Nach dem Verbot aller NICHT- regierungsnahen Medien – nun auch Verbot aller ausländischen Journalisten.

Journalisten nun tabu

Es ärgert die faschistische Regierung der Ukraine nämlich schon sehr wie bestimmte Medien immer wieder kritisch über sie berichten.

🇺🇦📺 Angeblich aufgrund der hohen Verluste verbietet Kiew ausländischen Medien die Einreise in das Kriegsgebiet

🎖 Reisen und Aufenthalte an vorderster Front sind für Journalisten nun komplett verboten.

Für eine Reise dahin sei die schriftl. Genehmigung des Oberbefehlshabers Saluschnij erforderlich, schreibt die schweizerische Le Temps.

Die Zeitung bringt eine solche Maßnahme mit einer großen Zahl von Opfern in den Reihen der Streitkräfte der Ukraine und der Tatsache in Verbindung, dass das ukrainische Militär die russischen Verteidigungsanlagen nicht durchbrechen konnte.


Es hat natürlich auch den Vorteil, dass ab sofort nur noch über die grandiosen Erfolge der Ukraine berichtet werden wird.

DIe Offensive der Ukraine geht ab sofort mit enormen Schritten voran und die Russen zittern bis zum Altai und vielleicht noch weiter.

Das ist jetzt wirklich doof für Vasili Golod selbst als Angehöriger der Qualitätsmedien darf er nun keine Propaganda mehr verteilen.

Auch Ronsheimer muss nun am besten wieder irgendwelche Situationen nachstellen, ist aber sich kein Problem für die Herrschaften