Urlaubsstimmung in Nordhessen: Diese Branchen werden profitieren

sdr

image_pdfimage_print

Der Sommer ist da und mit ihm endlich wieder Urlaubsstimmung, Lust auf Unterhaltung und Spaß an Freizeitangeboten. Und das nicht nur unter den nordhessischen Einwohnern, sondern auch in der gesamten Bundesrepublik. Gute Nachrichten sind das nicht nur für Privatpersonen, sondern auch für die Wirtschaft. Hessen steht wirtschaftlich ohnehin mehr als solide da, im Juni 2021 betrug die Arbeitslosigkeit im Bundesland lediglich 5,1 Prozent. Doch welche Branchen werden besonders von der wiedergewonnenen Urlaubsliebe der Deutschen profitieren? Wir werfen einen Blick auf zwei Sektoren und klären, weshalb sie in der nahen Zukunft vom Aufschwung profitieren sollten: Die Tourismusbranche und die Unterhaltungsindustrie in Nordhessen.

Tourismusbranche optimistisch für die Zukunft

Sicher ist es vor allem die Tourismus-Industrie, die in Nordhessen von der wiedergefundenen Urlaubsfreude der Deutschen profitieren wird. Nordhessen ist in ganz Deutschland bekannt als die Heimat der Gebrüder Grimm: Viele ihrer Geschichten sollen in der Region entstanden sein, die bekannten Brüder haben immerhin 30 Jahre ihres Lebens in Nordhessen verbracht.
Dazu kommt eine große Auswahl an Wanderwegen, Parks wie der Naturpark Reinhardswald, viele Burgen und Schlösser sowie die Tatsache, dass der Nationalpark Kellerwald-Edersee seit 2011 zum UNSECO Weltnaturerbe gehört und damit dieselbe Auszeichnung tragen darf wie etwa der Grand Canyon. Dass Nordhessen ein beliebtes Ausflugsziel ist, zeigte sich bereits im Frühjahr 2021: Im April gab es nach statistischem Bericht laut vorläufigen Ergebnissen geschätzte 846.399 Übernachtungen in der Region. Mit dem Sommer dürften diese Zahlen noch weiter steigen.

Neben Hotels und Ferienwohnungen sind es aber auch die Betreiber von Kultureinrichtungen, Museen und die Durchführenden von touristischen Attraktionen wie Stadtführungen (etwa durch die Kasseler Altstadt), welche von den Entwicklungen profitieren werden. Die Statistik zeigt: Jeder zweite Deutsche möchte die Sommerferien dieses Jahr im eigenen Land verbringen. Ganze 29,8 Prozent geben explizit an, in Deutschland Urlaub machen zu wollen. Für alle Betreiber von touristischen Betrieben in Nordhessen sind dies extrem gute Nachrichten. Klar ist daher, dass die Tourismusbranche insgesamt äußerst optimistisch in die Zukunft blickt. Und das vollkommen zurecht.

Unterhaltungsindustrie profitiert

Von diesen Entwicklungen profitieren wird ebenso die Unterhaltungsindustrie in der Region. Seit Anfang Juli haben etwa die nordhessischen Kinos wieder Saison und erwarten für den Rest des Jahres hohe Zuschauerzahlen. Kinos wie das Cineplex in Kassel, der Filmpalast (ebenfalls Kassel) und weitere warten mit einem breiten Programm auf. Für die Ticketverkäufe wird mit einem kräftigen Plus gerechnet.
Doch nicht nur die Kinos florieren, sondern beispielsweise auch die Glücksspielangebote. Dies hat man in den vergangenen Jahren auch in Nordhessen nicht nur am regen Besuch vor Ort – etwa in der äußerst populären Spielbank Wiesbaden – sondern auch an der immer größeren Beliebtheit von Internet-Spielbanken in der Bevölkerung gesehen. Inzwischen setzen Online Casinos jährlich mehr als eine Milliarde Euro um. Am beliebtesten sind dabei diejenigen Anbieter, die einen Casino Bonus ohne Einzahlung ermöglichen, was in der Branche gerne als der „heilige Gral“ der Bonusangebote bezeichnet wird. Diese werden jedoch laut Casinos.de aus Kostengründen online immer seltener. Und da derartige Boni für die landbasierten Spielbanken ebenfalls zu kostspielig sind, gibt es solche Optionen hier noch seltener als online zu finden – und dennoch konnten sowohl die Internet Casinos, als auch die landbasierten Spielotheken vor Ort in den vergangenen Jahren wachsen. Besonders für die nahe Zukunft rechnen die nordhessischen Betreiber mit kräftigen Anstiegen. Das hat Signalwirkung für die ganze Branche und zeigt, mit welch starken Wachstumsraten die Unterhaltungsangebote in der Region rechnen können.

Ähnlich geht es auch den Betreibern von Schwimmbädern in Hessen. Ob das Waldschwimmbad Mörfelden, das Naturbad Schwalbach oder andere Freizeitbäder im ganzen Bundesland: Mit dem Einzug des Sommers begann nach einem schwierigen letzten Jahr auch hier endlich wieder die reguläre Saison. Die Branche ist optimistisch, bis Ende September wird mit einer großen Zahl an Gästen gerechnet. Bislang können die Betreiber zurecht optimistisch sein.

Und selbstverständlich werden auch andere Freizeitangebote in Hessen profitieren: Ob Fußballparks, Thermalbäder, Freizeitparks oder Galopprennbahnen wie Niederrad in Südhessen – die gesamte Branche erwartet ein Umsatzplus. Und das zudem in allen Bereichen des Bundeslandes.

Fazit
Nordhessen steht wirtschaftlich stark da – und mit der wiedergewonnenen Urlaubslaune der Deutschen ist der Optimismus in vielen Branchen noch einmal weiter gestiegen. Auf den obigen Zeilen wurden vor allem zwei Sektoren untersucht, der Tourismus und die Unterhaltungsindustrie. Ohne Zweifel werden Hoteliers, Freibäder, Spielhallen und Parks zu den ökonomischen Gewinnern des Jahres 2021 zählen. Doch auch andere Zweige der Wirtschaft versprechen sich in den kommenden Monaten in Nordhessen solide Wachstumsraten. Damit kann die Region mehr als optimistisch in die Zukunft blicken. Denn so schnell dürfte der positive Trend sich nicht mehr ändern.


Dieser Artikel enthält neben vielen guten Tipps auch Werbung.


Posts Grid

Countdown läuft – Sababurg nur noch bis Ende Oktober geöffnet

Corona-Lockerungen machen es möglich, dass auch während der Bauphase Burgen-Liebhaber und Märchen-Fans die Außenanlagen der…

ABS mit Überschlagschutz vermeidet Pedelec-Unfälle

(ots) Der Boom von E-Bikes und Pedelecs ist ungebrochen. 1,95 Millionen Stück wurden 2020 insgesamt…

Windows 10 auf Windows 11 upgraden (Detaillierte Anleitung)

Hier kommen einige Fragen: Kann ich mein Windows 10 auf Windows 11 aktualisieren? Wie kann…

Rent a Bee? – Das Modell „Bienen pachten“ als Alternative zur eigenen Bienenhaltung

Der Wunsch, sich mit Bienen zu beschäftigen und der Natur etwas Gutes zu tun ist…

Tier der Woche

Der lebensfrohe und gutmütige Inco hat ein Herz aus Gold. https://shelta.tasso.net/Hund/393260/INCO Er wäre ein ausgezeichneter…

Erfreulich: August 2021… 28 Verkehrstote weniger als im August 2020

WIESBADEN – Im August 2021 sind in Deutschland 241 Menschen bei Straßenverkehrsunfällen ums Leben gekommen….

Steinmeier wollte noch einmal Bundespräsident werden… LACH !

      (Satire) Erst vor ein paar Wochen bekundete Bundespräsident Walter Steinmeier, noch eine…

Hessenweite Durchsuchungen zur Bekämpfung des Rechtsextremismus

Polizei stellt Speichermedien sicher (ots) Im Rahmen von mehreren Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaften Darmstadt, Frankfurt am…

ADAC e-Ride: 10 Praxistipps fürs E-Bike in der kalten Jahreszeit

E-Bikes sind auch im Herbst und Winter praktische Fortbewegungsmittel Gute Ausrüstung und erhöhte Aufmerksamkeit erforderlich…

Erblicher Brustkrebs – Risikogenen auf der Spur Deutsche Krebshilfe fördert deutschlandweiten Forschungsverbund

(ots) Die Krebsrisikogene BRCA1 und BRCA2 sind zwei gut untersuchte Kandidaten für erblich bedingten Brust-…

Wenn die Angst vor der Krankheit zur Krankheit wird

  Körperliche Beschwerden wie Kopfschmerzen oder ein Stechen im Bauch hat jeder mal. Doch bei…

Zoll am Frankfurter Flughafen beschlagnahmt 75 Kilogramm Khat im Reiseverkehr

(ots)Am 15. Oktober kontrollierte der Zoll am Frankfurter Flughafen das Gepäck von Reisenden eines Fluges…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: