Sozialamt ab Dezember wieder im Rathaus


Das Sozialamt der Stadt Kassel zieht nach einer vierjährigen Zwischenlösung zurück in das Rathaus. Aufgrund des Umzugs aus der Holländischen Straße in den sanierten Rathaus-Flügel in der Oberen Karlsstraße sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sozialamtes am Donnerstag und Freitag, 2. und 3. Dezember, nicht erreichbar.

Natürlich können Anliegen während der beiden Umzugstage über die Servicenummer 115 an das Sozialamt weitergegeben werden. Diese werden zeitnah ab Montag, 6. Dezember, bearbeitet.

Die neuen Räumlichkeiten befinden sich dann in den Etagen 5 bis 8 des Rathaus-Flügels Karlsstraße. Dort sind ab Dezember fast alle Abteilungen und Sachgebiete des Sozialamtes untergebracht. Die Abteilungen Kommunale Arbeitsförderung und Sozialplanung sowie die Geschäftsstelle der Beiräte haben bereits im Vorfeld neue Räume in der Fünffensterstraße 5 bezogen. Die Abteilung Wohngeld zieht im 1. Quartal 2022 ebenfalls in das Rathaus zurück.

Das Sozialamt ist am besten direkt über den Eingang Obere Karlsstraße (ehemals Stadtbibliothek) zu erreichen. Dort befinden sich drei Fahrstühle, mit denen die Etagen 5 bis 8 erreicht werden können. In der 5. Etage befindet sich eine Servicestelle, bei der Unterlagen abgegeben und kurze Auskünfte eingeholt werden können. Dieser Service besteht Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr. In der aktuellen Pandemie-Lage wird allerdings darum gebeten, auf vermeidbare Vorsprachen weiterhin zu verzichten und Unterlagen digital oder postalisch zu übermitteln. Für eine digitale Übermittlung kann ab sofort der „digitale Postkorb“ des Sozialamtes unter https://kassel.de/civ-posteingang-sozialamt genutzt werden.

Zu beachten ist, dass es bis auf Weiteres keine offenen Sprechzeiten im Sozialamt geben wird. Dadurch sollen Menschansammlungen in den Wartebereichen vermieden und Wartezeiten für die Ratsuchenden minimiert werden. Anliegen können selbstverständlich mit vorheriger Terminvereinbarung im persönlichen Gespräch geklärt werden.

 

Hintergrund:

Die Sanierung des Rathaus-Flügels Karlsstraße bot die große Chance, das Standortkonzept der Stadtverwaltung neu zu ordnen und zu optimieren. Hauptziel war, die städtischen Dienstleistungen auf möglichst wenige Hauptstandorte im Innenstadtbereich zu konzentrieren und dabei auch die Ämter räumlich zusammenzuführen. Wichtig ist bei der Standortgestaltung die gute Erreichbarkeit mit dem öffentlichen Personennahverkehr.

Das Rathaus-Gebäude soll künftig als „Bürger-Rathaus“ fungieren, also mit publikumsstarken Ämtern belegt werden.

documenta-Stadt Kassel


Posts Grid

Berliner Zeitung: Deutsche Doppelmoral: Nicht nur Putin, auch der Westen ignoriert das Völkerrecht

Der Autor Dr. Günther Auth ist Lecturer am Geschwister-Scholl-Institut der LMU München und lehrt seit…

Biodiversitätsstrategie jetzt umsetzen!

  Zum internationalen Tag der biologischen Vielfalt fordern wichtige Umweltverbände in Schleswig-Holstein von den Beteiligten…

Die Gartenrowdys: Ochsenzungen

  Moin moin, meine Freunde der Gartenkunst, heute geht es wieder ins Beet. Das was…

Chinesisches Militär made in Germany: Wie Chinas Militär das Wissen deutscher Forscher nutzt

  Eine internationale Recherche unter der Leitung von CORRECTIV und Follow the Money zeigt, dass Hochschulen in…

Rüttelplattendiebstahl in Breslauer Straße – Ermittler suchen unbekannte Frau als Zeugin

  Kassel-Waldau: Nachdem es in der Nacht vom 25. auf den 26. April in der…

Weltbienentag: Was wir tun müssen, damit es wieder summt und brummt

  Zum heutigen Weltbienentag (20.5.) macht der NABU auf den dramatischen Rückgang der Wildbienen und…

Bistum Mainz erhält rund 1,837 Millionen Euro aus DigitalPakt Schule

  Das Bistum Mainz erhält rund 1,837 Millionen Euro aus dem DigitalPakt Schule, um die…

Oben ohne: Auf was Cabriofahrer achten müssen

  Frühlingszeit ist Cabriozeit! Viele genießen jetzt eine Fahrt oben ohne bei leichter Brise und…

Brustschmerzen: mehr als ein Indikator für Herzinfarkte

  Beklemmendes Engegefühl, stechende oder diffuse Brustschmerzen? Über viele Jahre waren Betroffene angehalten, bei diesen…

„Entschlossene Allianz gegen Geldautomatensprenger“

Geldautomaten-Sprengungen: Hessisches Innenministerium und Banken gründen ALLIANZ GELDAUTOMATEN / Neues Risikoanalysetool ab sofort im Einsatz…

Ordnungsamt wegen Umzug ins Rathaus geschlossen

Das Ordnungsamt am Standort Kurt-Schumacher-Straße 29 ist aufgrund des Umzuges in die Räumlichkeiten des Rathauses…

So macht man Nachrichten ala EURONEWS

Man sucht sich ein Thema und schreibt sich was zusammen oder schneidet sich irgendeinen Filmclip…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: