Hugenottenhaus als begehbare Kunstinstallation

image_pdfimage_print

Das Hugenottenhaus mit der Ausstellung Freie Zimmer als begehbare, digitale, dreidimensionale Kunstinstallation!

 

Nach der Ausstellung neue enden 2015 zu Ehren von Fritz Schwegler im Fridericianum fand vom 3. Mai bis 23. Juni 2019 die Ausstellung Freie Zimmer im Hugenottenhaus statt. An dieser Ausstellung nahmen sowohl international bekannte KünstlerI*nnen wie die documenta Künstler*innen Thomas Schütte und Alice Creischer teil, als auch Kasseler Künstler*innen wie Rana Matloub und Nils Klinger. Durch den sensationellen Einsatz des Dreierteams Lutz Freyer, Silvia Freyer und Udo Wendland sowie durch das intensive Engagement der mitwirkenden Künstler*innen ist es gelungen, das Hugenottenhaus dauerhaft für die Kunst zu retten. 

 

Die Ausstellung Freie Zimmer hat der  artort.tv Macher Stephan Haberzettl ausführlich mit seinem Kamerateam begleitet und mit dem Fotografen Reimund Lill Scans der Räume gemacht. Aus diesen Scans der Zimmer, in Kooperation mit einer Onlineplattform, haben sie nahezu das komplette Gebäude rekonstruiert. Man hat nun die Möglichkeit in einem digitalen Spaziergang das Innere des Gebäudes und so die komplette Ausstellung mit seinen faszinierenden Raumansichten zu erleben, sich in den Räumen zu drehen und alles genau zu betrachten. Zudem kann man mit Unterstützung einer VR-Brille (Virtuelle Realität) oder dem Smartphone durch die Ausstellung gehen und das Gefühl erleben real dabei zu sein. 

Und eine weitere Besonderheit!

In jedem Raum hat man die Möglichkeit auf Filme zu treffen, in denen das Kuratorenteam Silvia und Lutz Freyer mit Unterstützung von Maren Freyer die Kunstwerke und die Künstler*innen einladend beschreiben. Zudem haben die beiden Künstler Reimund Lill und Pascal Heußner Fotografien der Kunstwerke zur Verfügung gestellt, die sich beim Durchwandern der Räume auswählen und genauer betrachten lassen.

 

Solche Ausstellungsrundgänge in dieser dreidimensionalen Form kennt man nur von den 10 größten Museen der Welt. Daran kann man die absolute Besonderheit dieser Vorstellung ablesen. Hier finden Sie die Links :

 

https://my.matterport.com/show/?m=CCamcFy19a7    

 

Auch im Sommer 2020, Eröffnung ist für den 11. Juni 2020 um 11:00 Uhr geplant, findet wieder eine Ausstellung im Hugenottenhaus statt: Bewegte Zimmer. Bei diesem Ausstellungskonzept werden die Besucher direkt in die Ausstellung miteinbezogen.

 


NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen