Leipzig – Staatsanwaltschaft Leipzig ermittelt gegen zwei Frauen aus Leipzig-Connewitz …

Estimated read time 2 min read
[metaslider id=10234]

(dpa) – … wegen Sachbeschädigung und Brandstiftung.

Das teilte das Landeskriminalamt am Donnerstag einen Tag nach Durchsuchungen in dem Stadtteil mit. Eine 29-Jährige wird demnach verdächtigt, ein Baufahrzeug in Brand gesteckt zu haben. Einer 26-Jährigen wird Sachbeschädigung an einem Gebäude vorgeworfen.

Bei den Durchsuchungen seien am Mittwoch verschiedene Gegenstände sichergestellt worden, die als Beweismittel in Betracht kämen, darunter Speichermedien. Bei der 29-Jährigen seien zudem Pyrotechnik und ein Schlagstock sichergestellt worden.

An der Razzia am Mittwochmorgen waren mehr als 100 Einsatzkräfte beteiligt. Die Polizei hatte zunächst nur mitgeteilt, dass es um mögliche politisch motivierte Straftaten gehe.

© dpa-infocom, dpa:220127-99-877157/2 © dpa

Sollte einmal die Frage aufkommen, warum die Polizei ggf. überarbeitet ist, dann sollte man einmal ernsthaft den Personalaufwand ins Auge fassen, der bei zwei (2!) Damen schon anfällt.

Und wenn der Aufwand denn so nötig ist, dann stellt sich die Frage nach dem Rechtsstaat ohnehin. denn dann hat er geschlafen und solche Strukturen wissentlich entstehen lassen, die solche Aufwände nötig macht.

Man darf gespannt sein was das ach so demokratisch eingestellte Klientel dort nun wieder unternimmt, um die “Aktivist*innen” aus “der Geiselhaft des korrupten Staates zu befreien” und wer ihnen politisch und ideologisch zur Seite springt.

Einfach mal die nächsten Tage googlen, was da so passiert… SIC!

 

 

 

[metaslider id=20815]

More From Author

+ There are no comments

Add yours

Wir freuen uns über Kommentare