Frankreich: Missbrauchsopfer Valérie Bacot zu symbolischer Haft verurteilt


Der Prozess um die Ermordung von Daniel Polette 2016 durch Valérie Bacot hat nun sein Ende gefunden. Mit einem Urteil des Schwurgerichts in Chalon-sur-Saône (Ostfrankreich), das die Angeklagte zu vier Jahren Haft verurteilte. Davon waren drei auf Bewährung und das vierte Jahr galt mit der Untersuchungshaft als verbüßt.

Die damals zwölfjährige Valérie Bacot war von ihrem Stiefvater missbraucht und mit vierzehn Jahren dann geschwängert worden. Ihre Mutter setzte sie vor die Tür. Später heiratete der Vergewaltiger dann das hörige Mädchen und zeugte insgesamt vier Kinder mit ihr. Bot sie dann auch Fernfahrern zur Prostitution an, um mit ihr Geld zu verdienen. Er selbst war in den 90er wegen Vergewaltigung von Valérie Bacot zu einem Jahr verurteilt worden.

Als ihre älteste Tochter vierzehn wurde überwand sich Valérie Bacot und tötete ihren Peiniger mit einem Schuss in den Nacken. Mit der Waffe, mit der er sie auch immer bedroht hatte.

Der Prozess hatte starkes öffentliches Aufsehen in Frankreich hervorgerufen. Bis hin zu einer Petition, die von 700.000 Franzosen mitgezeichnet wurde, sie freizusprechen.

In seltenem Einklang von Verteidigung, Staatsanwaltschaft und Gericht wurde Valérie Bacot selbst als Opfer angesehen und mit dem nun erfolgten Urteil gelang es der Richterin, Céline Therme, fast schon ein salomonisches Urteil zu sprechen. Ein Urteil, dass mit Beifall im Gericht bedacht wurde.

Valérie Bacot hat inzwischen ein Buch darüber geschrieben. Der wegweisende Titel „Tout le monde savait“ (Jeder wusste es) sagt alles.

 

An dieser Stelle möchte die Redaktion alle bitten eben NICHT wegzusehen wenn etwas offensichtlich wird. Soweit wie bei Valérie Bacot muss es nicht, darf es nicht kommen. Ansprechpartner sind im Netz überall zu finden. Man muss sie nur finden wollen. Und dann auch handeln…

 

 

Dazu auch:

Krieg den Kinderschändern

Der Papst und Homosexualität – Kirche auf dem Prüfstand

Passive Sterbehilfe für 17jähriges MIssbrauchsopfer

Pädophile: ein Täterkreis aus Politik, Justiz und Perversen


Posts Grid

Best in Hell – Ein Propagandavideo entlarvt die Realität in der Ukraine

Autor: Sascha Rauschenberger Manchmal ist Propaganda für beide Seiten entlarvender als der beste Vertuschungsversuch. Diesem…

Internetfund: Sieben Gründe, warum ich mich mehr vor Annalena Baerbock fürchte als vor Leo2-Panzern in der Ukraine

Autor: Sascha Rauschenberger Internetfund! Manchmal reicht es wenn andere schon gesagt haben, was man über…

Polizei demonstriert am 25.01.23 in Berlin vor dem Bundesinnenministerium

Wenn es zu bunt wird, dann reicht es irgendwann. Nun auch der Polizei und die…

General a.D. Harald Kujat hinterfragt die Ukraine-Strategie

Autor: Sascha Rauschenberger   Es stehen wieder Waffenforderungen aus der Ukraine an. Insbesondere der Leopard…

Veteranen der Bundeswehr bringen Kooperation unter Dach und Fach

Autor: Sascha Rauschenberger Kooperation unter Dach und Fach! Gestern unterzeichneten die Vorsitzenden der Soldaten und…

Demokratie auf dem Prüfstand: Der WEF tanzt in Davos

Autor: Sascha Rauschenberger   Wie einst der Wiener Kongress die „Abwicklung der französischen Idee“ nach…

Ukraine: Hubschrauberabsturz mit Führung Innenministerium in Brovary

Autor: Sascha Rauschenberger Heute Morgen kam es zu einem Hubschrauberabsturz in der Stadt Brovary (15km…

Ukraine: Staatsverschuldung steigt dramatisch und Lösung kann nur Schuldenerlass sein…

Autor: Sascha Rauschenberger   In der Ukraine wird man offensichtlich auf ein kleines Problem aufmerksam,…

Bundeswehr und Lambrecht: General Alfons Mais sollte entlassen werden

Autor: Sascha Rauschenberger Der Artikel erschien auch im Rabenspiegel. Heute wird in Berlin erwartet, dass…

Was kostet die Welt? Nochmal 200 Milliarden mehr für die Bundeswehr?

Wehrbeauftragte fordert 300 Milliarden für die Truppe   Dieses Geld bräuchte man, um in der…

Bundeswehr: PUMA Desaster – nun Generäle in der Schusslinie

Bundeswehr: PUMA Desaster – nun Generäle in der Schusslinie Autor: Sascha Rauschenberger   „Die Bundeswehr…

Bloß weil man mal Urlaub macht in dem Land aus dem man geflüchtet ist

Ukrainische Geflohene beschwerten sich über Polens Forderung nach Rückgabe von Sozialleistungen Polen forderten die ukrainischen…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: