„Entschädigung ist wichtiges Signal der Verbundenheit“

image_pdfimage_print

Drittes Dienstrechtsänderungsgesetz mit wichtigen Verbesserungen für den öffentlichen Dienst

Wiesbaden. Anlässlich der heutigen dritten Lesung des Gesetzentwurfs zur Änderung dienstrechtlicher Vorschriften (Dienstrechtsänderungsgesetz) durch die Regierungsfraktionen im Hessischen Landtag unterstrich Innenminister Peter Beuth die Notwendigkeit zeitgemäßer rechtlicher Rahmenbedingungen für einen attraktiven öffentlichen Dienst. Schwerpunkt der geplanten Änderungen bildet neben zahlreichen kleineren Verbesserungen und praktischen Anpassungen auch die Einführung einer Angriffsentschädigung. Sie gilt für Beamte und Tarifbeschäftigte gleichermaßen, aber künftig auch für Aktive der Freiwilligen Feuerwehr und des Katastrophenschutzes sowie kommunale Mandatsträger in Hessen. Zusätzlich zu anderen im Zusammenhang mit Angriffen entstehenden Leistungsansprüchen soll Betroffenen künftig eine Dienstunfallfürsorgeleistung in Höhe von 2.000 Euro gewährt werden.

„Tagtäglich stehen die Beschäftigten des Landes, die Freiwilligen Feuerwehren und der Katastrophenschutz sowie unsere kommunalen Mandatsträger mit ihrer Arbeit oder ihrem ehrenamtlichen Einsatz für unser Gemeinwesen ein. Sie sind häufiger als andere Gruppen in unmittelbarem Kontakt mit den Bürgern und in erster Linie von einer zunehmenden Verrohung des Alltags betroffen. Neben der bereits erreichten Strafverschärfung bei Attacken gegen sie und der konsequenten Strafverfolgung solcher Taten ist die Einführung einer Angriffsentschädigung ein wichtiges Signal der Verbundenheit und Unterstützung. Darüber hinaus enthält die Gesetzesänderung weitere sinnvolle Verbesserungen und an die aktuelle Gesetzgebung des Bundes angepasste Neuerungen, mit denen der öffentliche Dienst für die Beschäftigten attraktiv gehalten und das Arbeitsumfeld weiter verbessert und zukunftsfähig fortentwickelt werden kann“, so Innenminister Peter Beuth.

Das hessische Dienstrecht umfasst unter anderem folgenden Punkte:

  • Nachbesserungen bei der Anerkennung von Laufbahnbefähigungen im Hessischen Beamtengesetz und in der Hessischen Laufbahnverordnung.
  • Einrichtung eines neuen Laufbahnzweigs „Digitale Verwaltung“.
  • Leichterer Zugang zum Unfallausgleich für Beamtinnen und Beamte, die regelmäßig gefährliche Dienstaufgaben erfüllen (z.B. Einsatzdienst der Polizei und Feuerwehr)
  • Beihilfeverbesserungen für Familien, Ehe- und Lebenspartnerinnen- und -partner sowie für Anwärterinnen und Anwärter.
  • Anhebung des Höchstalters für Bewerber des gehobenen Polizeivollzugsdienstes von 32 auf 36 Jahren sowie Ermöglichung einer einmaligen erneuten Teilnahme am Auswahlverfahren nach Ablauf von drei Jahren.
  • Flexibilisierung der Personalratstätigkeit durch Video- und Telefonkonferenzen.
  • Schaffung von finanziellen Regelungen zur Rufbereitschaft, die den gestiegenen Anforderungen im öffentlichen Dienst Rechnung trägt.
  • Regelungen bei schweren Dienstvergehen von Ruhestandsbeamtinnen und -beamten.
  • Erweiterung des Kreises der politischen Beamtinnen und Beamten um die Präsidentin bzw. den Präsidenten des Hessischen Landeskriminalamts (HLKA) zur Umsetzung strategischer Richtungsentscheidungen.

HMDIS


Posts Grid

Erinnerung an Deportationen vor 80 Jahren

Am 9. Dezember 1941 verließ der erste Transport mit über 1.000 Menschen jüdischen Glaubens aus…

Mann schlägt mit Wischmop zu

(ots) Weil ein 26-Jähriger aus Nieste im Kasseler Hauptbahnhof mit einem Wischmop auf einen 17-Jährigen…

„Dulden keinerlei Einschüchterungen oder Bedrohungen“

Radikalisierung von Querdenkern und Corona-Leugnern Politisch motivierte Straftaten im Kontext Corona steigen Amtsträger am häufigsten…

Impftour Schwalm-Eder-Kreis

  Neben dem stationären Impfen im Kulturbahnhof Wabern bietet der Schwalm-Eder-Kreis zudem die Möglichkeit über…

Zivilstreife stoppt Fahranfänger mit 162 km/h in Baustelle auf A 49

A 49/ Kassel/ Baunatal: Ausgerechnet ins Visier einer Zivilstreife der Baunataler Autobahnstation mit einem „Provida“…

Kfz-Versicherung oft nach dem 30. November kündbar

  Der 30. November ist für viele Autofahrer der Stichtag zum Wechsel der Kfz-Versicherung. Doch…

Wie steigere ich den Erfolg meiner Website?

Waren vor knapp 30 Jahren etwa 10 Webseiten online, sind es im Jahr 2020/2021 weltweit…

So laden Sie die Energiereserven wieder auf

  Die Corona-Pandemie hat sowohl bei Kindern und Jugendlichen wie auch bei Eltern zu deutlichen Belastungen geführt,…

50 Jahre Rettungsdienst in Deutschland: Die Notfallversorgung ist längst selbst zum Notfall geworden

(ots) Vor genau 50 Jahren, am 6. Dezember 1971, schenkte die Björn Steiger Stiftung jedem…

Ökobrennstoff Holz: Die private Wärmewende im Wohnzimmer

  Kamin- und Pelletofen als Zusatzheizung Jeder Bundesbürger emittiert durchschnittlich 7,8 Tonnen Kohlendioxid pro Jahr…

Fabian Ribnitzky wechselt zu den Kassel Huskies

Zuwachs für das Husky-Rudel: Fabian Ribnitzky ist ab sofort neu im Team der Kassel Huskies….

Aus dem Wald ans Futterhaus

  Wenig Samen und Baumfrüchte im Wald – viele Besucher am Futterhaus. Dieser Effekt könnte…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: