Unfall mit Verletzten auf A44 – engagierter Ersthelfer

image_pdfimage_print

Auffahrunfall mit zwei Verletzten und rund 25.000,- Euro Sachschaden

Am heutigen späten Montagmorgen ereignete sich auf der Autobahn 44 bei Kassel ein Verkehrsunfall, bei dem ein 65 Jahre alter Autofahrer aus dem Landkreis Warendorf schwer und eine 46 Jahre alte Autofahrerin aus Münster eher leicht verletzt wurde. Rettungswagen brachten beide in Kasseler Krankenhäuser. Ein dritter Autofahrer blieb unverletzt. Bei dem Verkehrsunfall entstand erheblicher Sachschaden. Rund 25.000,- Euro, so die an der Unfallstelle eingesetzten Beamten der Polizeiautobahnstation Baunatal. Besonders erwähnenswert ist ein 35 Jahre alter Unbeteiligter aus Moers (NRW), der sich nach dem Unfall besonders fürsorglich um den schwerverletzten 65-Jährigen kümmerte. Er sorgte bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes um den Verletzten und unterstützte dann noch die Retter. Da der Verletzte mit einem kleinen Hund reiste, nahm eine weitere Funkstreife der Autobahnpolizei das unverletzte Tier in Obhut und brachte es zunächst zur Dienststelle, wo es ein Angehöriger des 65-Jährigen später abholte.

 

Wie die Beamten der Autobahnpolizei berichten, waren alle drei Verkehrsteilnehmer gegen 10:20 Uhr in Richtung Kassel unterwegs. Zu dieser Zeit beachtete der 65-Jährige zwischen dem Westkreuz Kassel und dem Autobahndreieck Süd die am vorausliegenden Stauende haltenden Fahrzeuge zu spät und prallte auf das Heck des Opels der 46-Jährigen. Infolge des heftigen Aufpralls katapultierte der Opel auf den davor haltenden BMW eines 48-Jährigen aus dem Landkreis Höxter. Der BMW-Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. Die beiden Autos der Verletzten waren derart beschädigt, dass sie von der Unfallstelle abgeschleppt werden mussten.

Infolge des Unfalls kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Zum ohnehin bereits vorhandenen Verkehrsstau, der aufgrund der dortigen Baustelle entstand, kamen anschließend weitere Behinderungen hinzu. Wegen der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die Fahrbahn an der Unfallstelle zeitweise voll gesperrt. Später konnte ein Fahrstreifen für den Verkehr freigegeben werden, bis schließlich am Mittag die Unfallstelle wieder komplett geräumt war. (ots/Polizei Kassel/NH-J)

Posts Grid

Hochinzidenzgebiet Mallorca: Noch geht die Party weiter

Überwiegend junge Menschen feiern ausgelassen am Strand von El Arenal auf Mallorca – die Polizei…

Hochwasser an der AHR: Man bereitet sich auf eine weitere Flut vor

    Vorweg!!   Entlang der Ahr bereiten sich die Menschen nun auf ein neues…

Straßenbahnfahrer angegriffen: Zeugen nach Körperverletzung gesucht

(ots)Kassel-Kirchditmold: Ein bislang unbekannter Täter hat am Donnerstagnachmittag einen Straßenbahnfahrer angegriffen und leicht verletzt. Der…

Len Oskar Nehrlich ist neues Ehrenpatenkind des Bundespräsidenten

Er ist das siebte Kind seiner Familie: Nun ist Len Oskar Nehrlich aus Kassel eines…

Endlich wieder Bundesliga-Handball live erleben

Alles deutet darauf hin, dass aufgrund eines effektiven Pandemiemanagements die Fans in der kommenden Saison…

Goodbye Diesel – Bahn in Hessen steigt auf Wasserstoff um

Nichts weniger als die „weltgrößte Flotte von Wasserstoffzügen“ hat die Bahn für das kommende Jahr…

Man muss kein Corona-Gegner oder eine Querdenker sein um sowas zu missbilligen

Am heutigen Tag haben wieder einige Menschen (hier wurden bewusst die üblichen Stigmatisierungsformeln weggelassen), beschlossen…

Timo Gams verstärkt die Kassel Huskies

Kassel, 23. Juli, 2021. Mit 22 Jahren zählt er zu den größten Talenten der DEL2…

450 Jahre Tierpark Sababurg – das besondere Jubiläum –

Der Tierpark Sababurg ist der älteste, bis heute in seinem ursprünglichen Areal erhaltene, Tiergarten Deutschlands….

Baerbock ist tiefer abgetaucht als das Land im Hochwasser

  „IHR – WIR – ZUSAMMEN!“, wurde fast schon zum inoffiziellen Motto der Hilfs- und…

Wo finden Fahrgäste Informationen zum ÖPNV?

Kassel, 23. Juli 2021. Unabhängig von etwaigen Versammlungsverboten kann es in Kassel am morgigen Samstag,…

Schutz der Bevölkerung: Stadt ordnet für Samstag von 8 bis 21 Uhr eine Mund-Nasen-Bedeckungspflicht in Teilen des Stadtgebiets an

Zum Schutz der Bevölkerung vor der Weiterverbreitung des Coronavirus wird die Stadt Kassel in einer…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: