Viele Änderungen zum 01.Februar

Alles neu macht der Februar — Was sich für Verbraucher ab 01.02.2017 geändert hat!

Jülich/Köln, Februar 2017. Ob Umzugspauschalen, Informations- und Gurtpflicht oder Konservierungsstoffe in Hautcremes – seit diesem Februar gibt es einige neue Regelungen für Verbraucher. Doch bevor Verbraucher jetzt ratlos die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, klärt Markus Mingers, Rechtsexperte und Inhaber der Kanzlei Mingers & Kreuzer, über die wichtigsten Änderungen auf:

Umzugspauschale

Ausgaben rund um den Job, also auch für den job-bedingten Umzug, können als Werbungskosten von der Steuer abgesetzt werden. „Der Umzug aus beruflichen Gründen ist ab diesem Februar für Verbraucher deutlich profitabler, denn die Umzugspauschalen sind gestiegen und das Finanzamt gewährt zusätzlich eine Umzugskostenpauschale, wenn alle Kosten quittiert werden können“, weiß Markus Mingers. Für Ledige gibt es seit 01.02.2017 nun 764 Euro (+18 Euro), für Verheiratete 1.528 Euro (+35 Euro), für jede im Haushalt ebenfalls vom Umzug betroffene Person kann mit 337 Euro gerechnet werden.

Informationspflicht

Kommt es zwischen Kunden und Unternehmen zum Streit, bieten Verbraucherschlichtungsstellen die Möglichkeit zur außergerichtlichen Übereinkunft. „Zusätzlich zu diesem Verbraucher-Signal der kundenfreundlichen Konfliktlösung kommt nun eine neue Informationspflicht: Unternehmen müssen in ihren AGBs oder online klar und deutlich darüber informieren, dass sie an Streitschlichtungen mittels Verbraucherschlichtungsstellen beteiligt sind“, erklärt Mingers. „Unter anderem müssen auch Online-Händler verpflichtend Weiterleitungen zur europäischen Online-Streitbeilegungsplattform veröffentlichen. Klein-unternehmer, sprich Unternehmen mit weniger als zehn Mitarbeitern, müssen diese Informationen für Verbraucher nicht stellen.“

Gurtpflicht

Die Anschnallpflicht oder Gurtpflicht wird seit dem 01.02.2017 auch auf Rollstuhlfahrer und deren Beförderung ausgeweitet. Das bedeutet: „Wer Rollstuhlfahrer befördert ist verantwortlich für die Erfüllung der Gurtpflicht. Obwohl dies bereits seit Mitte 2016 bei Nicht-Einhaltung als Ordnungswidrigkeit gilt, wird ein Verstoß seit 01.02.2017 mit bis zu 35 Euro geahndet“, so der Rechtsexperte.

Konservierungsstoffe in Hautcremes

Die Verwendung des Konservierungsstoffs Methylisothiazolinon (bleibt auf der Haut; nicht abwaschbar) in Kosmetikprodukten ist laut EU-Kommission ab dem 12.02.2017 verboten. „Produkte, die diesen Konservierungsstoff enthalten, dürfen ab Mitte Februar nicht mehr im Handel vertrieben werden. Auch diese Änderung ist zugunsten der Verbraucher, denn steigende Zahlen von Kontaktallergien führten zu der Entscheidung der EU-Kommission“, verrät Mingers.
Bundeszentrum für Ernährung
Seit dem 01.Februar 2017 hat auch das Bundeszentrum für Ernährung seinen Dienst angetreten. Dieses neugegründete Zentrum soll Verbrauchern fortan Informationen zur Verfügung stellen und so zu einer sicheren, gesunden und nachhaltigen Lebensmittelauswahl beitragen.

Vielen Dank für die Zusammenfassungen an die Kanzlei www.mingers-kreuzer.de

 

 

 

 

Posts Grid

Was zum Geburtstag schenken?

Zu einer Geburtstagsfeier gehen, versucht jeder Eingeladene, ein einzigartiges Geschenk zu finden, das die Geburtstagsperson…

EURO 22: Tobias Reichmann rückt nach

Nachdem am Mittwoch in der deutschen Auswahl bei der Handball-Europameisterschaft in Bratislava weitere Corona-Fälle bekannt…

Eine Marke ohne Wert : Innenministerin Faeser fordert Telegram-App aus App-Stores zu entfernen

Innenministerin Nancy Faeser will Apple und Google wegen Gewaltaufrufen und Hetze auffordern, die Telegram-App aus…

Beihilfe muss sich an Kosten der Brille beteiligen

Koblenz/Berlin (DAV). Vergisst ein Beihilfeberechtigter bei seinem Antrag das ärztliche Attest beizulegen, kann der Antrag…

Taten statt Warten!

  In einem neuen Report legt der WWF die Dimension der Schlupflöcher im geplanten EU-Gesetz…

Inflationsrate 2021: +3,1 % gegenüber dem Vorjahr

Verbraucherpreisindex, Dezember und Jahr 2021 +5,3 % zum Vorjahresmonat (vorläufiges Ergebnis bestätigt) +0,5 % zum Vormonat (vorläufiges…

Land ermöglicht Schulen Teilnahme an Resilienzförderprogramm

  Aufgrund der pandemiebedingt gestiegenen psychischen Belastungen von Schülerinnen und Schülern sieht das Landesprogramm „Löwenstark…

Offener Kadett C & Aero-Stammtisch – Opel Kadett Aero

Marc Feige aus dem rheinischen Wegberg ist ein Opel-Mann. Die Autos aus Rüsselsheim und Bochum…

Geflügelpest in Hessen bestätigt

  Der Landesbetrieb Hessisches Landeslabor hat bei einer toten Graugans aus Hungen-Steinheim und einer toten…

Geselle: „Freiheit der Kunst ist Garantie für Existenz der documenta“

„Ich bin dankbar, dass die künstlerische Leitung aus eigenem Willen sehr aufgeschlossen und verantwortungsvoll mit…

Dieselpreis springt erstmals über Marke von 1,60 Euro

  Nie zuvor mussten die Autofahrer in Deutschland mehr für Dieselkraftstoff bezahlen als zurzeit –…

Pregler weiter beim VfL – auch MT-Vertrag bleibt bestehen

Ole Pregler, echtes Eigengewächs der MT Melsungen, hervorgegangen aus der eigenen Jugendarbeit des nordhessischen Handball-Bundesligisten,…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: