SOS-Kinderdörfer verurteilen Terrorangriffe in Niger aufs Schärfste

SOS-Kinderdörfer weltweit Bild von Vincent Tremeau, Niger 2017

image_pdfimage_print

 

(ots) Die SOS-Kinderdörfer weltweit sind tief bestürzt über die jüngsten terroristischen Angriffe in Niger und verurteilen diese aufs Schärfste. Am Montag sind in dem westafrikanischen Land 137 Menschen bei Massakern gestorben, darunter 22 Kinder und Jugendliche. Seit Beginn des Jahres sind damit bereits über 300 Menschen von Terroristen getötet worden. „Wir sind in großer Sorge! Niger gehört zu den Ländern mit den weltweit schwächsten Strukturen, egal, ob es um Bildung, Ernährung, medizinische Versorgung oder Sicherheit geht“, sagt Madougou Mamoudou, Leiter der SOS-Kinderdörfer in Niger. Die Angriffe erschütterten ein Land, das sich – vergessen von der Weltbevölkerung – seit Jahren in einer massiven humanitären Krise befände.

Niger steht auf dem letzten Platz des „Index der menschlichen Entwicklung“ der Vereinten Nationen. Der Klimawandel und die zunehmende Wüstenbildung machen das Leben hier immer schwerer. 3,8 Millionen Menschen sind auf humanitäre Hilfe angewiesen, darunter 2 Millionen Kinder. Experten befürchten, dass im Jahr 2021 457.000 Kinder unter fünf Jahren an akuter Unterernährung leiden werden. Über die Hälfte aller Kinder zwischen 7 und 16 Jahren gehen nicht zur Schule. „Die Corona-Pandemie hat das Land in sämtlichen Bereichen zusätzlich geschwächt“, sagt Mamoudou. Für viele Kinder und Jugendliche gehe es ums Überleben.

Mamoudou sagt: „Die Kinder im Niger brauchen dringend Unterstützung. Nur mit umfassender, koordinierter humanitärer Hilfe kann sich das Land stabilisieren und hat dauerhaft eine Chance!“ Die SOS-Kinderdörfer unterstützen Kinder und Familien in Niger seit Jahrzehnten.

Von der Weltbevölkerung vergessen, aber nicht vom Virus: In zahlreichen Staaten kämpfen Kinder und Familien seit Jahren ums Überleben – im Schatten der Öffentlichkeit und zum großen Teil abgeschnitten von wirkungsvoller Hilfe. Die SOS-Kinderdörfer berichten in dieser Serie über die aktuelle Situation in Konfliktländern, in denen die Corona-Pandemie die ohnehin katastrophale Lage dramatisch zuspitzt. Über „Vergessene Krisen“ in der Ukraine, Mexiko, Venezuela, Zentralafrika, Madagaskar, Syrien, dem Jemen, Niger, Burkina Faso und Bangladesch.

 

OC von SOS Kinderdörfer

Posts Grid

Neuzulassungen von Personenkraftwagen im Jahresverlauf 2021 nach Marken und alternativen Antrieben

Flensburg, 21. Oktober 2021. In den vergangenen neun Monaten des Jahres 2021 kamen insgesamt 2.017.561 Personenkraftwagen (Pkw)…

Wann dürfen endlich wieder mehr Fans in die Bundesliga-Stadien?

Corona brachte viele Einschnitte in das alltägliche Leben. Auch der Sport litt stark unter den…

Klimaveränderungen in Hessen

Ein Wochenende mit Blick auf Jetzt und die Zukunft Wetzlar – Die Folgen des Klimawandels…

Jeder kann kochen, man braucht nur Mut – Gebratenes Rinderfilet

  Hallo liebe Lecker Schmecker. Hinter dem Herd des Nordhessen Journals steht Nils Kreidewolf, Chefkoch…

Windkraft-Anlagen waren im 1. Halbjahr 2021 zu 21 % ausgelastet

WIESBADEN – Nun bläst der Herbstwind, die Sonne lässt sich seltener blicken, das hat massive…

Erwerbstätig bleiben trotz Krankheit

  Mit einer chronischen Krankheit den Beruf ausüben ist für viele Menschen eine Herausforderung. Neben körperlichen Beschwerden wie Schmerzen,…

BSI-Lagebericht 2021: Bedrohungslage angespannt bis kritisch Bundesinnenminister Seehofer und BSI-Präsident Schönbohm stellen Lagebericht zu IT-Sicherheit in Deutschland 2021 vor

Bonn/Berlin, 21. Oktober 2021. Cyber-Angriffe führen zu schwerwiegenden IT-Ausfällen in Kommunen, Krankenhäusern und Unternehmen. Sie…

Auch Autos brauchen Bewegung

  Leere Batterien, platte Reifen, festgerostete Bremsen: Durch Homeoffice oder Urlaub stehen Autos oft wochenlang…

Dynamit auf Rädern – Große Final Show in Bad Hersfeld

Ein letztes Mal in diesem Jahr hieß es in Bad Hersfeld „Zerquetschen, Zermalmen und Plätten“….

KSV Hessen Kassel – 2:0 Heimsieg gegen Schott Mainz

  Nach der bitteren Niederlage gegen Astoria Waldorf war der Sieg bei Mainz 05 II…

„KinderKultUrlaub“: Kasseler Hortkinder präsentierten zum Abschluss ihre kreativen Ideen

Beim diesjährigen „KinderKultUrlaub“ in den Herbstferien nutzten insgesamt zehn Kasseler Hortgruppen das Angebot des Kulturamts…

Lachnummer: THE REPUBLIC – wenn das Bürgertum verschläft…

    Nach dem Scherbengericht ist man immer schlauer. Und das beweist auch, dass Schmerz…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: