließenden Testspiel zur Vorbereitung auf die DEL2-Saison 2021/22 unterlagen die Kassel Huskies beim…

Wollen wir RRG?

      Manchmal hat man nur die Wahl zwischen Cholera und der Pest. So…

Moossalbe Test & Erfahrungen Wundermittel oder Betrug…?

Die Moossalbe hat den deutschen Beautymarkt im Sturm erobert. Ihre Wirkstoffe sollen den Hautalterung verlangsamen…

Finanzwirtschaft 1, Politik 0

  Am Rande der UN-Vollversammlung in New York tauschten sich zahlreiche Staats- und Regierungschefs sowie…

Änderung der Pflegeunterstützungsverordnung beschlossen

  Hessen ändert die Pflegeunterstützungsverordnung und vereinfacht die Anerkennung niedrigschwelliger Betreuungsangebote. Zudem wird die Möglichkeit…

Darf man Fisch noch essen?

  Insa-Consulere und die Umweltorganisationen ASC und MSC haben Wissenschaftlerinnen und Konsumentinnen nach der Überfischung…

Freie Fahrt für Radfahrende

  Mit einer kleinen Radtour gaben Hessens Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir, Heiko Durth, Präsident…

Die H2-Farbpalette: Grüner Wasserstoff als Schlüssel für eine erfolgreiche Energiewende

  Er ist das kleinste und leichteste chemische Element, aber einer der größten Hoffnungsträger auf…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: