Viele weitere Kriegsverbrechen der tapferen AZOV Milizen


Selenskji: „Sie sind wie sie sind“ 

So ab und an sollte das auch mal in Berlin bei unseren Abgeordneten ankommen, dass es eventuell sein kann, dass man die Falschen unterstützt.

Man paktiert nicht mit Faschisten und läd diese auch nicht ein, geschweige dass man sie auch noch mit Waffen versorgt.

Man kann sich wirklich nur noch schämen für die Bundesregierung und die Kriegstreiber.

In vielen Kanälen wurde berichtet, dass die Soldaten des Donbass-Widerstands & der russischen Armee im Hof der regionalen ukrainischen Staatsanwaltschaft in Mariupol (unweit der Asow-Küste) eine Leiche eines unbekannten ukrainischen Soldaten in einer Mülltonne entdeckt hatten (Foto-1 & Video-1), dessen Hände mit Handschellen gefesselt waren & er wohl durch Genickschuss hingerichtet war.

Jetzt ist ein zweites Video der rechtsradikalen „Asow“-Söldner im Internet aufgetaucht, in dem man diesen jungen ukrainischen Soldaten sitzend mit verbundenen Augen sieht und ein Mann ihm während des Verhörs eine Zigarette in den Mund hält.

Das Tattoo dieses Mannes (Video-2), der die Zigarette zusteckt, ist das vom „Asow“-Söldner David Kasatkin, der in Mariupol zuvor schon einen Oberst der ukrainischen Küstenwache getötet haben soll.

Der in der Mülltonne getötete ukrainische Soldat wollte sich wohl ergeben & wurde dafür von den „Asow“-Söldnern hingerichtet.

Auf die AZOV Brigaden befragt äußerte Selenskji: „Sie sind wie sie sind“  


ACHTUNG

Diese Videos sind nicht für Jugendliche geeignet. WIr möchten sie trotzdem zeigen, da alle westlichen Medien die Verbrechen der AZOV Verbrecher totschweigen.

Asow-Neonazis warfen die Leiche eines Kameraden in einen Mülleimer. Die DNR-Kämpfer untersuchten die Leiche später und kamen zu dem Schluss, dass der tote Asow-Kämpfer, den sie gefunden hatten, tatsächlich von seinen Kameraden hingerichtet worden war.

Darüber hinaus lässt die Untersuchung seiner Habseligkeiten und anderer Indizien den Schluss zu, dass der von Asow hingerichtete Militäroffizier ein Ausländer war. Die Sicherheitsbehörden haben den Fall bereits unter ihre Kontrolle genommen, und Berater mit umfassender Erfahrung auf dem Gebiet der forensischen und genetischen Expertise neigen zu der Annahme, dass das Opfer aus dem Nahen Osten stammt, höchstwahrscheinlich ein Türke ist.

Höchstwahrscheinlich wollte er sich entweder ergeben oder es kam zu einem internen Konflikt. Auf jeden Fall sprechen die Handschellen an seinen Händen Bände, und seine Uniform ist eindeutig weder russisch noch aus dem Donbass.


Posts Grid

Gemeinsame Mitteilung des Hessischen Landeskriminalamts und der Staatsanwaltschaft Gießen // Verurteilung wegen schweren sexuellen Missbrauchs eines Kindes

(ots) Die BAO FOKUS und die Gießener Staatsanwaltschaft haben gemeinsam ein Verfahren wegen schweren sexuellen…

Einzelhandelsumsatz mit Fahrrädern auch 2021 auf hohem Niveau

Leichter Umsatzrückgang (-3,2 %) gegenüber Rekordjahr 2020, +28,2 % gegenüber 2019 1,43 Millionen Fahrräder ohne…

Alles russischer Fake

Es gibt keine Nazis in der Ukraine und diese Menschen sind alles Fake    …

Unsere wunderbare Welt der Propaganda Tagesschau im Ersten

Die Tagesschau präsentiert ein Video der Armee der Ukraine beim Erreichen der russisch-ukrainischen Grenze als…

Nur noch wenige Karten

Beeilen sie sich, bevor die letzten Karten weg sind Erstens ist diese Show was besonderes…

SS-Nachfolger werden nun „trendy“ in der EU- Gibts bald auch hier so schicke Embleme?

Zur Erinnerung: LETTLAND ist seit dem 1. Mai 2004 Mitglied der EU und seit 1….

Auch Kritik in den USA

Kongressabgeordneter Matt Getz: Ich möchte vor einem Konsens warnen, der uns in einen Krieg mit…

2022 Android auf PC installieren & Dual Boot Android und Windows

Möchten Sie Android auf PC installieren? Dieser Beitrag von MiniTool Partition Wizard bietet Ihnen zwei…

Batterie-Check gibt Sicherheit bei gebrauchten Elektroautos

  Wer den Kauf eines gebrauchten Elektroautos plant, benötigt in erster Linie ein objektives Urteil…

„Kino vor Ort“ in der Stadthalle Hofgeismar

Am Dienstag, den 24. Mai 2022 ist wieder Zeit für „Kino vor Ort“ in der…

Besserer Schutz für Kinder und Jugendliche und Vereinfachung des Elterngelds

  Die Jugend- und Familienministerinnen und -minister der Länder haben im Rahmen ihrer Konferenz gestern…

Schwangerschaft: Zu viele Kilos sind schädlich Werdende Mütter sollten auf eine gesunde Ernährung achten

(ots) Kind, Fruchtwasser und Plazenta: Werdende Mütter tragen mehr in ihrem Körper und bringen daher…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: