TOYOTA GAZOO RACING ZURÜCK AUF DER RENNSTRECKE

image_pdfimage_print

 

Köln. Toyota Gazoo Racing kehrt zurück auf die Langstrecke: Nach einer sechsmonatigen Zwangspause in Folge der weltweiten Corona-Pandemie wird die FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) nun im belgischen Spa-Francorchamps (15. August 2020) fortgesetzt. Bei den Sechs Stunden auf der Ardennen-Achterbahn will das Team den nächsten Schritt zur Titelverteidigung machen.

Corona hat den WEC-Kalender mächtig durcheinandergewirbelt. Toyota kämpfte zuletzt im Februar im texanischen Austin auf der Langstrecke und sammelte wertvolle Punkte mit einem Doppelpodium. Das für März geplante Folgerennen in Sebring wurde abgesagt, als Ersatztermin wird nun in Bahrain (21. November 2020) die Saison beschlossen.

Vorher stehen mit dreimonatiger Verspätung die Sechs Stunden von Spa-Francorchamps an – als Generalprobe für die auf September verschobenen 24 Stunden von Le Mans. Die Rennwagen sind deshalb erstmals in dieser Saison mit niedrigem Abtrieb unterwegs. Beim Heimrennen in den Ardennen – die belgische Rennstrecke liegt nur wenige Kilometer von der Kölner Motorsport-Zentrale entfernt – strebt das Team den vierten Sieg in Folge an. Damit würde Toyota auch seinen Vorsprung von 33 Punkten gegenüber dem ärgsten Verfolger weiter ausbauen.

Mindestens ebenso spannend wie die Team- ist die Fahrerwertung: Die Piloten in den beiden Toyota TS050 Hybrid liefern sich ein enges Duell. Mike Conway, Kamui Kobayashi und José María López liegen im Fahrzeug mit der Startnummer 7 nur fünf Punkte vor ihren Teamkollegen Sébastien Buemi, Kazuki Nakajima und Brendon Hartley. Zur Vorbereitung auf den Restart waren Toyota Gazoo Racing und dessen Fahrer unter anderem im
E-Motorsport unterwegs, im Juli fand außerdem ein dreitägiger Test auf dem Circuit Paul Ricard statt.

„Wir freuen uns sehr, wieder Rennen zu fahren. Ich möchte der WEC und der FIA für ihre harte Arbeit in den letzten Wochen danken, die es uns ermöglicht, auf sichere und verantwortungsvolle Weise wieder auf die Strecke zu kommen“, erklärt Teampräsident Hisatake Murata. „Es war eine schwierige Zeit für so viele Menschen auf der ganzen Welt, aber wir hoffen, mit dem ersten WEC-Rennen seit Februar ein Lächeln in das Gesicht der Langstreckenfans zaubern zu können. Alle im Team, von Mechanikern und Ingenieuren bis hin zu den Fahrern, haben hart gearbeitet, um unter Spannung und renntauglich zu bleiben. Wir hoffen auf einen weiteren Sieg, der die perfekte Vorbereitung auf Le Mans wäre.“

Los geht es bereits am Donnerstagabend mit einem 90-minütigen Training, auf das Buemi allerdings verzichten wird – er weilt dann noch in Berlin, wo er in der Formel E startet. Nakajima und Hartley werden ihn in dieser Session gebührend vertreten. Das zweite und dritte Training finden am folgenden Tag vor dem Qualifying am Abend statt, in dem die 31 Fahrzeuge die Startaufstellung ausfahren. Das Rennen beginnt am Samstag um 13.30 Uhr.

 

Original Content von Toyota

Posts Grid

GBA: Anklage gegen ein mutmaßliches Mitglied des „Islamischen Staates“ erhoben

(ots) Die Bundesanwaltschaft hat am 7. Juli 2021 vor dem Staatsschutzsenat des Oberlandesgerichts Naumburg Anklage…

Kräfte bündeln, um Glasfaserausbau im ländlichen Raum voranzutreiben

  Eine hochleistungsfähige Infrastruktur ist unverzichtbare Voraussetzung für die Digitalisierung Hessens. Um zusätzliche Ausbaukapazitäten zu…

Fregatte „Bayern“ zeigt Flagge im Indo-Pazifik

ots) Am Montag, den 2. August 2021 um 14 Uhr, heißt es für die Fregatte…

Ausgenutzt und ausgelaugt

  Am Donnerstag ist Welterschöpfungstag, auch bekannt als Earth Overshoot Day. Rund fünf Monate vor…

Schlange unter Mülltonne jagt Schauenburgerin gehörigen Schrecken ein: Besitzer von Zwergpython gesucht

(ots)Schauenburg (Landkreis): Einen gehörigen Schrecken bekam am gestrigen Dienstagabend eine Frau in Schauenburg, als sie…

Ferien und Staus im ganzen Land Am Wochenende sind in allen Bundesländern Ferien

  An diesem Wochenende befinden sich für zwei Tage alle Bundesländer in den Ferien. Bayern…

Bundesgerichtshof bestätigt Urteil im bundesweit ersten Cum-Ex-Strafverfahren

Urteil vom 28. Juli 2021 – 1 StR 519/20   Bisheriger Prozessverlauf und Sachverhalt:  Das…

Vegane Kost ist gesund – wenn nichts fehlt Wer keine tierischen Lebensmittel isst, sollte auf seine Nährstoffversorgung achten

  Wer auf Fleisch, Fisch, Eier und Milch verzichtet, reduziert gleichzeitig auch Mineralstoffe wie Kalzium…

Kapriolen am Rohölmarkt – Spritpreise steigen leicht

Brent-Öl klettert um vier US-Dollar / ADAC: Intensiverer Wettbewerb trägt zur Senkung der Kraftstoffpreise bei…

ZZ-Top – Bassist Dusty Hills im Alter von 72 Jahren verstorben

  Eine traurige Nachricht geht durch die Musikwelt, denn die Rocker von ZZ Top gaben…

Neue Regeln für die Impfzentren – mobile Impfaktionen in den Kommunen geplant

Calden/Landkreis Kassel. Das Land Hessen hat einen neuen Einsatzbefehl für die Impfzentren in Hessen übersandt….

Die Europameisterschaft der Eigentore

Während sich die heimischen Vereine wie der KSV Kassel sich noch in der Sommerpause oder…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: