55. Lichterfest in Bad Zwesten mit Besucherrekord!

image_pdfimage_print

 

Das 55. Lichterfest der Gemeinde Bad Zwesten, war ein gelungenes Ereignis. Ungefähr 18000 Lichtern in vielen unterschiedlichen Motiven faszinierten mehr als 4300 Besucher. Somit kann man sagen, dass ist Rekordverdächtigt. Der kleine See im Kurpark funkelte wie ein Meer kleiner Shinto Schreine. Die Malerische Kulisse des Kurparks mit seinen vielen Lichttupfern war aber nicht das einzige Highlight was es beim 55. Lichterfest gab.

Moderator Dieter Elfgen moderierte durch den ganzen Abend. Der Entertainer verstand es wie kein anderer die Menschen mitzunehmen. Bei seinen Showelementen sangen die Besucher Leidenschaftlich mit. Die Kindertanzschule Basselli performte einen Song nach dem anderen. Am Ende standen auch die Gäste auf und klatschten mit. Eine tolle Leistung die Fr. Basselli wieder einmal aufgestellt hatte.

Sarah Stiefel faszinierte die Besucher mit Ihrer Waghalsigen Show. Gehalten von zwei Tüchern oder Ketten zeigte Sie eine atemberaubende Show. Der Zauberriese Shorty faszinierte die Gäste den ganzen Tag. Er bezog das Publikum regelmäßig mit in seine Showelemente ein.

Für den Musikalischen Part waren Müller, Meier, Schulze zuständig. Sie performten einen Hit nach dem anderen. Deutschrockhits der 80-er und 90-er wurden von den Jungs neu interpretiert und sorgten für Gute Laune bis die letzten Lichter ausgingen.

Für das leibliche Wohl wurde auch mehr als gut gesorgt. So waren neben der gemein gefährlichen „Manta Platte“ auch andere leckere Exoten vor Ort. Zu Gast waren die „FOODFAhrBRIK“ aus Schwalmstadt und die Brezelgötter aus dem Allgäu. Frische Reibekuchen und Brote rundeten das kulinarische Erlebnis ab. Beim Höhenfeuerwerk konnte man „WOW“ und „OH“ Rufe hören, als die Raketen am Himmel explodierten. Ein fulminantes Ende was dem Lichterfest mehr als gerecht wurde.

Ein großer Dank geht an die Feuerwehren aus: Bad Zwesten, Oberurff, Niederurff, Wenzigerode, Betzigerode und Schiffelborn. Durch Ihre Absicherung konnte das Feuerwerk trotz der Hitze und erhöhten Brandgefahr stattfinden. Auch wegen der Lichter war erhöhte Aufmerksamkeit gefragt, denn durch die lange Trockenheit hätte schnell etwas passieren können.

Das 55. Lichterfest in Bad Zwesten ist zu Ende und man kann sagen, nach dem Lichterfest ist vor dem Lichterfest, denn die Organisatoren müssen sich schon jetzt wieder Gedanken machen, welche Bilder sie mit Lichtern setzen. Einfach etwas grandioses was die Gemeinde Bad Zwesten Jahr für Jahr auf die Beine stellt.

 

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen