Ukraine Konflikt: Energieversorgung und Ernährungssicherung benötigen konstruktive Debatte

 

Vor dem Hintergrund des Ukraine-Konfliktes hat sich angesichts der besonderen Rolle des Landes für die Agrarmärkte eine Debatte über die Verfügbarkeit und Nutzung von Getreide entwickelt. Die deutsche Bioethanolwirtschaft ist sich ihrer Verantwortung für eine sichere Versorgung mit Nahrungsmitteln und Energie bewusst. Die heimische Bioethanolproduktion trägt zur Energieversorgung bei und sichert durch die ebenfalls hergestellten Koppelprodukte die Nahrungsmittelversorgung.

„Bei der Produktion von Bioethanol geht es um mehr als erneuerbaren Kraftstoff mit niedrigem CO2-Ausstoß, der dabei hilft, die Klimaschutzziele im Verkehr zu erreichen und die Abhängigkeit von fossilem Benzin zu verringern“, betont Norbert Schindler, Vorsitzender des Bundesverbandes der deutschen Bioethanolwirtschaft (BDBe). Bei der Herstellung von Bioethanol entsteht zusätzlich hochwertiges Tierfutter, das in der Nutztierhaltung verwendet wird und damit der Erzeugung von Nahrungsmitteln dient. Die Bioethanolwirtschaft in der Europäischen Union (EU) hat zuletzt neben 4,4 Mio. Tonnen Bioethanol auch 4,2 Mio. Tonnen Futtermittel hergestellt. „Jede Tonne Bioethanol, die in der EU produziert wird, ist gleichzeitig eine Tonne proteinreiches, gentechnikfreies Tierfutter mit hohem Nährwert. Damit trägt die Bioethanolproduktion zur Ernährungssicherung bei und verringert Futtermittelimporte aus Drittländern“, erläutert Schindler weiter. Hinzu kommen rund 1,1 Mio. Tonnen weiterer wertvoller Produkte wie organischer Dünger, Biogas oder biogenes CO2. Bioethanol wird, neben der Nutzung als erneuerbarer Kraftstoff, in der chemischen Industrie beispielsweise als wichtiger Grundstoff zur Desinfektionsmittelproduktion sowie in der Getränke- und Lebensmittelwirtschaft eingesetzt. Schindler: „Die heimische Bioethanolwirtschaft basiert auf den Prinzipien von Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft erneuerbarer Ressourcen. Sie ist auch eine wichtige Stütze der europäischen Landwirtschaft.“

Aktuelle Versorgungsengpässe bei Getreide sind in erster Linie das direkte Resultat von Lieferausfällen durch den Ukraine-Konflikt und der Wirtschaftssanktionen gegen Russland. Diese verursachen Preissprünge an den Agrarmärkten. Russland ist für zehn Prozent, die Ukraine für vier Prozent der weltweiten Weizenproduktion verantwortlich. Der Anbau der bei der deutschen Bioethanolproduktion eingesetzten Menge landwirtschaftlicher Rohstoffe benötigt drei Prozent der heimischen Ackerfläche. Weizen, der zur Bioethanolherstellung verwendet wird, belegt weniger als ein Prozent der weltweit verfügbaren Weizenanbaufläche.

In der derzeitigen Debatte unterstützt der BDBe Bundeslandeswirtschaftsminister Özdemir darin, auf Scheinlösungen und Aktionismus zur Bewältigung der aktuellen Krise zu verzichten. „Klimaschutz, Energieversorgungs- und Ernährungssicherung sind nicht unabhängig voneinander zu betrachten. Es bedarf jetzt einer konstruktiven Debatte, um die Abhängigkeit von Energie-, Lebens- und Futtermittelimporten zu verringern. Die deutsche Bioethanolwirtschaft ist bereit, Teil der Lösung für die anstehenden Herausforderungen zu sein“, so Schindler abschließend.

Der Bundesverband der deutschen Bioethanolwirtschaft (BDBe) vertritt branchenübergreifend die Interessen seiner Mitgliedsunternehmen und -verbände, deren Spektrum von der landwirtschaftlichen Produktion der Rohstoffe bis zur industriellen Erzeugung und Weiterverarbeitung von Bioethanol und aller Co-Produkte reicht. Zu den Co-Produkten zählen DDGS, CDS, biogene Kohlensäure, Gluten, Hefe, Biomethan und organischer Dünger. Für Kraftstoffanwendungen, für Getränke und Lebensmittel oder die chemische Industrie wird unterschiedlich klassifiziertes Bioethanol aus Futtergetreide, Zuckerrüben oder biogenen Abfall- und Reststoffen produziert. In Deutschland enthalten die derzeit an Tankstellen angebotenen Benzinsorten zwischen 5 % und 10 % zertifiziert nachhaltiges Bioethanol.

 

Ov von Bundesverband der deutschen Bioethanolwirtschaft e. V.

Posts Grid

SS-Nachfolger werden nun „trendy“ in der EU- Gibts bald auch hier so schicke Embleme?

Zur Erinnerung: LETTLAND ist seit dem 1. Mai 2004 Mitglied der EU und seit 1….

Auch Kritik in den USA

Kongressabgeordneter Matt Getz: Ich möchte vor einem Konsens warnen, der uns in einen Krieg mit…

2022 Android auf PC installieren & Dual Boot Android und Windows

Möchten Sie Android auf PC installieren? Dieser Beitrag von MiniTool Partition Wizard bietet Ihnen zwei…

Batterie-Check gibt Sicherheit bei gebrauchten Elektroautos

  Wer den Kauf eines gebrauchten Elektroautos plant, benötigt in erster Linie ein objektives Urteil…

„Kino vor Ort“ in der Stadthalle Hofgeismar

Am Dienstag, den 24. Mai 2022 ist wieder Zeit für „Kino vor Ort“ in der…

Besserer Schutz für Kinder und Jugendliche und Vereinfachung des Elterngelds

  Die Jugend- und Familienministerinnen und -minister der Länder haben im Rahmen ihrer Konferenz gestern…

Schwangerschaft: Zu viele Kilos sind schädlich Werdende Mütter sollten auf eine gesunde Ernährung achten

(ots) Kind, Fruchtwasser und Plazenta: Werdende Mütter tragen mehr in ihrem Körper und bringen daher…

Dexter braucht eine Familie mit Herz

  Gestatten, Dexter ist mein Name und ich liebe euch Menschen da draußen. Ich bin…

Stadt Hofgeismar sucht innerörtliche Baumstandorte

Private Flächen für Pflanzungen im Fokus Die Stadt Hofgeismar ist bemüht aktiv Beiträge zum Klimaschutz…

Die Gartenrowdys: Mauerpfeffer

  Moin moin, meine Freunde der Gartenkunst, wir gehen heute mal wieder ins Beet und…

Tabellenführer lässt sich nicht in Verlegenheit bringen

Der Trip nach Magdeburg war für die MT Melsungen alles andere als lohnenswert. Beim Tabellenführer…

Auch das noch: Verdacht der Manipulation der Wahl beim ESC-2022

Da haben doch extra unsere Sieger des Herzens gewonnen und wir wieder den letzten Platz…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: