Was die Sponsoren beim MT Business-Talk erfuhren

image_pdfimage_print

Bestmöglich Kontakt zu Fans und Sponsoren halten – trotz corona-bedingter Einschränkungen. Das ist das Hauptziel der MT Melsungen abseits des sportlichen Kerngeschäfts. Der nordhessische Handball-Bundesligist hat sich einiges einfallen lassen, um Sponsoren, Partner und Fans auch in diesen pandemischen Zeiten auf dem Laufenden zu halten. Dazu hat der Proficlub zielgruppenspezifische Online-Formate entwickelt. Am Freitag stand der MT Business-Talk auf dem Programm. An der Zoom-Veranstaltung nahmen über 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus unterschiedlichen Wirtschaftsbereichen teil. Dabei kamen allgemeine sportliche Themen genauso zur Sprache wie persönliche Eindrücke aus Spielersicht. Vorstand Axel Geerken wartete gar mit einer exklusiven Personalie auf.  

Nach einer kurzen namentlichen Vorstellungsrunde der Business-Gäste eröffnete Moderator Bernd Kaiser den Talk mit MT-Vorstand Axel Geerken und Torhüter Silvio Heinevetter. Im Fokus stand dabei natürlich die gegenwärtige Situation des Clubs unter dem Einfluss der Pandemie. Axel Geerken nannte als eine der größten Herausforderungen, die es zu bewältigen gilt, die Aufrechterhaltung des Spielbetriebs trotz zum Teil erheblicher Einschränkungen. Die Hoffnung sei groß, in nicht allzu ferner Zeit wieder vor Zuschauern spielen zu können. Er begrüßte auch die kürzlich gestartete spartenübergreifende Initiative führender Kultur- und Sportorganisation auf Bundesebene, mit dem Ziel, der behutsamen Rückkehr zur Normalität. Silvio Heinevetter, der selbst bislang vier Mal in häuslicher Quarantäne war und damit als “Rekordhalter” im MT-Team gilt, schilderte seine persönlichen Eindrücke von der Pandemie und wie er damit umgeht. Er sagt, er hätte die Quarantänephasen durchaus dazu genutzt, seine körperliche Fitness zu optimieren, so gut wie das unter den Bedingungen des Einzeltrainings möglich gewesen sei.

Nicht auf dem virtuellen Podium Platz nehmen konnte Gudmundur Gudmundsson. Der MT-Chefcoach war nämlich in seine Heimat geflogen, um dort seinem weiteren Job als isländischer Nationaltrainer nachzukommen. Derzeit pausiert die LIQUI MOLY Handball-Bundesliga bekanntlich, weil der Internationale Terminkalender die Qualifikationsturniere für Olympia 2021 vorsieht. Und so schaltete sich “Gudmi” – gerade auf Island gelandet – eine halbe Stunde nach Talkbeginn zu. Als Trainer hat er natürlich in erster Linie das sportliche Geschehen rund um die MT im Blick. Er sieht trotz der häufigen Unterbrechungen des Spielbetriebs die Chance, kurzfristig einen Rhythmus zu finden: “Wir wollen bis zum Saisonende so viele Punkte wie möglich holen und uns in der Tabelle weiter nach oben arbeiten”. Mit der Teilnahme am REWE Final Four um den DHB-Pokal im Juni will er mit der MT alles daransetzen, den Traum vom ersten Titel zu realisieren.

Mit einem Gruß und gleichzeitig mit einem herzlichen Dank an die Sponsoren, Partner und Unterstützer wandte sich Aufsichtsratsvorsitzende Barbara Braun-Lüdicke an die Gäste – verbunden mit der Hoffnung, dass man sich schon bald wieder persönlich begegnen und den MT Bundesliga-Handball als Liveerlebnis genießen kann. Aber auch jetzt, in der schwierigen Zeit, wolle man alle, denen die MT am Herzen liegt, an dem Geschehen auf und neben dem Spielfeld teilhaben lassen, erläuterte Marketingleiterin Christine Höhmann die verschiedenen Online-Angebot an Sponsoren und Fans.     

Den Bogen zur MT-Nachwuchsarbeit spannten dann Axel Geerken und Silvio Heinevetter. Der Nationaltorhüter lobte die MT-Talente für ihren Trainingsfleiß und zollte ihnen großen Respekt, dass sie auch jetzt, da in den Jugendklassen kein Wettkampfbetrieb stattfindet, mit großer Motivation am Ball bleiben. Youngster wie Ben Beekmann, Julian Fuchs und Paul Kompenhans stehen dafür stellvertretend. In dem Zusammenhang informierte Axel Geerken die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Business Talks exklusiv über einen weiteren Youngster im MT Kader: “Wir haben den Vertrag mit Ole Pregler, der ohnehin bis 2022 gültig ist, vorzeitig um zwei weitere Jahre bis Juni 2024 verlängert.

Nach 90 Minuten endetet der erste, in Form eines Zoom-Meetings durchgeführte MT Business-Talk. Das Feedback der Teilnehmerinnen und Teilnehmer fiel durchweg positiv aus – einer fasste es so zusammen: “Kurzweilige Moderation, gute Fragen, interessante Einblicke in Mannschaft und Management – es hat rundherum Spaß gemacht, dabei gewesen zu sein”.


Posts Grid

Rettungs- und Einsatzkräfte in Kassel haben Schutzimpfung erhalten

Alle impfwilligen Mitglieder der sieben Freiwilligen Feuerwehren in Kassel werden bis heute Sonntag, 13. Juni,…

Zahnfehlstellung keine Anomalie – Versicherungsklausel unzulässig

Frankfurt/Berlin (DAV). Fragen einer Krankenversicherung bei Vertragsabschluss, die eine Wertung des Versicherungsnehmers voraussetzen, sind grundsätzlich…

Rostocker Blauhelmsoldaten verlassen mit Korvette „Braunschweig“ ihren Heimathafen

(ots) Am Sonntag, den 13. Juni 2021 um 16.45 Uhr, wird die Korvette „Braunschweig“ ihren…

Umbau der Kreuzung Katzensprung

Im Rahmen des Umbaus der Kreuzung Katzensprung wird auch die Straßenbahnhaltestelle in der Weserstraße verlängert….

Tier der Woche

Charly  wurde bei Kleiner Gnadenhof e. V. abgegeben, doch leider wird der kleine Kerl nirgendwo…

Uboot „U 35“ nimmt an EU-Operation „Irini“ im Mittelmeer teil

(ots) Am Samstag, den 12. Juni 2021, wird das zum 1. Ubootgeschwader gehörende Uboot „U…

MT bei den Rhein-Neckar Löwen: Wird auch das Rückspiel zum Krimi?

Die LIQUI MOLY Handball-Bundesliga biegt mit dem 34. von 38 Spieltagen auf die Zielgerade ein….

Vermisste 13-jährige Evelyn Z. aus Wolfhagen wohlbehalten angetroffen.

(ots) Die vermisste 13-jährige Evelyn Z. wurde am gestrigen Abend von einer Polizeistreife im westfälischen…

Vellmar (Landkreis Kassel) Folgemeldung Vermisster 78-jähriger Mann aus Vellmar.

(ots) Seit Freitag, 11.06.2021, 13:30 Uhr, wird der 78-jährige Rolf A. aus Vellmar-Frommershausen vermisst. Der…

Corey Trivino geht ins vierte Huskies-Jahr

Kassel, 11. Juni, 2021. Die erste Vertragsverlängerung ist fix: Corey Trivino hat seinen Vertrag mit…

Stromerzeugung im 1. Quartal 2021: Wieder mehr Strom aus konventionellen Energieträgern

WIESBADEN – Im 1. Quartal 2021 wurden in Deutschland 138,2 Milliarden Kilowattstunden Strom erzeugt und…

Mangel an Grafikchips: Preise für Grafikkarten auf Rekordhoch

Werbung PC-Gaming war schon immer ein teures Hobby. Aktuell haben es die Gamer jedoch so…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: