Vertreterversammlung der Kasseler Bank macht Weg frei für die Fusion mit der Volksbank Göttingen

image_pdfimage_print

 

Kassel, 26. Mai 2017

KasselerDie Fusion der beiden genossenschaftlichen Institute Kasseler Bank eG und Volksbank Göttingen eG ist final beschlossen. Nachdem die Vertreterversammlung der Volksbank Göttingen bereits am 8. Mai dem Zusammenschluss zugestimmt hatte, votierten nun auch die Vertreterinnen und Vertreter der Kasseler Bank eG für die zum 1. Januar 2017 rückwirkende Verschmelzung.

 

Mit einer Quote von 99,4% stimmte am Abend des 24. Juni 2017 die Vertreterversammlung der Kasseler Bank eG in der Stadthalle Kassel für die Fusion mit der Volksbank Göttingen. Deren Mitglieder hatten bereits am 8. Mai mit einer überwältigenden Mehrheit von 95 % dem Vorhaben zugestimmt. Somit können die beiden Finanzinstitute rückwirkend zum 1. Januar 2017 fusionieren.

 

Zielsetzung der beiden genossenschaftlichen Institute ist es, durch den Zusammenschluss zweier erfolgreicher Häuser den dauerhaften Bestand einer leistungsstarken Bank in der Region sicherzustellen. „Wir sind sicher, dass sich die Realisierung dieses Zusammenschlusses äußerst positiv auf die Marktstellung der genossenschaftlichen Bankengruppe in den beiden Oberzentren Kassel und Göttingen auswirken wird“, zeigte sich der Vorstandsvorsitzende der Kasseler Bank Martin Schmitt überzeugt. „Durch die räumliche Nähe mit dem angrenzendem Geschäftsgebiet und dem gemeinsamen Wirtschaftsraum passen wir gut zusammen“.

 

Fusion unter Gleichen

Beide Banken sind im Markt gut positioniert, wirtschaftlich solide und stark in ihren Geschäftsgebieten verwurzelt. Aus diesem Grund hatten die Fusionsverhandlungen auch unter dem Motto „Fusion unter Gleichen“ gestanden. „Den zukünftigen Herausforderungen werden wir uns aus einer Position der Stärke heraus stellen. Mit der Verschmelzung schaffen wir eine gute Basis, um den Markterfolg einer leistungsstarken Volksbank in der gesamten Region langfristig zu gewährleisten“, sagte Schmitt.

 

Schmitt begründete die Notwendigkeit der Fusion mit veränderten Anforderungen des Marktes, einer zunehmenden Digitalisierung der Bankleistungen, der anhaltenden Niedrigzinsphase, einer überbordenden Regulatorik sowie mit dem damit verbundenen hohen Kosten- und Wettbewerbsdruck.

 

Übernehmendes Institut ist die 1863 gegründete Kasseler Bank eG, mit einer Bilanzsumme von rund 2,0 Milliarden Euro und knapp 100.000 Mitgliedern und Kunden. Mit 27 Filialen und 11 SB-Filialen ist die Bank flächendeckend in ihrem Geschäftsgebiet vertreten.

 

Die 1896 gegründete Volksbank Göttingen eG verfügt über eine Bilanzsumme von 738 Mio. Euro sowie 169 Mitarbeiter. Sie betreut mit 17 Geschäftsstellen (davon 5 SB-Standorte) sowie 18 Bankbus-Haltestellen rund 43.000 Privat und Firmenkunden und zählt mehr als 22.000 Mitglieder.

 

Ab Datum der Eintragung in das Genossenschaftsregister wird das Finanzinstitut unter dem Namen Volksbank Kassel Göttingen eG firmieren.  In Kassel sowie in Göttingen wird es auch weiterhin jeweils einen zentralen Standort geben.

 

 

Nach der Fusion liegt die Zahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei 606.

„Wir brauchen jeden Mitarbeiter an Bord“, versichert Schmitt und sagt weiter: „Betriebsbedingte Kündigungen wird es auf Grund der Fusion nicht geben.“ Klar ist aber auch, dass mit Blick auf die Verschmelzung beider Banken Stellen überflüssig werden, weil Abteilungen zusammengefasst werden. Diese Stellen sollen mittels natürlicher Fluktuation abgebaut werden.

 

An der Spitze der neuen Bank bleiben die bisherigen Vorstandsmitglieder der Kasseler Bank Martin Schmitt, Wolfgang Osse und Volker Stern sowie von der Volksbank Göttingen Markus Bludau und Hans-Christian Reuss.  Vorstandsvorsitzender wird weiterhin Martin Schmitt sein.

 

 

Eckdaten des neuen Finanzinstituts

 

  Volksbank Kassel Göttingen
Bilanzsumme 2,77 Mrd. Euro
Kundeneinlagen 2,29 Mrd. Euro
Kredite 1,56 Mrd. Euro
Kunden 139.500
Mitgliederzahl 58.682
Mitarbeiter 606
Standorte inkl. SB-Stellen 55 (inkl. 18 Bankbus-Haltestellen im Raum Göttingen)

PM Kasseler Bank eG

Posts Grid

Führung in der Sonderausstellung „Es lebe der Sport!“

Das Stadtmuseum lädt am Sonntag, 1. August 2021, um 15 Uhr zu einer Führung durch…

GBA: Anklage gegen ein mutmaßliches Mitglied des „Islamischen Staates“ erhoben

(ots) Die Bundesanwaltschaft hat am 7. Juli 2021 vor dem Staatsschutzsenat des Oberlandesgerichts Naumburg Anklage…

Kräfte bündeln, um Glasfaserausbau im ländlichen Raum voranzutreiben

  Eine hochleistungsfähige Infrastruktur ist unverzichtbare Voraussetzung für die Digitalisierung Hessens. Um zusätzliche Ausbaukapazitäten zu…

Fregatte „Bayern“ zeigt Flagge im Indo-Pazifik

ots) Am Montag, den 2. August 2021 um 14 Uhr, heißt es für die Fregatte…

Ausgenutzt und ausgelaugt

  Am Donnerstag ist Welterschöpfungstag, auch bekannt als Earth Overshoot Day. Rund fünf Monate vor…

Schlange unter Mülltonne jagt Schauenburgerin gehörigen Schrecken ein: Besitzer von Zwergpython gesucht

(ots)Schauenburg (Landkreis): Einen gehörigen Schrecken bekam am gestrigen Dienstagabend eine Frau in Schauenburg, als sie…

Ferien und Staus im ganzen Land Am Wochenende sind in allen Bundesländern Ferien

  An diesem Wochenende befinden sich für zwei Tage alle Bundesländer in den Ferien. Bayern…

Bundesgerichtshof bestätigt Urteil im bundesweit ersten Cum-Ex-Strafverfahren

Urteil vom 28. Juli 2021 – 1 StR 519/20   Bisheriger Prozessverlauf und Sachverhalt:  Das…

Vegane Kost ist gesund – wenn nichts fehlt Wer keine tierischen Lebensmittel isst, sollte auf seine Nährstoffversorgung achten

  Wer auf Fleisch, Fisch, Eier und Milch verzichtet, reduziert gleichzeitig auch Mineralstoffe wie Kalzium…

Kapriolen am Rohölmarkt – Spritpreise steigen leicht

Brent-Öl klettert um vier US-Dollar / ADAC: Intensiverer Wettbewerb trägt zur Senkung der Kraftstoffpreise bei…

ZZ-Top – Bassist Dusty Hills im Alter von 72 Jahren verstorben

  Eine traurige Nachricht geht durch die Musikwelt, denn die Rocker von ZZ Top gaben…

Neue Regeln für die Impfzentren – mobile Impfaktionen in den Kommunen geplant

Calden/Landkreis Kassel. Das Land Hessen hat einen neuen Einsatzbefehl für die Impfzentren in Hessen übersandt….

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: