Überschuldung kann jeden treffen – Stadt Kassel bietet Hilfe an

image_pdfimage_print

Die Überschuldungszahlen in Kassel sind seit Jahren, wie im gesamten Bundesgebiet, rückläufig. Diese erfreuliche Entwicklung wird durch die Tatsache getrübt, dass in der Stadt Kassel immer noch rund 25.000 Menschen in ihrer Existenz bedroht sind. Die Stadt Kassel und die anerkannten Schuldenberatungsstellen bieten bei finanziellen Problemen gezielte Hilfe an – ganz kostenfrei.

„In den seltensten Fällen geraten die Menschen wegen eigener Unwirtschaftlichkeit in diese finanzielle Schieflage. Oft sind Veränderung wie etwa eine Scheidung oder Trennung, der Tod eines nahen Angehörigen, Krankheit oder gerade in der Pandemie-Zeit die Arbeitslosigkeit Grund für eine Überschuldung. Zudem gibt es auch ältere Menschen, die aufgrund einer niedrigen Rente Rat bei Schulden benötigen“, erläutert Bürgermeisterin Ilona Friedrich. „Wichtig ist es, sich in einer solchen Notlage Hilfe zu holen. Dafür sollte sich niemand schämen. Es bedarf meines Erachtens oft großen Mut, sich den Problemen zu stellen. Und genau da möchten wir helfen“, so Friedrich weiter.

Die Stadt Kassel hat mit dem „Kopf hoch“-Programm ein wirksames Instrument aufgelegt, um die Folgen der Corona-Pandemie gerade für Kleinselbstständige abzumildern. Trotzdem ist zu erwarten, dass sich der positive Trend in der Abnahme der überschuldeten Haushalte in dieser Form nicht fortsetzen wird.  Deshalb appellieren Bürgermeisterin Friedrich und die anerkannten Schuldenberatungsstellen der Stadt Kassel, sich bei finanziellen Schwierigkeiten rechtzeitig an die Schulden- und Insolvenzberatungsstellen zu wenden. Deren Unterstützung ist kostenfrei.

Frühzeitig Hilfe suchen

Die Abteilung Zentrale Fachstelle Wohnen der Stadt Kassel und die anerkannten Schuldenberatungsstellen beim Caritasverband Nordhessen-Kassel e.V., dem Diakonischen Werk Region Kassel, dem Kulturzentrum Schlachthof gGmbH und der Drogenhilfe Nordhessen e.V. beraten Ratsuchende. Einige Schuldenberatungsstellen bieten zielgruppenbezogene Beratungen an, etwa für junge Menschen. Für allgemeine Informationen stehen jedoch alle Einrichtungen bereit, so dass eine wohnortnahe Beratung möglich ist. „Erfahrungsgemäß warten Betroffene zu lange, bis sie sich eine professionelle Beratung holen. In der täglichen Arbeit zeigt sich aber, dass der Zeitfaktor bei der Schulderegulierung eine große Rolle spielt. Je früher Betroffene sich professionelle Unterstützung holen, desto höher sind die Chancen auf ein schuldenfreies und somit sorgenfreieres Leben. Bei diesem Weg können die kostenfreien Beratungen unterstützen“, so Friedrich.

Unter www.kassel.de/schuldenberatung sind Informationen zum Verfahrensablauf, den Beratungsleistungen und die Kontaktdaten der einzelnen anerkannten Beratungsstellen zusammengestellt. Die anerkannten und kostenfreien Schuldenberatungsstellen in der Stadt Kassel beraten und unterstützen gern.

Hintergrund:

Mehr als 15 Prozent der Bürgerinnen und Bürger der Stadt Kassel über 18 Jahren sind überschuldet. Die Finanzierung dieses breiten Unterstützernetzwerkes der Schuldenberatungsstellen in Kassel wird jedes Jahr durch 132.650 Euro aus kommunalisierten Landesmitteln und städtischen Mittel, wie auch durch städtisches Personal, ermöglicht.

documenta-Stadt Kassel


Posts Grid

Oberbürgermeister Geselle ordnet Dezernate und Zuständigkeiten neu

Im Kasseler Rathaus ändern sich zum 1. August 2021 einige Zuständigkeiten. Oberbürgermeister Christian Geselle übt…

Ringelnatter am Gartenteich

NABU-Tipps zum Umgang mit heimischen Schlangen   Wetzlar – Ob an Bahndämmen, trockenen Wegrändern, sonnigen…

Internationale PhysikOlympiade: Jonas Hübner aus Kassel sichert sich Silbermedaille

HESSENMETALL und Kultusminister gratulieren dem Ausnahmetalent Kassel/Wiesbaden. Kluge Physiker braucht die Welt – und die…

Verstärken ab sofort das Management der Kassel Huskies: Matthias Hamann und Daniel Lammel

Kassel, 27. Juli, 2021. Zwei Top-Größen aus der deutschen Sport-Szene gehen künftig gemeinsame Wege mit…

Greenpeace untersucht die Böden und Gewässern im Hochwassergebiet auf Verunreinigungen durch Schadstoffe

  Blessem – Greenpeace-Expert:innen nehmen ab heute stichprobenartig Boden- und Wasserproben im nordrhein-westfälischen Katastrophengebiet rund…

Bürgermeisterin Ilona Friedrich empfängt Hilfskräfte aus Krisengebiet

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Katastrophenschutzes, die von Kassel aus in die Krisengebiete in Rheinland-Pfalz…

Typ-2-Diabetes: Blutzuckerwerte verbessern – ohne Insulin

  Für Patienten mit Typ-1-Diabetes ist Insulin überlebenswichtig. Bei Menschen mit Typ 2 ist Insulin dagegen nicht immer…

Erfolgreicher Abschluss: Stadt Kassel übernimmt fast alle Auszubildenden

33 junge Menschen haben ihre Abschlussprüfungen absolviert und ihre Ausbildungen beziehungsweise ihr duales Studium bei…

„Behördengänge vom Sofa erledigen“

  Eine Geburtsurkunde beantragen, einen Hund zur Steuer bei der Kommune anmelden oder einen Parkausweis…

Der deutsche Handball ist solidarisch in der Hochwasser-Katastrophe und beteiligt sich an Spendenaktionen

Handballer melden sich aus Tokio – LIOUI MOLY HBL, 2. Handball-Bundesliga und Deutscher Handballbund engagieren…

Überleben nach Herzstillstand: Freiburger Herzchirurg*innen entwickeln neue Technik

  Forscher*innen des Universitätsklinikums Freiburg und der Medizinischen Fakultät der Universität Freiburg haben einen Therapieansatz…

Das Wunder von Gibraltar: 85% Impfquote und Inzidenz bei 600

  Gibraltar (HIER), die britische Enklave an der Südspitze von Spanien, hat trotz einer offiziellen…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: