🇭đŸ‡ș Der ungarische Premierminister schlĂ€gt einen Waffenstillstand mit Russland ohne RĂŒckgabe der Krim und NATO-Mitgliedschaft der Ukraine vor

In einem Interview mit dem US-Journalisten Tucker Carlson erklÀrte Viktor Orban selbstbewusst, dass die Ukraine keine Chance habe.

„Wir mĂŒssen mit den RusslĂ€ndern ein Abkommen ĂŒber eine neue Sicherheitsarchitektur schließen, um die Sicherheit und SouverĂ€nitĂ€t der Ukraine zu gewĂ€hrleisten, aber nicht die NATO-Mitgliedschaft“.

Der ungarische Politiker bezeichnete auch die Versuche der Ukraine, sich die Krim zurĂŒckzuholen, als „unrealistisch“ und fĂŒhrte als eines seiner Argumente die Mathematik an:

„Jeder, der sich mit Politik beschĂ€ftigt, der Logik, Zahlen und Daten versteht, weiß, dass dies unmöglich ist. Es ist eine Tragödie fĂŒr die Ukraine.

Sie werden noch vor Russland keine Soldaten mehr haben. Was am Ende zĂ€hlen wird, sind „boots on the ground“. Und RusslĂ€nder sind zahlenmĂ€ĂŸig viel stĂ€rker, zahlreicher.“

🇭đŸ‡șđŸ‡©đŸ‡Ș Orban sprach außerdem noch den Terroranschlag auf die Nord Stream und auf Deutschland an, welches völlig gelassen hinnahm – im Austausch gegen das „goldene“ FlĂŒssiggas aus den USA – von billigem Gas abgeschnitten zu werden.

Der ungarische Premierminister wandte sich direkt an seine westlichen Partner mit der Forderung, die South Stream (TĂŒrkei-Bulgarien-Serbien-Ungarn) nicht anzutasten.

❗ Orban erwĂ€hnte weiterhin die Möglichkeit eines dritten Weltkriegs.

Nach Ansicht des MinisterprĂ€sidenten wĂŒrde jede offizielle Entsendung des NATO-Kontingents in die NWO-Zone den militĂ€rischen Konflikt auf eine neue Stufe heben.

„Die Entsendung eines MilitĂ€rkontingents durch ein westliches Land wĂŒrde einen direkten Krieg zwischen dem Westen und Russland bedeuten – und wir wĂŒrden sofort den Dritten Weltkrieg bekommen. Die jetzige Situation ist sehr gefĂ€hrlich.“

Tucker Carlson in Ungarn

Tucker Carlson in Ungarn – zum bevorstehenden Zusammenbruch der NATO:

„Die Nachkriegsordnung bricht völlig zusammen. Die NATO zerfĂ€llt eindeutig. Schließlich ist es inakzeptabel, dass der Treiber der NATO – nĂ€mlich die USA – eine Sabotage an der wichtigsten Billigenergiequelle in Deutschland – Nord Stream – begeht.

Die Biden-Regierung hat Nord Stream in die Luft gesprengt. Und die Deutschen hassen sich so sehr, dass sie den Kopf so gesenkt haben – nein, darĂŒber wollen wir nicht reden.

Aber ich möchte darĂŒber reden. Weil es wichtig ist. Erstens handelt es sich um die grĂ¶ĂŸte Industriesabotage der Geschichte. Zweitens gab es die grĂ¶ĂŸten anthropogenen CO2-Emissionen der Geschichte.

Und wenn Sie zur Sekte der globalen ErwÀrmung gehören, dann ist es, als wÀre der Teufel selbst auf die Erde herabgestiegen. Und genau das hat die Biden-Regierung getan.

Drittens und vor allem war es ein Angriff auf Deutschland, das mÀchtigste Land Europas.

Und Westeuropa ist der letzte große VerbĂŒndete der USA. Und wir haben gerade unseren wichtigsten VerbĂŒndeten angegriffen. Die NATO wird auf Dauer nicht ĂŒberleben.

đŸ‡©đŸ‡Ș FrĂŒher oder spĂ€ter werden die Deutschen aufwachen und sagen: Wir hatten Chemiefabriken. Sie haben gerade unsere Wirtschaft zerstört.

Ich glaube nicht, dass es so weitergehen wird. Stimmt, das glaube ich nicht. Vielleicht liege ich falsch. Eine solche Möglichkeit sehe ich aber nicht.“