Zu viel Alkohol? Der CAGE-Test liefert erste Anhaltspunkte

image_pdfimage_print

 

(ots) Wer regelmäßig trinkt, muss nicht unbedingt Alkoholiker sein – doch sollte er sich über seinen Alkoholkonsum Gedanken machen. Ein starkes Suchtanzeichen ist etwa, wenn man anfängt, den Alltag so zu planen, dass man trinken kann„Eine Alkoholsucht zeigt sich an der Macht, die der Alkohol im Leben eines Menschen gewonnen hat“, sagt Professor Falk Kiefer, Ärztlicher Direktor am Zentralinstitut für Seelische Gesundheit in Mannheim, im Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“.

Einen unbedenklichen Alkoholkonsum gibt es nicht

Von Alkoholabhängigkeit betroffen sind laut „Jahrbuch Sucht 2020“ in Deutschland rund 1,6 Millionen Menschen zwischen 18 und 64 Jahren. Fast sieben Millionen Menschen in diesem Alter trinken laut aktuellen Statistiken bedenklich viel, sodass sie damit ihre Gesundheit gefährden. Die Corona-Pandemie könnte diese Situation verschärfen. „Manche Menschen wissen gar nicht, dass sie abhängig sind, weil es in ihrem Umfeld normal ist, so viel zu trinken“, sagt Suchtextperte Kiefer.

Doch was ist viel? Als risikoarm gilt für Männer: täglich maximal 24 Gramm Alkohol, also 0,25 Liter Wein oder 0,6 Liter Bier. Bei Frauen ist es die Hälfte. Zudem sollte man an mindestens zwei Tagen in der Woche keinen Alkohol trinken. Einen unbedenklichen Konsum von alkoholischen Getränken gibt es Experten zufolge jedoch nicht, da jeder Mensch unterschiedlich darauf reagiert. Je nach Veranlagung und Lebensstil kann Alkohol verschiedene Krankheiten auslösen, zum Beispiel Herzrhythmusstörungen, Bluthochdruck, Osteoporose und Krebs, darunter Dickdarm- und bei Frauen Brustkrebs.

Anlaufstellen für Suchtfragen – auch für Angehörige

Erste Anhaltspunkte darüber, ob ein Alkoholproblem besteht, liefert der CAGE-Test in der „Apotheken Umschau“. Weiter helfen die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen, Telefon: 02381 9015-0, E-Mail: info@dhs.dewww.dhs.de/service/suchthilfeverzeichnis sowie die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), Telefonberatung: 0221 892031, www.kenn-dein-limit.de/handeln/beratungsangebote. Die Stellen helfen dabei, das Problem einzuordnen und bei Bedarf Therapieangebote auszuwählen oder Selbsthilfegruppen zu finden. Die Beratung ist kostenfrei und anonym und steht auch Angehörigen offen.

 

OV von Wort & Bild Verlag – Gesundheitsmeldungen

Posts Grid

Oberbürgermeister Geselle ordnet Dezernate und Zuständigkeiten neu

Im Kasseler Rathaus ändern sich zum 1. August 2021 einige Zuständigkeiten. Oberbürgermeister Christian Geselle übt…

Ringelnatter am Gartenteich

NABU-Tipps zum Umgang mit heimischen Schlangen   Wetzlar – Ob an Bahndämmen, trockenen Wegrändern, sonnigen…

Internationale PhysikOlympiade: Jonas Hübner aus Kassel sichert sich Silbermedaille

HESSENMETALL und Kultusminister gratulieren dem Ausnahmetalent Kassel/Wiesbaden. Kluge Physiker braucht die Welt – und die…

Verstärken ab sofort das Management der Kassel Huskies: Matthias Hamann und Daniel Lammel

Kassel, 27. Juli, 2021. Zwei Top-Größen aus der deutschen Sport-Szene gehen künftig gemeinsame Wege mit…

Greenpeace untersucht die Böden und Gewässern im Hochwassergebiet auf Verunreinigungen durch Schadstoffe

  Blessem – Greenpeace-Expert:innen nehmen ab heute stichprobenartig Boden- und Wasserproben im nordrhein-westfälischen Katastrophengebiet rund…

Bürgermeisterin Ilona Friedrich empfängt Hilfskräfte aus Krisengebiet

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Katastrophenschutzes, die von Kassel aus in die Krisengebiete in Rheinland-Pfalz…

Typ-2-Diabetes: Blutzuckerwerte verbessern – ohne Insulin

  Für Patienten mit Typ-1-Diabetes ist Insulin überlebenswichtig. Bei Menschen mit Typ 2 ist Insulin dagegen nicht immer…

Erfolgreicher Abschluss: Stadt Kassel übernimmt fast alle Auszubildenden

33 junge Menschen haben ihre Abschlussprüfungen absolviert und ihre Ausbildungen beziehungsweise ihr duales Studium bei…

„Behördengänge vom Sofa erledigen“

  Eine Geburtsurkunde beantragen, einen Hund zur Steuer bei der Kommune anmelden oder einen Parkausweis…

Der deutsche Handball ist solidarisch in der Hochwasser-Katastrophe und beteiligt sich an Spendenaktionen

Handballer melden sich aus Tokio – LIOUI MOLY HBL, 2. Handball-Bundesliga und Deutscher Handballbund engagieren…

Überleben nach Herzstillstand: Freiburger Herzchirurg*innen entwickeln neue Technik

  Forscher*innen des Universitätsklinikums Freiburg und der Medizinischen Fakultät der Universität Freiburg haben einen Therapieansatz…

Das Wunder von Gibraltar: 85% Impfquote und Inzidenz bei 600

  Gibraltar (HIER), die britische Enklave an der Südspitze von Spanien, hat trotz einer offiziellen…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: