Tatbestand Tierquälerei“: Ulrike Folkerts für PETA

 

 

Tatort-Schauspielerin ist Gesicht neuer Whistleblower-Kampagne

 

Berlin / Stuttgart, 27. Juli 2017 – Tiermissbrauch melden: Ernst blickt Ulrike Folkerts in die Kamera.

Die Schauspielerin steht hinter einem rot-weißen Absperrband, auf dem Boden ist die weiße Markierung eines Hunde-Körpers zu erkennen, daneben ein Halsband an einer schweren Stahlkette – an diesem Tatort kommt jede Hilfe zu spät.

Die 56-Jährige, bekannt als Kommissarin Lena Odenthal aus der Ludwigshafener Tatort-Reihe (ARD), ist das neue Gesicht der Whistleblower-Kampagne der Tierrechtsorganisation PETA.

Der Claim: „Tatbestand Tierquälerei: Melden Sie es, wenn Tiere gequält werden“. Im dazugehörigen appelliert Folkerts an alle Tierfreunde, nicht wegzuschauen, wenn Tiere leiden:

 

„Ich habe die meiste Zeit meines Lebens mit Tieren zusammengelebt“, so Ulrike Folkerts.

„Sie sind tolle Weggefährten und wohltuend im Zusammenleben.

Wer Zeuge davon wird, dass Tiere schlecht behandelt oder vernachlässigt werden, ob beim Nachbarn, auf der Weide oder beim Spaziergang im Park, sollte den betreffenden Tierhalter ansprechen bzw. die Missstände melden – bei den Behörden oder bei PETA.

So besteht die Chance, Tierleben zu retten.“

 

Tiere werden bundesweit rund um die Uhr zu Opfern von Misshandlungen und tierschutzwidriger Haltung. Allein PETA erreichten 2016 rund 3.400 Meldungen über Tierquälereien.

Es braucht mutige Menschen, die aktiv werden, Beweise sammeln, sich an Behörden und Veterinärämter wenden, sich nicht entmutigen lassen.

Insbesondere in den Leitlinien des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz finden Helfer detaillierte Informationen über die Mindestanforderungen an die Haltung bestimmter Tierarten.

Die Bestimmungen für die Hundehaltung sind in der Tierschutz-Hundeverordnung geregelt.

Auch die Tierärztliche Vereinigung für Tierschutz e.V. (TVT) hat zahlreiche Merkblätter und Stellungnahmen verfasst, in denen sie Hinweise und Informationen zu einzelnen Fragestellungen zu bestimmten Tierarten oder Tierschutzproblematiken gibt.

Werden bereits diese Anforderungen nicht eingehalten, ist dies oftmals ein deutlicher Hinweis auf einen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz. Wer als Einzelperson nicht weiter kommt, kann sich an PETA wenden.

 

Posts Grid

Was zum Geburtstag schenken?

Zu einer Geburtstagsfeier gehen, versucht jeder Eingeladene, ein einzigartiges Geschenk zu finden, das die Geburtstagsperson…

EURO 22: Tobias Reichmann rückt nach

Nachdem am Mittwoch in der deutschen Auswahl bei der Handball-Europameisterschaft in Bratislava weitere Corona-Fälle bekannt…

Eine Marke ohne Wert : Innenministerin Faeser fordert Telegram-App aus App-Stores zu entfernen

Innenministerin Nancy Faeser will Apple und Google wegen Gewaltaufrufen und Hetze auffordern, die Telegram-App aus…

Beihilfe muss sich an Kosten der Brille beteiligen

Koblenz/Berlin (DAV). Vergisst ein Beihilfeberechtigter bei seinem Antrag das ärztliche Attest beizulegen, kann der Antrag…

Taten statt Warten!

  In einem neuen Report legt der WWF die Dimension der Schlupflöcher im geplanten EU-Gesetz…

Inflationsrate 2021: +3,1 % gegenüber dem Vorjahr

Verbraucherpreisindex, Dezember und Jahr 2021 +5,3 % zum Vorjahresmonat (vorläufiges Ergebnis bestätigt) +0,5 % zum Vormonat (vorläufiges…

Land ermöglicht Schulen Teilnahme an Resilienzförderprogramm

  Aufgrund der pandemiebedingt gestiegenen psychischen Belastungen von Schülerinnen und Schülern sieht das Landesprogramm „Löwenstark…

Offener Kadett C & Aero-Stammtisch – Opel Kadett Aero

Marc Feige aus dem rheinischen Wegberg ist ein Opel-Mann. Die Autos aus Rüsselsheim und Bochum…

Geflügelpest in Hessen bestätigt

  Der Landesbetrieb Hessisches Landeslabor hat bei einer toten Graugans aus Hungen-Steinheim und einer toten…

Geselle: „Freiheit der Kunst ist Garantie für Existenz der documenta“

„Ich bin dankbar, dass die künstlerische Leitung aus eigenem Willen sehr aufgeschlossen und verantwortungsvoll mit…

Dieselpreis springt erstmals über Marke von 1,60 Euro

  Nie zuvor mussten die Autofahrer in Deutschland mehr für Dieselkraftstoff bezahlen als zurzeit –…

Pregler weiter beim VfL – auch MT-Vertrag bleibt bestehen

Ole Pregler, echtes Eigengewächs der MT Melsungen, hervorgegangen aus der eigenen Jugendarbeit des nordhessischen Handball-Bundesligisten,…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: