VoloConnect erweitert Volocopters Urban Air Mobility-Ökosystem

Photo: Volocopter

image_pdfimage_print

(ots/PRNewswire)

– Volocopters neuestes Fluggerät für Urban Air Mobility, der VoloConnect, verbindet Vororte mit Städten

– Volocopter Fluggeräte werden entsprechend der höchsten Sicherheitsstandards der Luftfahrt (10-9 ) gebaut

– Volocopter ist einziges eVTOL-Unternehmen mit Produktportfolio

Volocopter, Pionier der Urban Air Mobility (UAM), präsentierte heute auf der EBACE Connect Konferenz sein neuestes Fluggerät: VoloConnect. Dieses elektrisch angetriebene, senkrechtstartende Flugzeug (eVTOL) ist insbesondere für die Verbindung von Vororten und Innenstädten konzipiert. Damit reiht sich VoloConnect in die existierende Familie von Volocopters Fluggeräten für UAM Dienstleistungen ein. VoloConnects auffallendes, hybrides Lift and Push-Design soll innerhalb der nächsten 5 Jahre zur Zertifizierung gebracht werden.

Durch sein Design kann der VoloConnect größere Entfernungen zurückzulegen. Damit ergänzt er Volocopters Familie von Fluggeräten und erweitert die Abdeckung des unternehmenseigenen UAM-Ökosystems auch auf Vororte. Das neue Fluggerät reiht sich nahtlos in das bestehende Portfolio von Volocopters UAM-Ökosystem Komponenten ein: VoloDrone, VoloCity, VoloPort sowie Volocopters digitale Plattform VoloIQ.

„Der VoloConnect ist die logische Ergänzung, um unser Ziel, erschwingliche, effiziente und nachhaltige Mobilitätslösungen in Städten weltweit anzubieten. Während der VoloCity und die VoloDrone uns frühzeitig wertvolles Kundenfeedback bieten werden, bedient der VoloConnect einen ganz anderen stark wachsenden Markt.“ Sagt Florian Reuter, Volocopter CEO. „Mit diesem Portfolio von elektrischen Flugzeugen und unserer langjährigen Erfahrung als Innovationsführer, werden wir Vorreiter kommerzieller UAM Dienste bleiben.“

Volocopter verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz, indem es ein vollständiges Ökosystem rund um die elektrische UAM entwickelt, damit elektrische Flugdienste in Städten angeboten werden können. Dieses Ökosystem umfasst Partnerschaften mit weltweit führenden Unternehmen wie Aéroports de Paris, Microsoft Azure, Lufthansa Industry Solutions und vielen anderen. Darüber hinaus ist Volocopter der einzige eVTOL-Entwickler mit einem Produktportfolio an Multikopter- und Starrflüglerdesigns, die für den Personen- und Gütertransport entwickelt werden.

VoloConnect – Sicheres und emissionsfreies Fliegen über die Innenstadt hinaus

Der VoloConnect erweitert Volocopters Produktportfolio um ein Fluggerät mit größerer Reisedistanz von der Innenstadt bis in die Vororte und darüber hinaus. Damit deckt er eine zusätzliche Flugmission ab und ist, wie alle Produkte von Volocopter, nahtlos in die digitale Plattforminfrastruktur VoloIQ integriert.

VoloConnect nutzt ein hybrides Lift und Push-Design mit rein elektrischem Antrieb. Er bietet Platz für bis zu vier Passagiere auf Strecken von 100 km bei einer Reisegeschwindigkeit von 180 km/h und einer Höchstgeschwindigkeit von ~250 km/h. Das kompakte Flugzeuglayout macht den VoloConnect kompatible für städtische Missionen. Es macht ihn natürlich stabil und effizient im Vorwärtsflug bei gleichzeitig niedriger Überziehgeschwindigkeit. Das Münchner Expertenteam unter der Leitung von VoloConnect-Chefingenieur Sebastian Mores arbeitet seit über zwei Jahren an dem Fluggerät und hat mehrere Patente für die Technologie angemeldet. Das Team fliegt bereits mehrere Prototypen des VoloConnects und macht schnelle Fortschritte zum Testen eines Prototyps in Originalgröße.

Die VoloConnect-Spezifikationen umfassen:

 Merkmal                                            Eigenschaft

 Sitze                                              4

 Anzahl Rotoren                                     6

 Anzahl der Push-Fans                               2

 Fahrwerk                                           Einziehbar

 Reisegeschwindigkeit (Höchstgeschwindigkeit)       180 km/h (250 km/h)

 Flugreichweite                                     100 km (mit heutiger Batterietechnologie)

 Zertifizierungsbasis                               SC VTOL enhanced (10-9)

Der VoloConnect wurde entwickelt, um den UAM-Zielmarkt von Volocopter weiter zu vergrößern. Dabei bleiben die hohen Standards des Unternehmens für nachhaltigen, leisen und sicheren Flug bestehen. Als neueste Ergänzung der Flugzeugfamilie reiht sich VoloConnect in Volocopters erfolgreiche Entwicklungsgeschichte von Hightech-Elektrofluggeräten für die urbane Mission und darüber hinaus fort.

