Fans können Tickets zurückgeben – oder an großer Verlosung teilnehmen

image_pdfimage_print

Kassel, 16. März, 2020. Die Saison ist für die Kassel Huskies und alle Fans frühzeitig beendet. Diese Entscheidung der Liga hat alle Playoff-Träume abrupt beendet. In Zeiten der weltweiten Ausbreitung des Coronavirus war es eine Entscheidung zum Schutz der Gesundheit mit Vorbildcharakter.

„Natürlich ist diese Situation aktuell für uns alle neu und sehr, sehr schade. Schade für die Spieler, die Fans und alle Freunde und Förderer der Kassel Huskies“, so Huskies-Pressesprecher Thomas Lange. „Das ist eine noch nie da gewesene Situation, die ganz Eishockey-Deutschland betrifft. Die Mannschaft aus sportlicher, die Fans aus leidenschaftlicher und alle Standorte natürlich aus wirtschaftlicher Sicht.

Die Playoffs hätten uns finanziell natürlich für die kommende Saison geholfen, in der es wieder um Auf- und Abstieg gehen wird.“

Doch wie geht es nun mit bereits erworbenen Tickets weiter? Dazu haben die Kassel Huskies in den vergangenen Tagen für ihre Fans und Kunden ein Zwei-Wege-Modell entwickelt.

Zwei-Wege-Modell für die Rückgabe der Tickets

Der erste Weg sieht folgendes vor: Wer darauf verzichtet, sein bereits bezahltes Eintrittsgeld zurückzufordern, nimmt an einer großen Verlosung teil, die die Huskies auf die Beine gestellt haben. Dabei besteht die Möglichkeit, pro gekaufter Eintrittskarte an dieser Verlosung teilzunehmen. Die Preise reichen von signierten – aber leider nie getragenen – Playofftrikots mit Seltenheitswert, über VIP-Tickets und Eintrittskarten für die Spiele der kommenden Saison bis hin zu zahlreichen attraktiven Preisen unserer Partner und Preisen aus dem Sortiment unseres Fanshops.
Zudem werden die Kassel Huskies nach Abwicklung aller Retouren in oder an der Halle eine Unterstützertafel anbringen, auf der die Namen all jener Unterstützer abgedruckt werden, die dem zustimmen.

Und so geht es

In der Praxis funktionieren Verzicht auf Rückerstattung und Teilnahme an der Verlosung so: Da der Fanshop aufgrund der Corona-Pandemie bis auf weiteres geschlossen ist, muss sich jeder Karteninhaber bis 31. März per E-Mail melden unter imherzeneinhusky@kassel-huskies.de.

 


NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen