Huskies gewinnen knapp bei Bayreuther Tor-Festspielen

Estimated read time 2 min read
[metaslider id=10234]

Sechs Tore geschossen, drei Mal von einem Rückstand zurückgekommen und am Ende drei Punkte eingefahren. Mit 6:5 haben die Kassel Huskies ein torreiches Auswärtsspiel bei den Bayreuth Tigers gewonnen.

 

122 Sekunden waren in der Partie gespielt, da brachte Cabana die Tigers in Führung. Der Routinier umkurvte einen Huskies-Verteidiger und verlud Jonas Neffin, der an Stelle von Jerry Kuhn zwischen den Pfosten startete. Doch die Huskies hatten eine Antwort parat und waren dabei endlich auch wieder in Überzahl erfolgreich. Denn sowohl Joel Broda, als auch Lois Spitzner nagelten im Powerplay die Scheibe mit einem trockenen Handgelenksschuss in die Maschen. Geteilt wurden die Treffer von der erneuten Führung der Hausherren. Bindels nutzte ein langes Zuspiel aus.

So ging es mit einem Zwischenstand von 2:2 in das zweite Drittel, welches ebenfalls torreich werden sollte. Und wieder waren es die Bayreuther, die zuerst trafen. Meier war per Alleingang erfolgreich. Die Antwort der Schlittenhunde folgte nicht nur prompt, sondern auch gleich doppelt. Zweimal verwertete Hans Detsch ein Zuspiel in zentraler Position vor dem Tor. Die Huskies waren erstmals in Front. Gut neun Minuten vor der zweiten Sirene zeigten aber auch die Tigers, dass wissen, wie man ein Spiel ausgleicht. Ein schöner Querpass durch das Kasseler Drittel verwertete Schumacher zum 4:4.

Spannung war für den letzten Abschnitt somit vorprogrammiert. Und in dieses Schlussdrittel erwischten die Mannen von Coach Tim Kehler einen Traumstart. Denn keine Minute war gespielt, da führten die Huskies mit 6:4. Erst war es erneut Joel Broda, der in Überzahl traf, dann tanzte sich Joel Keussen durch die Bayreuther Defensive und schloss seine Einzelleistung gekonnt ab. Entschieden war die Partie aber noch nicht, besonders als Meier zehn Minuten vor dem Ende auf ein Tor verkürzte. Doch die letzten Minuten überstanden die Blau-Weißen durch viel Einsatz und Leidenschaft und fuhren so den Auswärtssieg bei den Bayreuth Tigers ein.

 

Tore

1:0 – Cabana
1:1 – Broda (Rutkowski – PP)
2:1 – Bindels (Kunz, Schug)
2:2 – Spitzner (Granz, Keussen – PP)

3:2 – Meier (Schumacher, Meisinger)
3:3 – Detsch (Wahl)
3:4 – Detsch (Müller)
4:4 – Schumacher (Kolozvary, Meier)

4:5 – Broda (Wahl, Rutkowski – PP)
4:6 – Keussen (MacQueen)
5:6 – Meier (Hohmann)

ECK


[metaslider id=20815]

More From Author

+ There are no comments

Add yours

Wir freuen uns über Kommentare