Volocopter ist das erste und einzige eVTOL-Unternehmen, das bisher als Entwicklungsbetrieb durch die Europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA), der Regulierungsbehörde mit den weltweit höchsten Sicherheitsstandards für die Flugzeugzertifizierung, anerkannt ist. In langjährigen, erfolgreichen Kooperationen mit Partnern und Städten wie Singapur, Paris und Dubai hat Volocopter seine Kompetenz im Bereich Elektroflug für innerstädtische Mobilität konsequent und öffentlich unter Beweis gestellt.

Über Volocopter GmbH

Volocopter baut das weltweit erste nachhaltige und skalierbare Urban Air Mobility-Business, um erschwingliche Flugtaxi-Services in den Megastädten dieser Welt zu etablieren. Mit dem VoloCity entwickelt Volocopter das erste elektrisch angetriebene, sichere und leise „eVTOL“ Flugzeug, das bereits im Zertifizierungsprozess für den kommerziellen Einsatz ist. Volocopter arbeitet mit führenden Partnern für Infrastruktur, Betrieb und Flugsicherung (ATM) zusammen, um das gesamte Ökosystem rund um Flugtaxis aufzubauen.

2011 führte Volocopter den ersten bemannten Senkrechtflug eines elektrisch angetriebenen Multikopters durch. Seither hat das Unternehmen mehrere öffentliche Flüge mit seinem zweisitzigen Volocopter in Originalgröße durchgeführt. Darüber hinaus ist Volocopter im Logistik- und Landwirtschaftsbereich mit der VoloDrone aktiv.

Stephan Wolf und Alexander Zosel gründeten Volocopter 2011. Das Unternehmen hat mittlerweile über 300 Mitarbeiter in Büros in Bruchsal, München und Singapur. Volocopter hat in Summe über EUR 322 Millionen Kapital von Investoren wie Daimler, Geely, DB Schenker, BlackRock, Intel Capital u.a. eingesammelt.

Mehr Informationen unter: www.volocopter.com 

Original-Content von: Volocopter


Posts Grid

Oberbürgermeister Geselle ordnet Dezernate und Zuständigkeiten neu

Im Kasseler Rathaus ändern sich zum 1. August 2021 einige Zuständigkeiten. Oberbürgermeister Christian Geselle übt…

Ringelnatter am Gartenteich

NABU-Tipps zum Umgang mit heimischen Schlangen   Wetzlar – Ob an Bahndämmen, trockenen Wegrändern, sonnigen…

Internationale PhysikOlympiade: Jonas Hübner aus Kassel sichert sich Silbermedaille

HESSENMETALL und Kultusminister gratulieren dem Ausnahmetalent Kassel/Wiesbaden. Kluge Physiker braucht die Welt – und die…

Verstärken ab sofort das Management der Kassel Huskies: Matthias Hamann und Daniel Lammel

Kassel, 27. Juli, 2021. Zwei Top-Größen aus der deutschen Sport-Szene gehen künftig gemeinsame Wege mit…

Greenpeace untersucht die Böden und Gewässern im Hochwassergebiet auf Verunreinigungen durch Schadstoffe

  Blessem – Greenpeace-Expert:innen nehmen ab heute stichprobenartig Boden- und Wasserproben im nordrhein-westfälischen Katastrophengebiet rund…

Bürgermeisterin Ilona Friedrich empfängt Hilfskräfte aus Krisengebiet

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Katastrophenschutzes, die von Kassel aus in die Krisengebiete in Rheinland-Pfalz…

Typ-2-Diabetes: Blutzuckerwerte verbessern – ohne Insulin

  Für Patienten mit Typ-1-Diabetes ist Insulin überlebenswichtig. Bei Menschen mit Typ 2 ist Insulin dagegen nicht immer…

Erfolgreicher Abschluss: Stadt Kassel übernimmt fast alle Auszubildenden

33 junge Menschen haben ihre Abschlussprüfungen absolviert und ihre Ausbildungen beziehungsweise ihr duales Studium bei…

„Behördengänge vom Sofa erledigen“

  Eine Geburtsurkunde beantragen, einen Hund zur Steuer bei der Kommune anmelden oder einen Parkausweis…

Der deutsche Handball ist solidarisch in der Hochwasser-Katastrophe und beteiligt sich an Spendenaktionen

Handballer melden sich aus Tokio – LIOUI MOLY HBL, 2. Handball-Bundesliga und Deutscher Handballbund engagieren…

Überleben nach Herzstillstand: Freiburger Herzchirurg*innen entwickeln neue Technik

  Forscher*innen des Universitätsklinikums Freiburg und der Medizinischen Fakultät der Universität Freiburg haben einen Therapieansatz…

Das Wunder von Gibraltar: 85% Impfquote und Inzidenz bei 600

  Gibraltar (HIER), die britische Enklave an der Südspitze von Spanien, hat trotz einer offiziellen…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: