Spannende Exkursion durch den Bannwald

 

BannwaldAm vergangenen Samstag trafen sich ca. 40 Menschen am Autobahnparkplatz Burghasungen.

Von dort wurden Fahrgemeinschaften gebildet um den Wald nicht zu sehr zu belasten.

Das Ziel war ein sogenannter Bannwald in der Nähe.

Was genau das ist, erklären wir später.

Ziel dieser wissenschaftlich geleiteten Exkursion war es, tiefe Einblicke in die Geschichte und Vegetation der heimischen Wälder zu erhalten.

Die beiden Naturwissenschaftler Dr. Uwe Paar und Dr. Marcus Schmidt gewährten den Teilnehmern diese Einblicke und erklärten alles.

Ebenso war der Revierförster des Forstamtes Wolfhagen dabei und erklärte seine Tätigkeit im Bannwald.

Auch Zwischenfragen von völlig Unbedarften wurden gestellt und dankenswerterweise vollends erklärt.

Die dreistündige Exkursion, führt in das Naturwaldreservat Wattenberg und Hundsberg, das aus einem Totalreservat und einer bewirtschafteten Vergleichsfläche besteht.

Die vielfältige Laubwald-Vegetation auf Basaltböden ist hier besonders anschaulich ausgeprägt.

Da das Gebiet „Bannwald“ normalerweise nicht betreten werden darf, war es besonders interessant ein faktisch unberührtes Gebiet erkunden zu können.

Es wurde anschaunlich erklärt, warum unsere Vegetation in Nordhessen genau so ist wie sie ist.

Anhand eines Bodenaushubes konnten die Teilnehmer einen Rückblick über Jahrmillionen Jahre nehmen und die Erdgeschichte erfahren.

Es wurde weiterhin erläutert, warum Hessen als eines der Bundesländer mit der größten Walddichte

eine Vorreiterrolle einnimmt in der Rückstufung von Nutzungswaldgebieten zu Schutzzonen.

Sehr interessant für mich war es dabei zu erfahren, wie schnell die Natur im Bannwald reagiert und das Gebiet um einen umgefallenen Baum nutzt.

 

 

Die NH-J bedankt sich für die interessanten Vorträge und möchte besonders auf die wissenschaftlich geleiteten Exkursionen der UNI-Kassel hinweisen.

Die sogenannten Feierabendexkursionen im Kasseler Umland geben weitere spannende Einblicke.

 

 Terminplan »Botanische Feierabendexkursionen ins Kasseler Umland

« Sommersemester 2017 Dozenten: Nils Stanik (M.Sc.) | Prof. Dr. Gert Rosenthal

 

 Datum [2017] Exkursionsgebiet Exkursionsinhalt Treffpunkt
09. Mai Ahnatal I: Kalk-Magerrasen am NSG »Keischel bei Weimar« Frühjahrsaspekte von Kalk-Magerrasen NSG-Gebietseingang an der Kreuzung K30 – Erlebach 11, 34292 Ahnatal
16. Mai Keine Exkursion – Kompakt- und Exkursionswoche des Fachbereichs
23. Mai Kassel II: Gewässer und Äcker der Losseaue Mündungsdelta der Losse (Auwald) und Ackerstandorte mit deren Begleit- und Saumvegetation Parkplatz an der Gaststätte Helleberg, Am Hafen 18, 34125 Kassel
30. Mai Kassel III: Habichtswald-Plateau rund um den Herkules ‚Halboffenlandschaft‘ der Rinder-Extensivweide mit Oberlauf der Ahne Bushaltestelle am Parkplatz des Herkules-Besucherzentrums
06. Juni Eschenstruth I: Zwischen Männerwasser und Fingergraben Gebirgs-Frischwiesen submontaner Lagen, “junges“ Extensivgrünland und Feuchtbrachen Vorplatz der Freiwilligen Feuerwehr Eschenstruth, Knüllweg 13, 34298 Helsa
10. Juni (Fakultativer Termin für Studierende) Halbtags-Exkursion zum Hohen Meißner Organisation: Dr. M. Schmidt, C. Hotze, Dr. P. Fischer (NW-FVA, Büro NÖL) Berggrünland und Borstgrasrasen am Meißner-Plateau NaturFreunde Meißnerhaus, Regina-Fahrenbach-Str. 4, 37235 Hessisch Lichtenau

Uhrzeit: 14:00 Uhr

13. Juni Eschenstruth II: Heubruchwiesen Flachland-Mähwiesen (Mesophile Glatthafer-Wiesen) Vorplatz des EDEKA-Markts, Welleroder Weg 15, 34298 Helsa
20. Juni Ahnatal II: Kalk-Magerrasen am NSG »Keischel bei Weimar« Sommeraspekte von Kalk-Magerrasen, Säume und Heckenstrukturen NSG-Gebietseingang an der Kreuzung K30 – Erlebach 11, 34292 Ahnatal

 

Frühlings- Exkursion: Naturnahe Laubwälder

Posts Grid

22-Jähriger beklaut wehrlosen Pfandflaschen-Sammler: Dieb kommt dank Zeugenhinweisen nicht weit

(ots)Kassel-Mitte: Zu einem äußerst gewissenlosen Diebstahl kam es in der Nacht zum Sonntag in der…

Minister Özdemir vor Herkulesaufgabe

  Am Freitag hat Bundesminister Cem Özdemir im Bundestag die Schwerpunkte seiner agrar- und forstpolitischen…

Suizidale Körper im antiken Griechenland

Praxis, Prinzipien und Probleme im Umgang mit Leichnamen von Suizidenten Vortrag und Gespräch mit Isabelle…

Deutschlands Kommunen altern – drei Städte in Hessen trotzen dem Trend

  Deutschlands Kommunen werden älter – doch drei Städte in Hessen trotzen dem Trend. Die…

Wechselmodell: Eltern müssen kooperieren können

Dresden/Berlin (DAV). Ein paritätisches Wechselmodell dient nur dann dem Kindeswohl, wenn Vater und Mutter gut…

Wer nicht hilft, macht sich strafbar aber viele potenzielle Retter haben in Notsituationen Angst, etwas falsch zu machen

  Anderen in Notsituationen zu helfen und damit womöglich Leben zu retten ist eigentlich gar nicht so…

MT testet gegen Großwallstadt und Leipzig vor Zuschauern

Während derzeit die Europameisterschaft auf Hochtouren läuft, gehen auch die Akteure  von Handball-Bundesligist MT Melsungen…

Förderbescheid für den DigitalPakt Schule für den Wetteraukreis

  Europaministerin Lucia Puttrich hat heute einen Förderbescheid von knapp 1,5 Millionen Euro an den…

Universität Kassel: berufsbegleitend zur/zum Personal-Ökonom:in

(ots) Die Aussicht auf Erfüllung durch den Beruf, eine Verbesserung der Karrierechancen und die Weiterentwicklung…

Mehrere Veranstaltungen mit Corona-Bezug am Montagabend im Bereich des Polizeipräsidiums Nordhessen

(ots)In Stadt und Landkreis Kassel sowie den Landkreisen Waldeck-Frankenberg, Werra-Meißner und Schwalm-Eder konnten ab dem…

Hündin Fatima entlaufen – Bereich Wilhelmshöhe

6 Wege: So übertragen Sie Dateien von Windows 10 auf Windows 11

  Wie überträgt man Dateien von Windows 10 auf Windows 11, wenn Sie einen neuen…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: