USA entsenden mehr als 6000 Matrosen und Marineinfanteristen an israelische Küste

Estimated read time 7 min read
[av_one_full first min_height=” vertical_alignment=’av-align-top’ space=” row_boxshadow=” row_boxshadow_width=’10’ row_boxshadow_color=” custom_margin=” margin=’0px’ av-desktop-margin=” av-medium-margin=” av-small-margin=” av-mini-margin=” mobile_breaking=” mobile_column_order=” border=” border_style=’solid’ border_color=” radius=” min_col_height=” padding=” av-desktop-padding=” av-medium-padding=” av-small-padding=” av-mini-padding=” svg_div_top=” svg_div_top_color=’#333333′ svg_div_top_width=’100′ svg_div_top_height=’50’ svg_div_top_max_height=’none’ svg_div_top_flip=” svg_div_top_invert=” svg_div_top_front=” svg_div_top_opacity=” svg_div_top_preview=” svg_div_bottom=” svg_div_bottom_color=’#333333′ svg_div_bottom_width=’100′ svg_div_bottom_height=’50’ svg_div_bottom_max_height=’none’ svg_div_bottom_flip=” svg_div_bottom_invert=” svg_div_bottom_front=” svg_div_bottom_opacity=” svg_div_bottom_preview=” column_boxshadow=” column_boxshadow_width=’10’ column_boxshadow_color=” background=’bg_color’ background_color=” background_gradient_direction=’vertical’ background_gradient_color1=’#000000′ background_gradient_color2=’#ffffff’ background_gradient_color3=” src=” background_position=’top left’ background_repeat=’no-repeat’ highlight=” highlight_size=” animation=” animation_duration=” animation_custom_bg_color=” animation_z_index_curtain=’100′ parallax_parallax=” parallax_parallax_speed=” av-desktop-parallax_parallax=” av-desktop-parallax_parallax_speed=” av-medium-parallax_parallax=” av-medium-parallax_parallax_speed=” av-small-parallax_parallax=” av-small-parallax_parallax_speed=” av-mini-parallax_parallax=” av-mini-parallax_parallax_speed=” css_position=” css_position_location=” css_position_z_index=” av-desktop-css_position=” av-desktop-css_position_location=” av-desktop-css_position_z_index=” av-medium-css_position=” av-medium-css_position_location=” av-medium-css_position_z_index=” av-small-css_position=” av-small-css_position_location=” av-small-css_position_z_index=” av-mini-css_position=” av-mini-css_position_location=” av-mini-css_position_z_index=” link=” linktarget=” link_hover=” title_attr=” alt_attr=” mobile_display=” mobile_col_pos=’0′ id=” custom_class=” template_class=” aria_label=” av_uid=” sc_version=’1.0′] [av_textblock textblock_styling_align=” textblock_styling=” textblock_styling_gap=” textblock_styling_mobile=” size=” av-desktop-font-size=” av-medium-font-size=” av-small-font-size=” av-mini-font-size=” font_color=” color=” id=” custom_class=” template_class=” av_uid=’av-lnvhzu8z’ sc_version=’1.0′ admin_preview_bg=”] Die in den letzten Tagen vom Pentagon bekannt gegebenen Entsendungen von Tausenden von US-Soldaten nach Israel werden die militärische Stärke in der Region deutlich erhöhen, während amerikanische Diplomaten versuchen, eine Ausweitung des Krieges im Gazastreifen zu verhindern.

6000 Mann in den Nahen Osten

Zu den Maßnahmen gehören die Entsendung von zwei US-Flugzeugträgern und den dazugehörigen Begleitschiffen, die zusammen etwa 15.000 Mann an Bord haben, die Verlegung eines amphibischen Einsatzkommandos mit etwa 4.000 Marinesoldaten und Matrosen sowie die Aufstockung der bereits im gesamten Nahen Osten stationierten Kampfflugzeugstaffeln, die nicht bekannt gegeben wurde.

Weitere 2.000 Mann Unterstützungstruppen wurden in Alarmbereitschaft versetzt und sollen innerhalb weniger Tage einsatzbereit sein.

Die Maßnahmen folgen auf den verblüffenden grenzüberschreitenden Angriff der Hamas am 7. Oktober. Israel erklärte der im Gazastreifen ansässigen militanten Gruppe daraufhin den Krieg und startete eine ausgedehnte Bombenkampagne gegen die Enklave. Westliche Beamte prüfen, ob einer von Israels anderen Gegnern, darunter der Iran und die vom Iran unterstützte militante Gruppe Hisbollah, beabsichtigt, den Konflikt auszuweiten.

Warum befinden sich Israel und die Hamas im Krieg? Ein einfacher Erklärungsversuch.
USS Gerald Ford Aircraft Carrier

US-Militärs haben am Dienstag ihre neuesten Pläne detailliert dargelegt und erklärt, Verteidigungsminister Lloyd Austin habe die USS Gerald Ford Carrier Strike Group angewiesen, ihren Einsatz auf unbestimmte Zeit zu verlängern, während die USS Dwight D. Eisenhower Carrier Strike Group sich in die Region begibt, um sich ihr anzuschließen.

Sabrina Singh, eine Sprecherin des Pentagons, sagte, das Verteidigungsministerium konzentriere sich weiterhin auf drei Prioritäten: Israels andere Gegner davon abzuhalten, sich dem Krieg anzuschließen, einen wichtigen amerikanischen Verbündeten mit der gewünschten Sicherheitsunterstützung zu versorgen und “unglaublich wachsam” zu bleiben, was jegliche Sicherheitsbedrohung für die US-Streitkräfte angeht, die aus den Unruhen entstehen könnte.

“Unser Hauptziel ist es, eine Botschaft der Abschreckung zu senden”

, sagte Singh.

Der Einsatzverband aus Matrosen und Marinesoldaten, der sich an Bord der USS Bataan und zweier weiterer Kriegsschiffe befindet, umfasst ein Infanteriebataillon mit etwa 900 Soldaten, F-35B-Kampfjets, gepanzerte Fahrzeuge und andere Waffen.

Die Bataan und die USS Carter Hall, ein weiteres Schiff, das die Einsatztruppe transportiert, befanden sich am Montag im Golf von Oman, nachdem sie Kuwait nach dem beispiellosen Angriff der Hamas verlassen hatten. Ein drittes Schiff, die USS Mesa Verde, befand sich im Mittelmeer auf dem Weg in die Nähe der israelischen Küste, wie Verteidigungsbeamte mitteilten.

Die 2.000 Unterstützungskräfte, die sich auf den Einsatz vorbereiten sollen, sind noch nicht identifiziert worden, sagte Singh. Das US-Militär fliege weiterhin Waffen und andere Sicherheitsunterstützung nach Israel, fügte sie hinzu. Die Vereinigten Staaten haben zugesagt, mehr Raketenabfanggeräte für Israels Luftabwehrsystem Iron Dome, Bomben mit kleinem Durchmesser und andere GPS-gesteuerte Waffen zu liefern.

General Michael “Erik” Kurilla, der oberste Befehlshaber der US-Militäroperationen im Nahen Osten, sprach am Montag mit Generalleutnant Herzi Halevi, Israels Verteidigungsminister, und anderen hochrangigen Beamten in Tel Aviv. Kurillas Hauptquartier im US-Zentralkommando teilte in einer Erklärung mit, der General wolle “ein klares Verständnis der israelischen Verteidigungsbedürfnisse gewinnen, die Bemühungen der USA zur Vermeidung einer Ausweitung des Konflikts darlegen und die eiserne Unterstützung des Verteidigungsministeriums für Israel bekräftigen”.

Das Zentralkommando reagierte nicht auf Anfragen, wie viele US-Mitarbeiter vor dem Hamas-Angriff in der Region waren und wie viele es jetzt sind.

Man rechnet nicht mit dem Einsatz

Sowohl amerikanische als auch israelische Beamte haben erklärt, dass sie nicht davon ausgehen, dass die US-Streitkräfte in Kampfhandlungen verwickelt werden.

Die Regierung Biden wägt die Krise in Israel gegen andere Erfordernisse ab, darunter den Krieg in der Ukraine und das zunehmende Selbstbewusstsein des chinesischen Militärs im Pazifik. In einem Interview wies Präsident Biden die Frage zurück, ob die Vereinigten Staaten all diese Themen gleichzeitig unter einen Hut bringen können.

“Wir sind die Vereinigten Staaten von Amerika, um Gottes willen, die mächtigste Nation in der Geschichte – nicht in der Welt, in der Geschichte der Welt”, sagte Biden in einem am Sonntag ausgestrahlten “60 Minutes”-Interview. “Wir können uns um beides kümmern und trotzdem unsere internationale Verteidigung aufrechterhalten.”


Artikel erschien zuerst hier: https://www.washingtonpost.com/world/2023/10/17/us-deploys-sailors-marines-israel-hamas/
[/av_textblock] [/av_one_full][av_hr class=’default’ icon_select=’yes’ icon=’ue808′ position=’center’ shadow=’no-shadow’ height=’50’ custom_border=’av-border-thin’ custom_width=’50px’ custom_margin_top=’30px’ custom_margin_bottom=’30px’ custom_border_color=” custom_icon_color=” av-desktop-hide=” av-medium-hide=” av-small-hide=” av-mini-hide=” id=” custom_class=” template_class=” av_uid=” sc_version=’1.0′] [av_postslider link=’category,251,1,914,1236,1123,10,1196,1131,1232,22,692,809,32,695,56,7,8,711,9,1197,4766,1210,1175,11,227,1032,76,1051,1242,33′ wc_prod_visible=” wc_prod_hidden=’hide’ wc_prod_featured=” prod_order_by=” prod_order=” date_filter=” date_filter_start=” date_filter_end=” date_filter_format=’yy/mm/dd’ period_filter_unit_1=’1′ period_filter_unit_2=’year’ items=’50’ offset=’0′ page_element_filter=” contents=’title’ columns=’3′ preview_mode=’auto’ image_size=’portfolio’ control_layout=’av-control-default’ slider_navigation=’av-navigate-arrows’ nav_visibility_desktop=” autoplay=’yes’ interval=’5′ img_scrset=” lazy_loading=’disabled’ alb_description=” id=” custom_class=” template_class=” av_uid=” sc_version=’1.0′]

More From Author

+ There are no comments

Add yours

Wir freuen uns über Kommentare