Sommerferien: Wie reiselustig sind die Hessen während der Pandemie?

image_pdfimage_print

Werbung


Endlich ist es soweit für rund 620.000 Schülerinnen und Schüler und deren Familien. Am 19.7. beginnen inHessen die Sommerferien. Welche Reisepläne und ziele habendieHessinnen und Hessen für diesen Sommer, nachdem sie beinahe anderthalb Jahre lang auf Strand und Palmen verzichten mussten?

Die langen Entbehrungen in puncto Reisen haben ihre Spuren hinterlassen. 60 Prozent wollen laut einer Befragung des ADAC HessenThüringen in diesem Sommer wieder verreisen. Und das, obwohl in vielen Ländern die Bestimmungen und die Gesundheitslage sehr volatil sind. Doch nach so langer Zeit, teilweise nur in den eigenen vier Wänden, wollen etwa zwei Drittel der Befragten wieder etwas anderes sehen und erleben. Und das trotz verbreiteter negativer Erfahrungen: In der letzten Zeit hatten 63 Prozent aller ADACBefragten eine Umbuchung oder Stornierung vornehmen müssen.

Bei den bevorzugten Urlaubzielen hat Deutschland in den letzten anderthalb Jahren eine Spitzenposition eingenommen. Am liebsten blieb man also zwischen Flensburg und GarmischPartenkirchen. Aber der Platz ganz oben auf dem Treppchen könnte wackeln:44 Prozent der Befragtengaben laut ADAC an, eine Reise ins europäische Ausland zu bevorzugen, immer noch 40 Prozent werden sich für ein Ziel in Deutschland entscheiden.

Reisen nach Amerika oder Afrika werden weiterhin die absolute Ausnahme bleiben.Der Weg ist das Ziel: Verkehrsmittel und Corona

Weiterhin bleibt der eigene Pkw (oder ein Mietwagen) der Deutschen und damit auch der Hessen liebstes Kind bei einer Urlaubsreise. Gerade in Zeiten sich häufig ändernder Bestimmungen ist die damit verbundene Flexibilität, sei es eine spontan nötige Abreise oder die Wahl eines alternativen Reiseziels, einer der geschätzten Vorteile des Pkw. Laut ADAC würden 60 Prozent mit dem eigenen Pkw reisen, nur 16 Prozent derzeit eine Flugreise buchen. Mit 10 Prozent folgt dahinter ein noch Pandemiesichereres Fahrzeug als der eigene Pkw: das Wohnmobil.Während der Anteil der Flugreisen an den Urlaubsreisen im letzten Jahr auf ein Rekordtiefvon nur 26 Prozent fiel, wird für diesen Sommer ein deutschlandweiter Anstieg auf immerhin etwa 40 Prozent der Urlaubsreisen erwartet. Laut einer Studie des Flugpreisvergleiches  wollen 63,8 Prozent der Befragten in diesem Sommer komplett auf eine Flugreise verzichten. Von den übrigen Befragtenplanen lediglich 6,7 Prozent einen Langstreckenflug, also eine Reise nach Amerika, Australien oder Asien. Immerhin 21,3 Prozent können sich einen Mittelstreckenflug vorstellen, was sie dann beispielsweise nach Spanien, Griechenland oder in die Türkei, aber auch nach Irland oder Finnland brächte.Einen Kurzstreckenflug würden 13 Prozent der von idealo befragten Internetnutzerbuchen wollen.

 

Woher kommt die Skepsisgegenüber Flugreisen?

Einer der Gründe, warum viele der Befragten auf Flugreisen verzichten wollen, liegt im geringen Vertrauen in die Hygienekonzepte der Fluggesellschaften. Weniger als die Hälfte, nämlich 48 Prozent,

vertraut diesenlaut der idealoStudie. Gerade Familien mit Kindern wollen sich häufig einem Ansteckungsrisiko nicht aussetzendennoch würden51 Prozent aller Befragten auch mit ihren ungeimpften Kindern in Urlaub fahren wollen. Ein Zeichen dafür, wie sehr das ganze Home Schooling Familien geschlaucht hat.

 


Werbung

Posts Grid

Acht verschiedene Möglichkeiten, sein Smartphone als Tool zur Produktivitätssteigerung zu nutzen

Es besteht kein Zweifel, Smartphones sind eine der wichtigsten Innovationen der letzten Jahrzehnte. Fast jeder…

Mietübernahme als Sozialhilfe für Häftling

Celle/Berlin (DAV). Die Miete eines Häftlings muss in bestimmten Fällen vom Sozialamt übernommen werden. Letztlich…

„Kino vor Ort“ in der Stadthalle Hofgeismar

Nach langer Zwangspause ist am Dienstag, den 28. September 2021, wieder Zeit für „Kino vor…

Digitale Vernetzung für Bus und Bahn: Mobilitätsdatenverordnung hat Zustimmung der Bundesländer

Die moderne, vernetzte Mobilität ist auf einen „Rohstoff“ besonders angewiesen: Daten. Verkehrsplanung und Verkehrssteuerung, aber…

Chorsänger:innen für „Weihnachtsoratorium“ am Staatstheater Kassel gesucht

Das Staatstheater Kassel unter der neuen Intendanz von Florian Lutz lädt mit verschiedenen „Plus“-Projekten zur…

Bücher zum Vorlesen: Upsi-Paket wieder komplett

Bücher zum Vorlesen: Upsi-Paket wieder komplett Die beliebte Kinderbuchserie „Upsi“ ist wieder mit allen neun…

Projektkonzept „Grundarbeit“ Naturschutz im Lebensraum Stadt – Akzentuierung von Extensivierungsflächen und öffentliche Transparenz

Auf der „Extensivierungsfläche“ Friedrichsplatz vor dem Staatstheater und der documenta Halle soll vom 17. September…

Leckerer GIN aus Waldeck-Frankenberg

  Bereits vor zwei Wochen, konnten wir an einem Live-Destilliervorgang des wunderbaren, heimischen Gins teilnehmen. …

Tier(e) der Woche

Honey und Deedee sind zwei bezaubernde Katzen. Sie brauchen anfangs etwas Zeit, um aufzutauen. Haben…

Besser zu Fuß in Kassel: Wirken Sie mit!

Zum neuen Fußverkehrskonzept der Stadt Kassel beginnt jetzt die Bürgerbeteiligung: Bei Spaziergängen und im Internet…

Stellungnahme von XR zur Kampagne von MdB Gremmels: Gremmels ist Fossillobbyist und kein Klimaschützer

Der nachfolgende Beitrag ist eine 1:1 Kopie einer Stellungnahme von Extinction Rebellion Kassel. Der Wahrheitsgehalt…

Delfinmassaker auf den Färöern schockiert Menschen rund um den Globus: PETA appelliert an Touristen, die Inselgruppe und ganz Dänemark zu boykottieren

Tórshavn (Färöer) / Stuttgart, 16. September 2021 – Nach dem Delfinmassaker auf den Färöern, bei…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: