20 Millionen Kassenpatienten werden mehr bezahlen müssen

Estimated read time 1 min read

Für rund 20 Millionen Beitragszahler wird es teurer

Die Gesetzliche Krankenversicherung erwartet 2024 ein Milliardendefizit, Gesundheitsminister Lauterbach lehnt Leistungskürzungen als Konsequenz ab.

Stattdessen werde der Beitragssatz “erneut leicht steigen müssen”, sagte er.

Der Spitzenverband der Krankenkassen rechnet mit einer Lücke zwischen 3,5 Milliarden und sieben Milliarden Euro.

“Finanzminister Christian Lindner hat klar gemacht, dass die Steuerzuschüsse an die Gesetzliche Krankenversicherung nicht erhöht werden können”

Der Gesundheitsminister hat damit deutlich gemacht, dass er statt Leistungskürzungen lieber etwas mehr Geld verlangt.

“Mit mir wird es keine Leistungskürzungen geben. Der Beitragssatz zur Gesetzlichen Krankenversicherung wird daher im nächsten Jahr erneut leicht steigen müssen.”


 




 


 

More From Author

+ There are no comments

Add yours

Wir freuen uns über Kommentare