Ein Faschistischer Gruß zum Tag der Frauen durch die NATO


Peinlicher gehts fast nicht mehr.

Das Posting wurde mittlerweile zurückgezogen.

Wenn der Druck der Presse größer werden sollte, wirds auf die bereits entlassene Putzfrau Aysche Bülbül geschoben, die den nicht gesperrten Rechner der NATO dafür nutzte ihre wirre Ideologie zu verbreiten.

Dem wäre ja auch noch entgegen zu halten, dass Claus Kleber vom ZDF höchstpersönlich gesagt hat, dass es keine Faschisten in der Ukraine gibt.

Auch die Szenen die das ZDF austrahlte mit Faschistischen Kämpfern mit Hakenkreuzen am Helm sind aus einem Historienfilm.

Damit wäre das ja wohl endlich widerlegt oder?

 

Sollten wir uns viel lieber freuen, dass so viele Freiwillige aus den USA sich bereit erklärt haben den tapferen Faschistischen Batallionen der Ukraine beizustehen.

Das sind ganz normale Menschen, die wo ganz ganz anderes arbeiten.

Leider ist auch diese Aussage schon wieder glatt gelogen.

Auf diesem Bild sieht man die ersten der tapferen „FREIWILLIGEN“ die zur Unterstützung ankamen. 

  • Auffällig ist die identische Kleidung (die haben sie bestimmt aus einem Armyshop)
  • die gleichen Schutzwesten (bei Aldi oder auch im Armyshop gekauft)
  • und auch gleich einen entsprechenden Helm der auch zufällig dem aktuellen Modell der US ARMY entspricht.

und das kleine aber feine Detail, was die meisten übersehen würden – der Finger längs des Abzuges zeigt, dass dieser Männer

kein unbedarften Zivilisten sind.

 

Hier zeigen wir ihnen noch einen kleinen Filmbeitrag der ukrainischen Armee, der aber ganz bestimmt nur FAKE ist.

Das Video zeigt wie ukrainische Truppen des Kiewer Regimes frisch gelieferte britische Panzerabwehrraketen NLAW mit zivilen PKWs an die Bewaffneten der sog. „Territorialen Bataillone“ ausliefern.

Dann aber braucht sich später keiner zu wundern und zu empören wenn zivile PKWs zerstört werden.

 

 

Demnächst werden dann auch dei Freiwilligen aus Großbrittanien erwartet.

Allerdings passierte hierzu ein kleiner Fauxpas, denn das Verteidigungsministerium Großbritanniens gab bekannt, dass es ihren Soldaten verboten ist, in die Ukraine zu fahren und Verstöße Disziplinarverfahren nach sich ziehen. Wir weisen also vorsorglich daraufhin, dass die Soldaten keine Soldaten sind – ganz wichtig!

 

 

 


Posts Grid

Es gibt keine Nazis in der Ukraine… Die Asows sind nicht mehr radikal…

Unsere Bundesregierung, möchte uns ja immer wieder klarmachen, dass es keine Nazis in der Ukraine…

EX-PRÄSIDENT BUSH BESTÄTIGT US-FINANZIERTE BIOLABORATORIEN IN UKRAINE

Der ehemalige US-Präsident George W. Bush hat zugegeben, dass die USA Biolabore in der Ukraine…

Er entschuldigt sich, er sei ja schon 75

DER FREUDSCHE VERSPRECHER DES GEORGE W. BUSH: HEIMGESUCHT VON DEN GEISTERN DER VERGANGENHEIT Ironie des…

Schwere Menschenrechtsverstöße der Ukraine vor den Europäischen Gerichtshof bringen?

Folgen der Verletzung der Genfer Konvention Schwere Verstöße gegen die Genfer Konvention werden laut Experten…

Tier der Woche

Men­schen gegenüber ist Grischa noch zurück­hal­tend. Wenn man ihm allerdings etwas Zeit gibt, taut er…

Ex-Abgeordneter Kiwa gratuliert

Also, liebe Landsleute, fassen wir die Ergebnisse von drei Jahren Selenskis Präsidentschaft in der Ukraine…

Institut für Mikrobiologie der Bundeswehr weist Affenpocken in München nach

(ots)In Europa und Nordamerika haben die Gesundheitsbehörden seit Anfang Mai zunehmend Fälle von Affenpocken festgestellt…

Nun begreift man, dass kopflose Sanktionen nichts taugen

Hin und wieder überraschen einen selbst die Bundestagsabgeordneten. Mitunter legen sie eine plötzliche rationale Denkungsweise…

NRW-Spitzenpolitiker besuchten Paderborn und machten sich ein Bild vom Ausmaß der Zerstörung

Hendrik Wüst: „Das waren erschreckende Bilder“   Stadt Paderborn – NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst, NRW-Innenminister Herbert…

Hitlergruß mit gespreizten Finger ist ab sofort ok?

Was halten sie persönlich eigentlich von Leuten die ihnen die Welt erklären wollen? Nichts?  Wir…

Krieg in Afrika: Die Kanonen der SMS Königsberg

        Wenn Schiffe untergehen war es das meist. Die Geschichte endet dann,…

Wieso sollte man eine Taxi-App nutzen?

Die Fahrt vom Münchner Oktoberfest in das Hotel oder die eigene Wohnung alleine zu unternehmen,…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: