Weiterer Schlag gegen organisierten Drogenhandel am Stern: Drogen, Waffen, Bargeld, umfangreiches Diebesgut und Hehlerware beschlagnahmt


Kassel (ots) Am Freitag gelang Beamten der AG Stern des Kommissariats 34 der Kasseler Kriminalpolizei ein weiterer Schlag gegen den organisierten Straßenhandel mit Betäubungsmitteln. Nach mehrmonatigen Ermittlungen gegen organisierte Strukturen des Drogenhandels in der Kasseler Innenstadt und insbesondere am Stern wurden am Freitagmorgen sieben Tatverdächtige, davon fünf Männer und zwei Frauen vorläufig festgenommen. Die Festnahmen stehen im Zusammenhang mit der Beschlagnahme größerer Rauschgiftmengen Ende Februar und Anfang März in Kassel sowie der Festnahme eines 28-jährigen Tunesiers am Freitag, 17. Mai 2019. Der Mann war im Zuge der intensiven Ermittlungen und operativen Maßnahmen mit 50 Gramm Kokain vorläufig festgenommen worden und befindet sich seither in U-Haft.

Am 17. Mai Festgenommener war „Läufer“

Am 17. Mai dursuchten mehrere Beamte der Kriminaldirektion auch vier Appartements einer Wohnanlage am Holländischen Platz, in dem sie Rauschgift, Bargeld und Diebesgut beschlagnahmten. Bei dem 28-jährigen Tunesier handelt es sich um einen sogenannten Läufer der am vergangenen Freitag festgenommenen Gruppierung. Dieser Mann hatte in den wenigen Tagen seiner Überwachung durch die Polizei alleine mehrere 100 Drogenverkäufe getätigt.

Ermittler schlugen Freitagmorgen zu

Die Ermittler des K 34 schlugen am Freitagmorgen zu, nachdem ein 41-jähriger marokkanischer Staatsangehörigkeit, der seinen festen Wohnsitz im deutsch -niederländischen Grenzgebiet hat, Betäubungsmittel an einen 27-Jährigen, der als Kopf der Gruppierung gilt, in einem Wohnhaus im Landkreis Kassel übergeben hatte. Neben den im Haus befindlichen Drogen wurden bei dem 41-Jährigen und seiner 38-jährigen deutschen Begleiterin in einem Schmuggelversteck im Heck des Pkw weitere Betäubungsmittel und 16.300,-EUR beschlagnahmt. Der 41-Jährige hatte offensichtlich den Auftrag, mehrfach wöchentlich die Gruppierung mit diversen Betäubungsmitteln als Kurier aus den Niederlanden zu versorgen. Bei der folgenden Durchsuchung von fünf Wohnungen in einer Appartementanlage am Holländischen Platz und zwei weiteren Wohnungen im Stadtgebiet, nahmen die Ermittler zudem einen 42-jährigen Deutschen fest, der im Verdacht steht, für die Portionierung und Bereithaltung der Drogen zuständig gewesen und entsprechend entlohnt worden zu sein. In den Wohnungen beschlagnahmten die Kriminalbeamten weitere Drogen, Bargeld und umfangreiches Diebesgut, welches größtenteils gegen Drogen eingetauscht wurde.

Drei Tatverdächtige in U-Haft

Die beiden 41-jährigen und 27-jährigen marokkanischen Staatsbürger wurden ebenso wie der 42-jährige Deutsche am Samstag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kassel einem Haftrichter vorgeführt, der gegen alle drei Tatverdächtige U-Haftbefehle erließ. Vier weitere vorläufig festgenommene Personen wurden zunächst entlassen. Bei der Aktion wurden insgesamt 320 Gramm Kokain, 1,6 kg Haschisch, 1,3 kg Marihuana, ca. 18.000,-EUR Bargeld, eine Schusswaffe, eine Vielzahl an Hieb- und Stoßwaffen, Identitätspapiere diverser Staaten und umfangreiches Diebesgut beschlagnahmt. Die Auswertung der umfangreichen Beweismittel dauern ebenso wie die Ermittlungen gegen weitere Tatbeteiligte an. Die Gruppierung, die sich offensichtlich darauf spezialisiert hatte am Holländischen Platz und am Stern die Drogengeschäfte durchzuführen, tat sich nach Aussage der Rauschgiftermittler durch ein striktes System, eine ausgeklügelte Logistik und eine Vielzahl an Rauschgiftgeschäften hervor, die selbst erfahrene Ermittler überraschte.

Polizeipräsidium Nordhessen


Posts Grid

Autohäuser können jetzt Kundenfahrzeuge vermitteln

THG-Minderungsquote: Autohäuser können jetzt Kundenfahrzeuge vermitteln/ Branchenlösung von ZDK und ZusammenStromen wird erweitert (ots) Ab…

Vegane Bolognese 20 Prozent günstiger als Pendant mit tierischen Produkten – PETA räumt mit Vorurteilen auf und fordert höhere Steuer für tierische Produkte

Stuttgart, 21. Januar 2022 – „Vegane Ernährung ist teuer“: Mit diesem Vorurteil räumt PETA nun…

www.dsl-osteoporose.de – Früherkennung ist das „A und O“

(ots) In Deutschland leiden über 6 Millionen Menschen an Osteoporose. Die Skeletterkrankung, häufig auch als…

Tier der Woche: Kater Jonny sucht ein Zuhause

#suchstieraus Wunderschöner und fröhlicher Langhaarkater Jonny wünscht sich ein tolles Zuhause mit netter Katzengesellschaft zum…

30 Jahre Museum für Sepulkralkultur

Am 24. Januar 1992 eröffnete das Museum für Sepulkralkultur in Kassel. Seitdem ist es die…

Schwalm-Eder: Verkehrsunfall mit tödlich verletzter Person

(ots) Am Samstag, 22.01.2022, gg. 18:35 Uhr, ereignete sich in der Gem. Schwalmstadt auf der…

Dieser Konflikt in der Ukraine ist in erster Hinsicht ein wirtschaftlicher Konflikt

Der ukrainische Botschafter in Deutschland hat an die Bundesregierung appelliert, Russland aus dem Interbankensystem Swift…

Covid in Tschechien: Informationen für Reisende

Covid in Tschechien: Informationen für Reisende Tschechien gehört zu einem unserer schönsten Nachbarländer. Wer zurzeit…

„Ich rate, jeden Tag eine halbe Stunde aktiv zu üben“

(ots) Ältere Menschen sollten die digitale Welt und Telemedizin mehr für sich nutzen, sagt Dagmar…

Ordnungsämter und Landkreis einig: „Corona-Spaziergänge sind Versammlungen“

Landkreis Kassel. Die Ordnungsämter der kreisangehörigen Kommunen und der Landkreis sind sich einig: „Die sogenannten…

Impfstelle Wolfsschlucht ab 24. Januar geschlossen

Die Impfstelle der Stadt Kassel in der Wolfsschlucht/Lyceumsplatz wird ab Montag, 24. Januar, vorläufig geschlossen….

Schnelle Festnahme nach dreistem Diebstahl in Rettungswache in Vellmar

(ots)Vellmar (Landkreis Kassel): Schnell festgenommen werden konnte am gestrigen Donnerstagabend ein 16-Jähriger aus Kassel nach…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: