Tourismus 2022 – die Aussichten im dritten Jahr der Pandemie


Der Jahresanfang ist normalerweise für viele die Zeit, in der sie ihre Urlaubsreise buchen. Doch durch die Omikron-Variante sind viele Reisende erneut verunsichert. Die Tourismusbranche gibt sich dennoch recht zuversichtlich, was den Tourismus in diesem Jahr angeht.

Nach kurzem Aufschwung wieder ein Tief

Der vergangene Sommer lief trotz Corona relativ gut, und es sah so aus, als würde die Tourismusbranche einen neuen Aufschwung erleben. Auch die Wintersportorte bereiteten nach der ausgefallenen Saison im Vorjahr auf eine neue und erfolgreichere Saison vor. 

Mit dem erneuten Anstieg der Corona Infektionen jedoch erlebt die Branche einen erneuten Tiefschlag. Zahlreiche Länder verschärfen ihre Regeln und Beschränkungen. 

Zum Beispiel wurde Großbritannien von Deutschland als Virusvariantengebiet eingestuft, und die Niederlande verhängten einen erneuten Lockdown. 

Urlauber vermeiden langfristige Buchungen

Bisher verzeichnete die Tourismusbranche besonders in den ersten Monaten des Jahres zahlreiche Buchungen für Urlaubsflüge. Aufgrund der Unsicherheit der Lage schrecken Urlauber jedoch nun davor zurück, langfristig eine Reise zu planen und warten erst einmal ab. Sie haben unter anderem Angst vor Flugausfällen und Flugverspätungen – sollte Ihnen das passieren, hilft Ihnen flugrecht.de dabei, Ihre Rechte durchzusetzen

Dieser Trend wird sich laut Markus Pillmayer, Tourismusforscher an der Hochschule München, fortsetzen. Reisen werden immer mehr spontan und kurzfristig gebucht, wenn die Situation und die Reisebeschränkungen es zulassen. 

Darunter wird die ohnehin bereits geschwächte Tourismusbranche leiden. Auch in diesem Jahr werden die Umsätze fallen. Der Deutsche Reiseverband betrachtet das Jahr “verhalten optimistisch”. Im Jahr 2021 gab es im Vergleich zum ersten Coronajahr einen deutlichen Anstieg, doch die Omikron-Variante erzeugt bei vielen Reisenden eine Unsicherheit, die sich in den Buchungen für das Jahr 2022 niederschlägt. 

Beliebte Reiseziele 2022

Auch TUI, Deutschlands größter Reiseveranstalter, hofft trotz allem, dass sich für den Sommer 2022 die Buchungen normalisieren. Die beliebtesten Urlaubsziele der Deutschen – wie die Balearen, Griechenland, die Türkei, Österreich, die Schweiz und Italien – sind laut TUI aktuell gefragt.

Auch Reisen in Deutschland werden immer populärer, mehr und mehr Deutsche entscheiden sich aufgrund der Lage für einen Urlaub “zu Hause”. Doch auch der heimische Tourismus ist von kurzfristigen Regelungen und Beschränkungen stark betroffen. Insgesamt erklärt der Tourismusforscher Pillmayer die Bedingungen weiterhin als katastrophal.

Buchungen von Fernreisen gehen zurück 

Wer eine Fernreise plant, muss sich auf noch größere Schwierigkeiten vorbereiten. Für zahlreiche Länder gibt es strenge Einreisebestimmungen, die aufgrund der Omikron-Variante sogar noch verschärft werden. 

Thailand zum Beispiel hatte Anfang November 2021 begonnen, Urlauber aus dem Ausland zu empfangen. Nun müssen Touristen nach Einreise wieder eine Quarantäne einhalten. 

Ähnlich sieht es für Reisen nach Australien und Neuseeland aus. Auch Israel lässt keine Urlauber ins Land. Die USA oder die Malediven hingegen sind zurzeit wieder geöffnet. 

Reisebüros erleben ein Comeback

Wer in dieser Lage eine Reise bucht, möchte kein Risiko eingehen. Daher werden seit Beginn der Corona Pandemie wieder vermehrt Pauschalreisen gebucht, oft über ein Reisebüro. Auf diese Weise sind Reisende auf der sicheren Seite – große Veranstalter bieten spezielle Bedingungen für eine eventuelle Stornierung an. Oft übernehmen sie sogar einen Anteil der Kosten für ein Quarantänehotel am Urlaubsort.

 


Posts Grid

Tier der Woche

Men­schen gegenüber ist Grischa noch zurück­hal­tend. Wenn man ihm allerdings etwas Zeit gibt, taut er…

Ex-Abgeordneter Kiwa gratuliert

Also, liebe Landsleute, fassen wir die Ergebnisse von drei Jahren Selenskis Präsidentschaft in der Ukraine…

Institut für Mikrobiologie der Bundeswehr weist Affenpocken in München nach

(ots)In Europa und Nordamerika haben die Gesundheitsbehörden seit Anfang Mai zunehmend Fälle von Affenpocken festgestellt…

Nun begreift man, dass kopflose Sanktionen nichts taugen

Hin und wieder überraschen einen selbst die Bundestagsabgeordneten. Mitunter legen sie eine plötzliche rationale Denkungsweise…

NRW-Spitzenpolitiker besuchten Paderborn und machten sich ein Bild vom Ausmaß der Zerstörung

Hendrik Wüst: „Das waren erschreckende Bilder“   Stadt Paderborn – NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst, NRW-Innenminister Herbert…

Hitlergruß mit gespreizten Finger ist ab sofort ok?

Was halten sie persönlich eigentlich von Leuten die ihnen die Welt erklären wollen? Nichts?  Wir…

Krieg in Afrika: Die Kanonen der SMS Königsberg

        Wenn Schiffe untergehen war es das meist. Die Geschichte endet dann,…

Wieso sollte man eine Taxi-App nutzen?

Die Fahrt vom Münchner Oktoberfest in das Hotel oder die eigene Wohnung alleine zu unternehmen,…

FRANZÖSISCHER FREIWILLIGER ÜBER RASSISMUS DER ASOW-NAZIS

Während seiner Arbeit als Freiwilliger in der Ukraine wurde Adrien Bocquet unfreiwillig Zeuge, wie rassistisch…

Sachbeschädigung an Moschee in Franzgraben: Kripo bittet um Hinweise

(ots) Kassel-Wesertor: Unbekannte haben in der Nacht zum Donnerstag das Gebäude einer Moschee in der…

Faschistischer NAZI ASOW-KOMMANDEUR IN MARIUPOL BESTÄTIGT KAPITULATION VON „ASOWSTAL“

Der Kommandeur des rechtsextremen Asow-Regiments im Industriewerk „Asowstal“, Denis Prokopenko, bestätigte in einer Videobotschaft den…

Kassel Huskies geben Lizenzunterlagen bei PENNY DEL und DEL2 ab

In dieser Woche haben die Kassel Huskies die Bewerbungsunterlagen für den Aufstieg in die PENNY…

Wir freuen uns über Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: