Verlängerung beim 90-Millionen-Mega-Jackpot

Der 90-Millionen-Mega-Jackpot in der Gewinnklasse 1 geht in die Verlängerung. Auch kommende Woche (22. November) steht der Jackpot bei seiner maximalen Höhe. Durch den Überlauf in die Gewinnklasse 2 gibt es dort einen weiteren Jackpot von 22 Millionen Euro. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/107909 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Eurojackpot/Bodo Kemper"

image_pdfimage_print

 

Der 90-Millionen-Mega-Jackpot in der Gewinnklasse 1 geht in die Verlängerung. Auch kommende Woche steht der Jackpot zur Ziehung am 22. November bei seiner maximalen Höhe. Durch den Überlauf in die Gewinnklasse 2 gibt es dort einen weiteren Jackpot von 22 Millionen Euro. Im Vergleich zur Gewinnklasse 1, wo die Chance auf einen Treffer bei 1:95 Millionen liegt, ist die Chance auf einen Treffer im zweiten Gewinnrang bei rund 1:6 Millionen.

Die Spannung vor der Ziehung der Lotterie Eurojackpot am Freitag (15. November) war riesig. Schließlich ging es zum dritten Mal in diesem Jahr um den maximal möglichen Mega-Jackpot von 90 Millionen Euro in der Gewinnklasse 1. Zusätzlich feierte die Lotterie ein Jubiläum: Zum 400. Mal rollten die Kugeln im finnischen Helsinki in den Ziehungsgeräten mit den Namen „Venus“ und „Pearl“.

Mit den Gewinnzahlen 10, 19, 24, 30 und 39 sowie die beiden Eurozahlen 2 und 4 konnten gleich acht Spielteilnehmer den zweiten Gewinnrang treffen. Ihnen fehlte nur eine weitere richtige Eurozahl zum Knacken des Jackpots. Dennoch sind sie jetzt Millionäre. Ihre genaue Gewinnsumme lautet 1.617.777 Euro. Die Gewinner kommen aus Baden-Württemberg (2 x), Bayern, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Norwegen (2 x) und Finnland.

Weitere sieben Großgewinne im sechsstelligen Bereich konnten im dritten Gewinnrang erzielt werden. Hier gehen jeweils 170.872,40 Euro nach Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein, Norwegen und Polen.

Dass der Eurojackpot auf die maximale Höhe ansteigt, gab es im laufenden Jahr 2019 erst zweimal. Sowohl am 10. Mai (jeweils 45 Millionen Euro nach Nordrhein-Westfalen und Polen) sowie am 23. August (90 Millionen an eine finnische Tippgemeinschaft) war der Jackpot schon mal auf den Höchstbetrag angestiegen.

Zuletzt war der Eurojackpot am 20. September 2019 geknackt worden. Zu diesem Zeitpunkt gingen 44,6 Millionen Euro nach Norwegen. Den letzten deutschen Gewinner im obersten Gewinnrang gab es im Sommer. Am 28. Juni 2019 gingen 18,9 Millionen Euro nach Bayern.

Wer den 90-Millionen-Jackpot knacken möchte, kann bis kommenden Freitag (22. November) in allen Lotto-Annahmestellen und unter www.eurojackpot.de noch seinen Tipp abgegeben.

 

Posts Grid

Volkskrankheit Parodontitis im Fokus

  Der diesjährige „Tag der Zahngesundheit“ macht auf die großen Gefahren der Volkskrankheit Parodontitis aufmerksam – der weit verbreiteten…

Nicht nur der Gaspreis steigt: Heizen wird teurer – vor allem mit Heizöl

  Auf einen durchschnittlichen Haushalt kommen in diesem Jahr 13 Prozent höhere Heizkosten zu. Das…

Wahlkampf: Scholz und die Geldskandale – zu viele Zufälle! – Teil 2

             Es wäre gut erst Teil 1 zu lesen, da Teil 2 nahtlos daran anschließt……

Drei Eulen zur Kandidatenauswahl… (Glosse)

    Die Eule war das Stadtwappen vom antiken Athen. Antiken Quellen nach soll es…

Saubere Flüsse unverzichtbar für sauberes Trinkwasser

  Der 26. September ist der „Internationale Tag der Flüsse“. Das Forum Trinkwasser e.V. verweist…

Die schönsten Wanderungen im Herbst: Brandenburg für „Gipfelstürmer“, Landweg-Liebhaber und Pilger-Fans

  Nirgendwo in Deutschland stehen so viele Landschaften unter Schutz wie in Brandenburg. 15 Nationale…

Hessen stellt 4,5 Millionen Euro bereit

  Städte und Gemeinden im Umfeld des Frankfurter Flughafens bekommen auch künftig jährlich 4,5 Mio….

WWF – Ernährungswende im Einklang mit dem Pariser Klimaschutzabkommen und dem Schutz biologischer Vielfalt

  Am 23. September lädt UN-Generalsekretär António Guterres zum „UN Food Systems Summit“ ein, dem digitalen Gipfeltreffen…

Kein Anspruch mehr auf Verdienstausfallentschädigung für Ungeimpfte ab 01. November

  Ab dem 1. November 2021 haben Ungeimpfte in Hessen keinen Anspruch mehr auf eine…

Mit elan in die Zukunft

  Im Rahmen der jährlichen elan-Fachtagung bestätigten Kultusminister Prof. Dr. Alexander Lorz und der Vorsitzende…

Kleines Land mit XXL-Highlights: Montenegro überrascht mit spektakulären Naturschauplätzen und unbekannten Schätzen

  Ein Anblick, der auch ohne rosa Brille zauberhaft ist: Flamingos in den Salinen von…

„Heloponte II“ mit 5 Millionen Euro gefördert

  Das Land Hessen beteiligt sich mit 5 Mio. Euro am Neubau des Freizeitbades „Heloponte“…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: