Unfall auf Parkplatz von Einkaufszentrum in Vellmar: Unbekannter Fahrer lässt Seniorin stehen; Ermittler suchen Zeugen


(ots) Vellmar (Landkreis Kassel): Am Donnerstagnachmittag ereignete sich auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums in Vellmar ein Unfall, bei dem der mutmaßlich verursachende Fahrer sich bei seiner Unfallgegnerin zwar entschuldigte, dann aber wegfuhr. Die Ermittler der Unfallfluchtgruppe der Kasseler Polizei wenden sich mit dem Fall an die Öffentlichkeit, da sie sowohl den Verursacher als auch einen unbekannten Zeugen suchen, der beiden Beteiligten zugerufen haben soll, sie sollten am besten die Polizei holen.

Wie die 84-Jährige aus Kassel, die nach eigenen Angaben von dem anderen Fahrer auf dem Parkplatz stehen gelassen wurde, später bei der Anzeigenerstattung schilderte, ereignete sich der Unfall an dem Donnerstag gegen 17:15 Uhr. Sie sei mit ihrer Mercedes B-Klasse auf dem hinteren Parkplatz des Einkaufszentrums, gegenüber dem Schnellrestaurant, auf dem Weg in Richtung Ausfahrt gewesen und dort in der Einbahnstraße zur Straße Lange Wender gefahren.

Plötzlich sei ihr auf dem Parkplatz der andere Fahrer mit seinem Auto von links in die Fahrerseite gefahren. Nach einem kurzen Gespräch und einer Entschuldigung habe der Mann sie jedoch in der Dunkelheit stehen lassen und sei einfach weggefahren. An ihrer B-Klasse war ein nicht unerheblicher Schaden auf der Fahrerseite von rund 4.000 Euro entstanden. Der Wagen des Mannes müsse im Frontbereich beschädigt sein. Es soll sich um ein graues Auto gehandelt haben. Der Fahrer soll etwa 30 Jahre alt, korpulent und dunkel gekleidet gewesen sein. Der Mann habe ein mitteleuropäisches Aussehen gehabt und akzentfrei Deutsch gesprochen.

Die Ermittler der Unfallfluchtgruppe bitten den mutmaßlichen Augenzeugen des Unfalls sowie weitere Zeugen, die Hinweise auf den noch unbekannten Fahrer geben können, sich unter Tel. 0561 – 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Polizeipräsidium Nordhessen


Posts Grid

Achtes Gebot: Du sollst nicht falsch gegen deinen Nächsten aussagen

Jemand schrieb:“ Das achte Gebot nach Ex 20,16 und Dtn 5,20 ist bestens bekannt als…

Laut Studie mehr Tote durch antibiotikaresistente Keime als durch HIV oder Malaria

  Laut einer neuen Studie starben 2019 weltweit mehr als 1,27 Millionen Menschen direkt durch…

Schweigen hilft nur den Tätern // Hessische Polizei im Einsatz gegen Kindesmissbrauch und Kinderpornografie // 57 Wohnungen durchsucht

(ots) Die hessische Polizei führt die Bekämpfung von sexualisierter Gewalt an Kindern und Jugendlichen auch…

Mehrere Veranstaltungen mit Corona-Bezug am Abend in Nordhessen

(ots) Nordhessen: Am gestrigen Montagabend war die nordhessische Polizei mit Unterstützung der hessischen Bereitschaftspolizei in…

„This domain has been seized“ – Erfolgreicher Schlag gegen internationale Cyberkriminalität

Am Montag (17.01.2022), ist es den Ermittlern der Polizeidirektion Hannover und der Staatsanwaltschaft Verden gelungen,…

Der BUDDHISTISCHE-FÜHRER und „VATER DER ACHTSAMKEIT“, THICH NHAT HANH, ist verstorben

(ots/PRNewswire) Zen-Meister Thich Nhat Hanh, einer der einflussreichsten spirituellen Führer der Welt und Pionier der…

Tipp: So schützen Sie empfindliche Babyhaut vor Kälte

(ots)Bei winterlichen Temperaturen braucht Babyhaut Extraschutz. Apothekerin Monika Gryzlo gibt im Apothekenmagazin „Baby und Familie“…

198 Verkehrstote im November 2021

WIESBADEN – Im November 2021 sind in Deutschland 198 Menschen bei Straßenverkehrsunfällen ums Leben gekommen….

Frauen nehmen Schmerzen stärker wahr

  Schmerzen sind auch Ansichtssache: Gilt es in China als schambehaftet und unsozial, persönliche Befindlichkeiten…

La Palma: Weitere Sperrzonen aufgehoben – Unfassbar, meterhohe Ascheschicht begräbt Häuser, Pools und Autos unter sich

Diese Woche wurden auf La Palma weitere Sperrzonen, in der schwer betroffenen Region Las Manchas,…

Bearbeitungszeit für Einkommensteuererklärungen erneut verkürzt

  Auch 2021 hat sich in Hessen der positive Trend bei der Bearbeitungsdauer der Einkommensteuererklärungen…

„Umfassend und schnell vor Gefahren gewarnt“

251 Sirenen-Maßnahmen mit mehr als 2,9 Millionen Euro in Hessen gefördert Wiesbaden. Die Warninfrastruktur wird…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: