Was die Sponsoren beim MT Business-Talk erfuhren

image_pdfimage_print

Bestmöglich Kontakt zu Fans und Sponsoren halten – trotz corona-bedingter Einschränkungen. Das ist das Hauptziel der MT Melsungen abseits des sportlichen Kerngeschäfts. Der nordhessische Handball-Bundesligist hat sich einiges einfallen lassen, um Sponsoren, Partner und Fans auch in diesen pandemischen Zeiten auf dem Laufenden zu halten. Dazu hat der Proficlub zielgruppenspezifische Online-Formate entwickelt. Am Freitag stand der MT Business-Talk auf dem Programm. An der Zoom-Veranstaltung nahmen über 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus unterschiedlichen Wirtschaftsbereichen teil. Dabei kamen allgemeine sportliche Themen genauso zur Sprache wie persönliche Eindrücke aus Spielersicht. Vorstand Axel Geerken wartete gar mit einer exklusiven Personalie auf.  

Nach einer kurzen namentlichen Vorstellungsrunde der Business-Gäste eröffnete Moderator Bernd Kaiser den Talk mit MT-Vorstand Axel Geerken und Torhüter Silvio Heinevetter. Im Fokus stand dabei natürlich die gegenwärtige Situation des Clubs unter dem Einfluss der Pandemie. Axel Geerken nannte als eine der größten Herausforderungen, die es zu bewältigen gilt, die Aufrechterhaltung des Spielbetriebs trotz zum Teil erheblicher Einschränkungen. Die Hoffnung sei groß, in nicht allzu ferner Zeit wieder vor Zuschauern spielen zu können. Er begrüßte auch die kürzlich gestartete spartenübergreifende Initiative führender Kultur- und Sportorganisation auf Bundesebene, mit dem Ziel, der behutsamen Rückkehr zur Normalität. Silvio Heinevetter, der selbst bislang vier Mal in häuslicher Quarantäne war und damit als “Rekordhalter” im MT-Team gilt, schilderte seine persönlichen Eindrücke von der Pandemie und wie er damit umgeht. Er sagt, er hätte die Quarantänephasen durchaus dazu genutzt, seine körperliche Fitness zu optimieren, so gut wie das unter den Bedingungen des Einzeltrainings möglich gewesen sei.

Nicht auf dem virtuellen Podium Platz nehmen konnte Gudmundur Gudmundsson. Der MT-Chefcoach war nämlich in seine Heimat geflogen, um dort seinem weiteren Job als isländischer Nationaltrainer nachzukommen. Derzeit pausiert die LIQUI MOLY Handball-Bundesliga bekanntlich, weil der Internationale Terminkalender die Qualifikationsturniere für Olympia 2021 vorsieht. Und so schaltete sich “Gudmi” – gerade auf Island gelandet – eine halbe Stunde nach Talkbeginn zu. Als Trainer hat er natürlich in erster Linie das sportliche Geschehen rund um die MT im Blick. Er sieht trotz der häufigen Unterbrechungen des Spielbetriebs die Chance, kurzfristig einen Rhythmus zu finden: “Wir wollen bis zum Saisonende so viele Punkte wie möglich holen und uns in der Tabelle weiter nach oben arbeiten”. Mit der Teilnahme am REWE Final Four um den DHB-Pokal im Juni will er mit der MT alles daransetzen, den Traum vom ersten Titel zu realisieren.

Mit einem Gruß und gleichzeitig mit einem herzlichen Dank an die Sponsoren, Partner und Unterstützer wandte sich Aufsichtsratsvorsitzende Barbara Braun-Lüdicke an die Gäste – verbunden mit der Hoffnung, dass man sich schon bald wieder persönlich begegnen und den MT Bundesliga-Handball als Liveerlebnis genießen kann. Aber auch jetzt, in der schwierigen Zeit, wolle man alle, denen die MT am Herzen liegt, an dem Geschehen auf und neben dem Spielfeld teilhaben lassen, erläuterte Marketingleiterin Christine Höhmann die verschiedenen Online-Angebot an Sponsoren und Fans.     

Den Bogen zur MT-Nachwuchsarbeit spannten dann Axel Geerken und Silvio Heinevetter. Der Nationaltorhüter lobte die MT-Talente für ihren Trainingsfleiß und zollte ihnen großen Respekt, dass sie auch jetzt, da in den Jugendklassen kein Wettkampfbetrieb stattfindet, mit großer Motivation am Ball bleiben. Youngster wie Ben Beekmann, Julian Fuchs und Paul Kompenhans stehen dafür stellvertretend. In dem Zusammenhang informierte Axel Geerken die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Business Talks exklusiv über einen weiteren Youngster im MT Kader: “Wir haben den Vertrag mit Ole Pregler, der ohnehin bis 2022 gültig ist, vorzeitig um zwei weitere Jahre bis Juni 2024 verlängert.

Nach 90 Minuten endetet der erste, in Form eines Zoom-Meetings durchgeführte MT Business-Talk. Das Feedback der Teilnehmerinnen und Teilnehmer fiel durchweg positiv aus – einer fasste es so zusammen: “Kurzweilige Moderation, gute Fragen, interessante Einblicke in Mannschaft und Management – es hat rundherum Spaß gemacht, dabei gewesen zu sein”.


Posts Grid

Die Gartenrowdys – Pflanzen gießen ist keine Kunst doch man kann viel falsch machen

  Ja alle Pflanzen in eurem Garten brauchen Wasser damit Sie überleben. Daher müsst Ihr…

Versteckte Klimakiller in der Klimaanlage

  Gerade an heißen Sommertagen freut man sich über Klimaanlagen, im Supermarkt sind kalte Waren…

Mallorca oder Die Schüchternheit der Bäume

Eine Entdeckungsreise mit dem Club 4 des Staatstheaters Kassel für alle ab 16 Jahren  …

Sehbehinderung im Alter: So schützen Sie sich

  (ots) Mitten im Auge, dort wo die Sehkraft am schärfsten ist, erscheint plötzlich ein dunkler…

Walter-Lübcke-Brücke offiziell umbenannt

Die Fußgängerbrücke an der Schlagd trägt jetzt offiziell den Namen des im Juni 2019 von…

Kassel wird smart! Erfolgreicher Auftakt des Smart City-Projektes

Die Stadt Kassel hat sich erfolgreich auf den Weg zur Smart City gemacht. Der bundesweite…

Die Geister, die ich rief

… ich werde die Meinung anderer nicht mehr los! Für die einen ist es ein…

Der Schneeleopard von Feyzabad und die Bundeswehr…

Manches was über Afghanistan erzählt wird ist schlicht falsch. Anderes leider wahr. Und dann gibt…

Zum Finale nochmal Fan-Atmosphäre erleben

Mehr als acht Monate lang mussten die Fans auf das Liveerlebnis Bundesliga-Handball verzichten. Verwaiste Tribünen…

NVV und Landkreis Kassel erweitern Busangebot um 40 Prozent ab Dezember 2021 – Busverkehrsleistungen für 44 Linien an DB Busverkehr Mitte, Reisedienst Bonte und Omnibusbetrieb Käberich vergeben – Neue Fahrzeuge gehen an den Start

Nach einer europaweiten Ausschreibung des Nordhessischen Verkehrsverbundes (NVV) steht für insgesamt 44 Buslinien im Landkreis…

Angriff auf Amazonien

  Im brasilianischen Amazonas hat die Trockenzeit mit einer massiven Zunahme der Brände begonnen. Darauf…

VhU bietet in der Woche der Ausbildung Online-Workshops zur Berufsorientierung an.

Kümpel: „Unsere Botschaft an die Schülerinnen und Schüler ist: Entdeckt mit unseren Workshops eure Stärken…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: