Baerbock plant…

Die deutsche Außenministerin Annalena Baerbock plant, mehr als 30 in Berlin akkreditierte russische Diplomaten zur „Persona non grata“ zu erklären

Wann dies geschehen soll, ist laut Focus noch nicht bekannt.

Dem Magazin zufolge gehen die deutschen Sicherheitskräfte davon aus, dass diese Diplomaten ihren Status nutzen, um sich illegal politische, wirtschaftliche, militärische und wissenschaftliche Informationen zu verschaffen. Die Bundesregierung ist sich bewusst, dass die Ausweisungen nicht ohne Folgen bleiben werden.

Einzelheiten zu den Plänen für eine mögliche Ausweisung der Russen wurden noch nicht bekannt gegeben.

Russlands Antwort:

Die harte Antwort Russlands auf die von Deutschland geplanten Schritte zur Ausweisung russischer Diplomaten steht bereits fest, so eine Quelle im russischen Außenministerium.

„Baerbock hat Spionagewahn. Eine harte Antwort auf diese ungesunden Schritte Berlins ist bereits vorbereitet – sie wird ihr gefallen“, sagte die Quelle.