Verurteilung des Polizistenmörders rechtskräftig!!

Erbgroßherzogliches Palais mit Brunnen Foto von Joe Miletzki

 

Erbgroßherzogliches Palais mit Brunnen
Foto von Joe Miletzki

Der Mörder (denn das darf man nun getrost schreiben) der den Polizeibeamten am Heiligen Abend erstach  muss Lebenslang ins Gefängnis bei gleichzeitig Feststellung der besonderen Schwere der Schuld.

Der Angeklagte der aus abgrundtiefem Hass auf die Polizei handelte versuchte sich in der Verhandlung zu rechtfertigen, indem er behauptete er habe die Polizeibeamten in UNIFORM nicht als Polizeibeamte erkannt.  Dadurch hätte er sich in einer Notwehrsituation befunden.

Der 46jährige Polizeibeamte verstarb noch am Ereignisort, während sein Kollege durch den Kampfsport erprobten Mörder schwer verletzt wurde.

 

Man sieht es gibt keine noch so dumme Aussage, die nicht von irgendeinem vorgebracht werden könnte.

Der Chef der Polizeidirektion Lahn-Dill, Rolf Krämer. sagte ggü. des HR, dass es eine große Erleichterunggeben würde, dass das Urteil nun rechtskräftig sei: „Damit hat die Gerechtigkeit gesiegt.“

 

Hier das Urteil des BGH:

 

Urteil wegen Polizistenmordes in Haiger rechtskräftig

Beschluss vom 15. August 2017 – 2 StR 222/17

Das Landgericht Limburg an der Lahn hat den Angeklagten u.a. wegen Mordes in Tateinheit mit versuchtem Mord sowie gefährlicher Körperverletzung zu lebenslanger Freiheitsstrafe verurteilt und die besondere Schwere der Schuld festgestellt.

Nach den Feststellungen des Landgerichts fuhr der Angeklagte am 24. Dezember 2015 in einem Regionalzug ohne Fahrschein. Nachdem der Zugbegleiter eine Polizeistreife hinzugerufen hatte, tötete der Angeklagte einen Polizeibeamten mit mehreren Messerstichen und verletzte dessen Kollegen schwer; er handelte dabei aus Hass auf Polizeibeamte.

Der 2. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat die gegen dieses Urteil gerichtete Revision des Angeklagten durch Beschluss vom 15. August 2017 als unbegründet verworfen. Das Urteil ist damit rechtskräftig.

Vorinstanz:

LG Limburg (Lahn) 2 Js 59526/15 – 2 Ks

Karlsruhe, den 28. August 2017

Bundesgerichtshof

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Posts Grid

EURO 22: Tobias Reichmann rückt nach

Nachdem am Mittwoch in der deutschen Auswahl bei der Handball-Europameisterschaft in Bratislava weitere Corona-Fälle bekannt…

Eine Marke ohne Wert : Innenministerin Faeser fordert Telegram-App aus App-Stores zu entfernen

Innenministerin Nancy Faeser will Apple und Google wegen Gewaltaufrufen und Hetze auffordern, die Telegram-App aus…

Beihilfe muss sich an Kosten der Brille beteiligen

Koblenz/Berlin (DAV). Vergisst ein Beihilfeberechtigter bei seinem Antrag das ärztliche Attest beizulegen, kann der Antrag…

Taten statt Warten!

  In einem neuen Report legt der WWF die Dimension der Schlupflöcher im geplanten EU-Gesetz…

Inflationsrate 2021: +3,1 % gegenüber dem Vorjahr

Verbraucherpreisindex, Dezember und Jahr 2021 +5,3 % zum Vorjahresmonat (vorläufiges Ergebnis bestätigt) +0,5 % zum Vormonat (vorläufiges…

Land ermöglicht Schulen Teilnahme an Resilienzförderprogramm

  Aufgrund der pandemiebedingt gestiegenen psychischen Belastungen von Schülerinnen und Schülern sieht das Landesprogramm „Löwenstark…

Offener Kadett C & Aero-Stammtisch – Opel Kadett Aero

Marc Feige aus dem rheinischen Wegberg ist ein Opel-Mann. Die Autos aus Rüsselsheim und Bochum…

Geflügelpest in Hessen bestätigt

  Der Landesbetrieb Hessisches Landeslabor hat bei einer toten Graugans aus Hungen-Steinheim und einer toten…

Geselle: „Freiheit der Kunst ist Garantie für Existenz der documenta“

„Ich bin dankbar, dass die künstlerische Leitung aus eigenem Willen sehr aufgeschlossen und verantwortungsvoll mit…

Dieselpreis springt erstmals über Marke von 1,60 Euro

  Nie zuvor mussten die Autofahrer in Deutschland mehr für Dieselkraftstoff bezahlen als zurzeit –…

Pregler weiter beim VfL – auch MT-Vertrag bleibt bestehen

Ole Pregler, echtes Eigengewächs der MT Melsungen, hervorgegangen aus der eigenen Jugendarbeit des nordhessischen Handball-Bundesligisten,…

Im Impfstoff Johnson & Johnson schlummerte der ZONK…

      Der Impfstoff des Herstellers Johnson & Johnson ist wohl nicht ganz so…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: