Universität Kassel: berufsbegleitend zur/zum Personal-Ökonom:in


(ots) Die Aussicht auf Erfüllung durch den Beruf, eine Verbesserung der Karrierechancen und die Weiterentwicklung der eigenen (Führungs-)Persönlichkeit: Das sind zentrale Motive für Nachwuchskräfte, sich an der UNIKIMS, der Management School der Universität Kassel, zur/zum „Ökonomin/en für Personalmanagement“ zu qualifizieren. Das Zeugnis und das Zertifikat über das einjährige Programm stellt die Universität Kassel aus. Der nächste Kurs beginnt im April 2022.

Einladung zur Online-Informationsveranstaltung

Alle Studieninteressierte und Entscheider sind herzlich zu der kommenden Informationsveranstaltung am 03. Februar 2022 um 17.00 Uhr eingeladen. Bitte melden Sie sich unter www.unikims.de/pman.

„Das Zertifikatsprogramm ist schon seit 15 Jahren sehr erfolgreich“, sagen die wissenschaftlichen Leiterinnen Dr. Ellen Schäfer und Dr. Meike Siebert-Adzic vom Fachgebiet Arbeits- und Organisationspsychologie der Universität. Ein Nachweis hierfür sei das gleichbleibend große Interesse an der Weiterbildung – auch von Unternehmen aus der Region. Mitunter werde etwa die Hälfte der Teilnehmer:innen von ihren Arbeitgebern delegiert. Darunter seien über 100 namhafte Unternehmen aus der Region Nordhessen sowie angrenzenden Regionen. Trotz der regen Nachfrage beschränke sich die UNIKIMS auf 15 bis 20 Teilnehmer im Jahr. Meist kommen die motivierten Teilnehmer: innen aus dem Personalbereich oder wollen zukünftig dort arbeiten.

 

Personalmanagement als wichtige Funktion erfolgreicher Unternehmen

Der Wunsch, im Personalmanagement Karriere zu machen, trifft nach der Beobachtung der Wissenschaftlerinnen auf ein weiterhin steigendes Interesse seitens der Unternehmen an diesen Mitarbeiter:innen. „Der demographische Wandel mindert das Angebot an Arbeitskräften und lässt vorausschauende Unternehmen umdenken“, beobachten die wissenschaftlichen Leiterinnen, die mehrjährige Berufserfahrung in der Industrie haben. Die Unternehmen definierten den Wert ihrer Mitarbeiter:innen neu. Zudem seien die Anforderungen an die Beschäftigten sowie auch die subjektiv empfundenen Belastungen deutlich gewachsen. Ein gutes Personalmanagement ist somit von entscheidender Bedeutung.

Kompetenzentwicklung in acht Modulen

Entsprechend veränderter Anforderungen und Rahmenbedingungen sind die Inhalte des Zertifikatsstudiengangs vielfältig und zukunftsorientiert. Er bietet akademische Qualifizierung für die Wahrnehmung von Managementfunktionen im Personalbereich in den folgenden acht Themenschwerpunkte:

  • Personalverwaltung
  • Personalentwicklung
  • Personalführung
  • Organisationsentwicklung
  • Teamarbeit
  • Arbeitspsychologie
  • Vergütung
  • Arbeitsrecht

Die Dozentinnen und Dozenten verfügen über langjährige betriebliche Berufserfahrung und verbinden ihren akademischen Hintergrund mit professioneller Praxis in Unternehmen. Die UNIKIMS legt Wert auf Konstanz und Stabilität und setzt daher nicht zu viele Trainer ein, sondern solche, die ihrerseits mit dem Programm wachsen.

Qualifizierung am Wochenende

Das nächste Programm beginnt im April 2022 und erstreckt sich über ein Jahr. Die Kurse je Modul finden an drei bzw. zwei Wochenenden hintereinander jeweils am Freitag von 17 bis 20 Uhr und am Samstag von 9 bis 14 Uhr in den Räumen der Universität am Holländischen Platz statt. Am Ende jedes Moduls folgt eine Klausur von 90 Minuten. In der Woche sollten die Kursteilnehmer mit 3 bis 5 Stunden individueller Lernzeit rechnen. Zudem erstellen die Teilnehmer:innen zwei „Transferaufgaben“, in denen sie das Erlernte auf ihre Berufspraxis übertragen.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.unikims.de/pm

UNIKIMS – die Management School der Universität Kassel


Posts Grid

Institut für Mikrobiologie der Bundeswehr weist Affenpocken in München nach

(ots)In Europa und Nordamerika haben die Gesundheitsbehörden seit Anfang Mai zunehmend Fälle von Affenpocken festgestellt…

Nun begreift man, dass kopflose Sanktionen nichts taugen

Hin und wieder überraschen einen selbst die Bundestagsabgeordneten. Mitunter legen sie eine plötzliche rationale Denkungsweise…

NRW-Spitzenpolitiker besuchten Paderborn und machten sich ein Bild vom Ausmaß der Zerstörung

Hendrik Wüst: „Das waren erschreckende Bilder“   Stadt Paderborn – NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst, NRW-Innenminister Herbert…

Hitlergruß mit gespreizten Finger ist ab sofort ok?

Was halten sie persönlich eigentlich von Leuten die ihnen die Welt erklären wollen? Nichts?  Wir…

Krieg in Afrika: Die Kanonen der SMS Königsberg

        Wenn Schiffe untergehen war es das meist. Die Geschichte endet dann,…

Wieso sollte man eine Taxi-App nutzen?

Die Fahrt vom Münchner Oktoberfest in das Hotel oder die eigene Wohnung alleine zu unternehmen,…

FRANZÖSISCHER FREIWILLIGER ÜBER RASSISMUS DER ASOW-NAZIS

Während seiner Arbeit als Freiwilliger in der Ukraine wurde Adrien Bocquet unfreiwillig Zeuge, wie rassistisch…

Sachbeschädigung an Moschee in Franzgraben: Kripo bittet um Hinweise

(ots) Kassel-Wesertor: Unbekannte haben in der Nacht zum Donnerstag das Gebäude einer Moschee in der…

Faschistischer NAZI ASOW-KOMMANDEUR IN MARIUPOL BESTÄTIGT KAPITULATION VON „ASOWSTAL“

Der Kommandeur des rechtsextremen Asow-Regiments im Industriewerk „Asowstal“, Denis Prokopenko, bestätigte in einer Videobotschaft den…

Kassel Huskies geben Lizenzunterlagen bei PENNY DEL und DEL2 ab

In dieser Woche haben die Kassel Huskies die Bewerbungsunterlagen für den Aufstieg in die PENNY…

Einsatzgruppenversorger „Bonn“ löst die Fregatte „Lübeck“ in der Ägäis ab

(ots)Am Freitag, den 20. Mai 2022 um 16 Uhr, hat der Einsatzgruppenversorger „Bonn“ seinen Heimathafen…

Jetzt legt der von den Amis gesteuerte CDU Kriegstreiber erst richtig los

Der mutmasslich von der Atlantik-Bruecke gesteuerte CDU-Chef Friedrich Merz legt sich nun richtig ins Zeugs…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: