Mit mehr Licht gegen den Herbstblues


Licht wirkt sich direkt auf unser Wohlbefinden aus. Im Tagesablauf gibt es einiges zu beachten, um von der Kraft des Lichts zu profitieren

Bildrechte: Wort & Bild Verlag Fotograf: Getty Images/Westend61

(ots)Es wird früher dunkel, draußen kälter und innen gemütlich. Doch mit der dunklen Jahreszeit geht oft auch der Herbstblues einher, der uns den Schwung und manchmal auch den Schlaf raubt. Das muss aber nicht sein, berichtet die aktuelle Ausgabe des Apothekenmagazins „Senioren Ratgeber“.Was uns munter und wacher macht: Das Licht! Richtig eingesetzt, tut es Körper und Seele gut.

So viel Tageslicht wie möglich

Das beginnt gleich am Morgen: Statt schrillendem Wecker findet man leichter aus dem Schlaf, wenn man sich von langsam heller werdendem Licht wecken lässt oder von einem speziellen Lichtwecker. Nach dem Aufstehen macht helles Licht im Bad und beim Frühstück wach: „Licht aktiviert. Das morgendliche Licht ist am wichtigsten“, sagt Professor Ingo Fietze, Leiter des Interdisziplinären Schlafmedizinischen Zentrums an der Charité in Berlin. Am besten holt man es sich bei einem Spaziergang oder bewegt sich vor dem Fenster. Es gilt: so viel Tageslicht wie möglich!

Natürlich ist mittags auch eine Lichtpause bei der Mittagsruhe erlaubt – um danach wieder wach zu werden, hilft eine helle Beleuchtung. Abends gilt: Die nachlassende Lichtintensität und die wärmere Lichtfarbe des Tageslichts lassen sich mit warm-weißen LEDs oder durch Dimmen auch in Innenräumen nachahmen. Das bereitet den Körper auf die Nacht vor – und dann sollte das Licht möglichst schwach bleiben.

Das Apothekenmagazin „Senioren Ratgeber“ 11/2021 liegt aktuell in den meisten Apotheken aus. Viele weitere interessante Gesundheits-News gibt es unter www.senioren-ratgeber.de sowie auf Facebook.

Wort & Bild Verlag – Gesundheitsmeldungen,


Posts Grid

Kassel-Nord-Holland: Aktivisten blockieren Hauptverkehrsknotenpunkt

(ots) Am gestrigen Tag gegen 17:30 Uhr kam es im Kasseler Stadtteil Nord-Holland zu einer…

Serie von Brandstiftungen an Holzpoltern in Wäldern: Polizei bittet um Hinweise aus Bevölkerung

(ots) Eine Serie von mittlerweile etwa 50 Brandstiftungen ereignete sich in den letzten Monaten, beginnend…

Eltern: Gartenpools gut sichtbar aufstellen

Gartenpools müssen so aufgestellt sein, dass Eltern von Kleinkindern ihn stets gut im Blick haben….

Den marodierenden NAZI-Banden der Ukraine ist nichts mehr heilig

Dem Priester in der Region Lviv wurde das Gesicht mit Grün übergossen Vater Vladimir, Priester…

Die Gartenrowdys: Fingerhut

  Moin moin, meine Freunde der Gartenkunst wir gehen mal wieder ins Beet. Heute hab…

9-Euro-Ticket ab 23. Mai im NVV-Gebiet erhältlich

Das 9-Euro-Ticket kommt – dem hat heute auch der Bundesrat zugestimmt. Im Nordhessischen VerkehrsVerbund wird…

ADAC will weiter wachsen – Fahrrad-Pannenhilfe ab Juni

ADAC Hauptversammlung beschließt Ausweitung der Leistungen auf die Bereiche Gesundheit und Heim Positives Jahresergebnis  …

Über 90 Prozent der 128 Plankrankenhäuser in Hessen bereits gigabitfähig angeschlossen

  Digitalministerin Kristina Sinemus: „Wichtiges Etappenziel unserer Gigabitstrategie nahezu erreicht. Mit der gigabitfähigen Anbindung der…

Die tapferen Verteidiger des ASOW-WERKES

Vorab eine Bitte: Nicht dass sie voreilige Schlüsse ziehen. Natürlich sind das im heutigen europäischen…

Wer gern wandert ist ein Neonazi! sagt die ZEIT

Ganz klar – wer sich zur Zuwanderung irgendwie negativ äußert ist ein Nazi. Auch ziemlich…

Viel hilft viel: So schützen Eltern ihr Kind vor Sonnenbrand

(ots)Direkte Sonneneinstrahlung sollten Eltern für ihr Baby im ersten Lebensjahr vermeiden. Ebenso verträgt es in…

„Die Welt hat bisher vollkommen versagt“

  Vor 30 Jahren brachte die internationale Staatengemeinschaft in Nairobi die Konvention zum Erhalt der…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: