Videos, Drachenperformance, Wandern von Kunst zu Kunst


Windkunstfestival „bewegter wind“ vom 15. – 29.8.2021 in Hofgeismar und Liebenau:  

+++ Für Beschilderung und nahe Parkmöglichkeiten ist gesorgt. +++ Bitte aktuelle Corona-Infos auf der Website www.bewegter-wind.de beachten!

 

Das 10. internationale Windkunstfestival „bewegter wind“ in Hofgeismar und Liebenau lockt die Besucherinnen und Besucher aus nah und fern. Am 15.8.2021 war die Eröffnung und die 45 Exponate zum Thema „change?!“ zeigen in großer Vielfalt Aspekte der Veränderung und des Wandels in beeindruckenden Landschaftssituationen zwischen Weitsicht und Idylle.

Die Ausstellungsorte am Kramberg bei Hofgeismar und an der Diemelbrücke bei Liebenau-Ostheim sind gut beschildert und Tag und Nacht geöffnet. Weitblicke und Flußplätschern begleiten die Entdeckungsreise zur Kunst.

 

Die Videobeiträge des Festivals werden in der Stadtbücherei Hofgeismar, Marktstr. 18 montags, dienstags, donnerstags von 14-18.30 Uhr und mittwochs  von 11-18.30 Uhr und freitags von 11-16 Uhr im Märchenturm gezeigt. Marlene Creates aus Kanada befragt mit „Four seasons of the Wind“ die Wetterphänomene, während Kuesti Fraun aus Düsseldorf eine sich bewegende Grenze beobachtet. Ria Gerth schneidet eine Mühlkehrsituation mit Meeresbildern zusammen. Poetischer geht bei Jean-Michel Rolland aus Frankreich und Thomas Valianatos aus Griechenland mit „Landing in a Paintscape“ zu. Erik Weiser zeigt sehr humorvolle Windbeobachtungen.

Regina Carmona aus Brasilien wäre eigentlich mit einer Installation „Refuge, The Placeless Place“ vertreten gewesen. Sie konnte wegen der Pandemie nicht anreisen und schickte stattdessen ein Video ihrer Arbeit. Beate Gördes aus Köln philosophiert in feinen Sequenzen über den sich drehenden Globus. Jürgen Hille beobachtet filmisch einen Gingko. Vielfältige Ansätze, die entweder in der Stadtbücherei oder online auf der Internetseite www.bewegter-wind.de unter den Künstlernamen angesehen werden können.

Eva Ducret aus Frankreich präsentiert ersatzweise Drucke ihre Installation „Das gekrönte Haupt“ in der Stadtbücherei.

 

Am traditionellen Performancetag am Sonntag, den 22.8.2021 waren mehrere Performances geplant, die fast alle nicht gezeigt werden können. Ton Oostveen aus Belgien hat seine Drachenflugperformance mit fünf Drachen so angepaßt, daß sie trotz der Coronaauflagen vorgeführt werden kann. „Climate change- Energy transition“ ist sein Thema. Die Vorführung wird zwischen14 und 16 Uhr am Sonntag am Kramberg bei Hofgeismar zu sehen sein.

 

Am Samstag, den 21.8.21 und am Samstag, den 28.8.21 bietet Kuratorin Reta Reinl Führungen an beiden Ausstellungsorten an. Teilnehmer an den 3,5-4 stündigen Führungen sollten sich vorher unter mail@bewegter-wind.de anmelden. Treffpunkt ist jeweils um 14 Uhr an der Diemelbrücke und um 15.30 Uhr am Parkplatz am Kramberg.

 

Wer gerne von Kunstort zu Kunstort wandern möchte kann sich auf der Internetseite unter Ausstellungsorte eine Wanderkarte mit Tourenvorschlägen herunterladen. In Zusammenarbeit mit Dalang-wandern.de wird eine Windkunst-Route beschrieben, auf der man entlang des Schmetterlingspfades beide Ausstellungsorte erreicht. Da gibt es Varianten von 6km oder längere Routen.

 

Weitere Informationen zu den Künstler*innen und den Ausstellungsorten sind online zu finden.

Ein Flyer mit Angaben zu allen Künstlern kann heruntergeladen werden.

 

Mehr Informationen unter: www.bewegter-wind.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Posts Grid

Best in Hell – Ein Propagandavideo entlarvt die Realität in der Ukraine

Autor: Sascha Rauschenberger Manchmal ist Propaganda für beide Seiten entlarvender als der beste Vertuschungsversuch. Diesem…

Internetfund: Sieben Gründe, warum ich mich mehr vor Annalena Baerbock fürchte als vor Leo2-Panzern in der Ukraine

Autor: Sascha Rauschenberger Internetfund! Manchmal reicht es wenn andere schon gesagt haben, was man über…

Polizei demonstriert am 25.01.23 in Berlin vor dem Bundesinnenministerium

Wenn es zu bunt wird, dann reicht es irgendwann. Nun auch der Polizei und die…

General a.D. Harald Kujat hinterfragt die Ukraine-Strategie

Autor: Sascha Rauschenberger   Es stehen wieder Waffenforderungen aus der Ukraine an. Insbesondere der Leopard…

Veteranen der Bundeswehr bringen Kooperation unter Dach und Fach

Autor: Sascha Rauschenberger Kooperation unter Dach und Fach! Gestern unterzeichneten die Vorsitzenden der Soldaten und…

Demokratie auf dem Prüfstand: Der WEF tanzt in Davos

Autor: Sascha Rauschenberger   Wie einst der Wiener Kongress die „Abwicklung der französischen Idee“ nach…

Ukraine: Hubschrauberabsturz mit Führung Innenministerium in Brovary

Autor: Sascha Rauschenberger Heute Morgen kam es zu einem Hubschrauberabsturz in der Stadt Brovary (15km…

Ukraine: Staatsverschuldung steigt dramatisch und Lösung kann nur Schuldenerlass sein…

Autor: Sascha Rauschenberger   In der Ukraine wird man offensichtlich auf ein kleines Problem aufmerksam,…

Bundeswehr und Lambrecht: General Alfons Mais sollte entlassen werden

Autor: Sascha Rauschenberger Der Artikel erschien auch im Rabenspiegel. Heute wird in Berlin erwartet, dass…

Was kostet die Welt? Nochmal 200 Milliarden mehr für die Bundeswehr?

Wehrbeauftragte fordert 300 Milliarden für die Truppe   Dieses Geld bräuchte man, um in der…

Bundeswehr: PUMA Desaster – nun Generäle in der Schusslinie

Bundeswehr: PUMA Desaster – nun Generäle in der Schusslinie Autor: Sascha Rauschenberger   „Die Bundeswehr…

Bloß weil man mal Urlaub macht in dem Land aus dem man geflüchtet ist

Ukrainische Geflohene beschwerten sich über Polens Forderung nach Rückgabe von Sozialleistungen Polen forderten die ukrainischen…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: