WWF kritisiert „Wolfs-Populismus“ auf Rücken der Nutztierhalter

image_pdfimage_print

 

Moritz Klose, Programmleiter Wildtiere beim WWF Deutschland kritisiert die Äußerungen aus Niedersachsen als „Wolfs-Populismus“, der keine Probleme löse, sondern – im Gegenteil – Nutztierhalter mit den Herausforderungen alleine lässt:

„Wer suggeriert, dass mehr Wolfsabschüsse eine Lösung seien, betreibt Wolfs-Populismus. Mit einer pauschalen Bejagung von Wölfen lassen sich keine Nutztierkonflikte lösen. Es braucht vielmehr ausreichende Ressourcen und finanzielle Mittel für einen flächendeckenden Herdenschutz. Schäfer und Nutztierhalter leisten einen wichtigen Beitrag für unsere Landwirtschaft und für den Erhalt wertvoller Kulturlandschaften. Es ist an der Zeit, dass Politik und Gesellschaft diesen Aufwand endlich entsprechend honorieren. Wölfe die ungeschützte Rinder und Pferde als Beutetiere betrachten verhalten sich absolut artgerecht. Wölfe die jedoch Herdenschutz wiederholt überwinden, müssen im Einzelfall konsequent entnommen werden.“

 

Original Content von WWF Deutschland

Posts Grid

Winterscheibenreiniger im KÜS-Test: Achtung Blindflug!

Elf Fertigmischungen im Vergleich 3 Reiniger sorgen für guten Durchblick 7 Produkte versagen, teilweise mit…

Städte wollen Allgemeine Impfpflicht

„In großer Einigkeit haben die im Hessischen Städtetag versammelten Städte heute für eine allgemeine Impfpflicht…

Keine Klima-Tricks mit Humus

  CO2-Emissionszertifikate sind kein geeignetes Instrument zum Erhalt und Aufbau von Humus. Über 30 Organisationen…

Unwirksame Autoverpfändung durch Pfandleihhaus („Cash & Drive“)

München/Berlin (DAV). Ein Pfandleihhaus darf durch das Modell „Cash & Drive“ nicht verbraucherschützende Vorschriften der…

Landesbeauftragte fordert rasche Umsetzung der Impfpflicht im Medizin- und Pflegebereich

  Eines der drängendsten Probleme behinderter Mitbürgerinnen und Mitbürger ist für die hessische Landesbehindertenbeauftragte Rika…

Mehr als ein Viertel der 25-Jährigen wohnte 2020 noch im Haushalt der Eltern

Töchter verlassen das Elternhaus früher: 21 % der 25-Jährigen in Deutschland lebten 2020 bei den…

Herdenschutz statt Abschüsse

  Aktuell sind in Deutschland 157 Wolfsrudel bestätigt. Das geht aus einer neuen Erhebung des…

Zensus 2022 – Interviewer gesucht

Zensus 2022 – Interviewer gesucht Landkreis Kassel. Zum Stichtag 15. Mai 2022 findet in Deutschland…

Göring-Eckardt fordert Kontaktbeschränkungen auch für Geimpfte

  hohen Corona-Inzidenzen Kontaktbeschränkungen auch für Geimpfte gelten. Im Inforadio vom rbb sagte Göring-Eckardt am…

Prophylaxe und Regeneration – worauf die MT-Profis vertrauen

Die Profis und das Physioteam von Handball-Bundesligist MT Melsungen vertrauen in puncto Prophylaxe und Regeneration…

Großbrand in Kirchhain

21:39 Uhr Die Feuerwehr und die Polizei ist seit 20.15 Uhr (Donnerstag, 02. Dezember) wegen…

Kein Schadensersatz für Radfahrer wegen Mülltonnen auf Radweg

Frankenthal/Berlin (DAV). Ein Radfahrer kann keinen Schadensersatz verlangen, wenn er auf dem Radweg stehende Mülltonnen…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: